www.mtb-sport.de - die Mountainbike Seite im Netz!

Direkt zum Seiteninhalt
    
Gemeinsam mit der Firma TRELOCK verlosen wir im März 2020 drei TRELOCK Frontleuchten LS660 VISION LITE. Viel Spaß!
evil eye – Silhouette International launcht neue Premium-Sportbrillenmarke - Newcomer mit über 25 Jahren Erfahrung - Im Herbst 2019 betritt mit der Marke evil eye ein Newcomer den Sportbrillenmarkt, der neue Maßstäbe bei hoch funktionellen Sportbrillen setzt. Dahinter steckt die geballte Kompetenz von Silhouette International, einem in Familienbesitz befindlichen Unternehmen mit rund 1600 Mitarbeitern weltweit und Sitz in Linz (Österreich). Alle evil eye Sportbrillen werden in Österreich entwickelt und in Präzision gefertigt, für jedes Modell ist eine optische Verglasung in individueller Sehstärke möglich - ebenfalls „Made in Austria“! Von der Entwicklung bis zur Produktion, von der Anpassung bis zur perfekten Performance: evil eye Sportbrillen bieten beste Sicht und Schutz beim Sport. Innovative Technologien, kompromisslose Qualität und die perfekte Harmonie aus Design, Material und Optik ermöglichen eine Spitzenleistung auch bei höchsten Ansprüchen. Die Basis bilden das langjährige Knowhow und die technische Expertise von Silhouette International mit über 55 Jahren Erfahrung im Premiumbrillensegment und über 25 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Sportbrillen. Das in Familienbesitz befindliche Unternehmen mit weltweit rund 1600 Mitarbeitern entwickelt und produziert am Stammsitz in Linz (Österreich) nicht nur die Brillen der Marken Silhouette und neubau, sondern ab sofort auch die hochfunktionellen evil eye Sportbrillen. Weitere Informationen hier...
SIGMA SPORT - iD.TRI und iD.FREE – innovativer Zuwachs im Sportuhrensegment - Mit gleich zwei neuen Uhren erweitert SIGMA SPORT die Sportuhrenlinie iD.SERIES. Die iD.TRI wurde speziell für den Triathlon entwickelt, während die iD.FREE als vielseitige Multisportuhr zahlreiche Sportarten abdeckt. Für Fahrradfahrer hat sich SIGMA SPORT ein besonderes Highlight einfallen lassen und liefert mit dem dazugehörigen SnapOn Bike Mount eine smarte Fahrradhalterung für beide Uhren. Beide Uhren überzeugen mit einem klaren, schlanken Design, einer intuitiven Bedienung und Konnektivität über Bluetooth Smart und ANT+. So können die iD.TRI und iD.FREE mit dem Smartphone sowie externen Sensoren (Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Wattmessung) gekoppelt werden. Zusätzlich haben sie eine USB-Schnittstelle für die schnelle Kommunikation mit dem PC. Beiden Uhren steht zur Konfiguration der Trainingsansichten sowie zur professionellen Auswertung und Analyse der Daten die kostenlose SIGMA Softwarewelt mit dem DATA CENTER und der LINK App zur Verfügung. Weitere Informationen hier...

NEWS

TRELOCK - NEUE STRAHL-KRÄFTE - Gerade in der dunklen Jahreszeit heißt es für Radler, immer den Durchblick zu haben. Pünktlich zum Herbst setzt Fahrradsicherheits-Experte Trelock seine 80 Lux helle Frontleuchte LS 660 VISION LITE ins Rampenlicht und macht sich mit der passenden Rückleuchte inklusive sensor-gesteuerter Bremslicht-Funktion für sichere Nachtfahrten stark. Weitere Informationen hier...

NEWS

Profi-Mountainbiker Ben Zwiehoff startet ab 2020 fürs Team CENTURION VAUDE. Ben Zwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen, wird ab dem 01.01.2020 für das  in Meckenbeuren ansässige Team CENTURION VAUDE starten. Der 25-jährige  kommt vom Bergamont-Racing-Team und soll für CENTURION VAUDE vor allem  im olympischen Cross-Country (XCO) eingesetzt werden. Weitere Informationen hier...

NEWS

SIGMA SPORT begrüßt neuen Geschäftsführer Thomas Seifert. Seit Mitte Oktober verstärkt ein Neuzugang die Führungsriege der SIGMA-Elektro GmbH. Thomas Seifert ist in der Sport- und Fahrradbranche kein unbe-kanntes Gesicht. Als Geschäftsführer der Polar Electro GmbH Deutschland hat er über viereinhalb Jahre... Weitere Informationen hier...


NEWS

Billy Bonkers: Schwalbes neues Sprungtalent zur Pumptrack-WM. Wenn sich die Weltelite am 18. Oktober in Bern (Schweiz) zur Pumptrack-Weltmeisterschaft trifft, rollt auch Billy Bonkers an den Start. Schwalbes neues Profil für Pumptrack, Dirtjump und Slopestyle hat das Zeug zum Sieger: Weitere Informationen hier...


NEWS

RADON-EBE-Racing Team - EKZ Cross Tour in Meilen mit Aufwärtstrend. Neues Jahr – Neues Glück kann man so sagen. Elisabeth Brandau startete wie schon seit mehreren Jahren immer am EKZ Abschluss in Meilen in der Schweiz. Dieses Mal holte sie ihr bestes Ergebnis dort vor Ort. Es war im Gegensatz zu den letzten Jahren nicht ganz so schlammig, dafür sehr frostig. Elisabeth holte nach dem Start wieder von hinten auf und konnte sich im Laufe des Rennens auf Platz fünf vorfahren. Die letzten beiden Runden gab Elisabeth um Position 4 näher zu kommen – jedoch schaffte sie es nicht mehr auf der Zielgerade das Tempo so zu forcieren um den Anschluss zukommen. Ziemlich zufrieden geht es in die Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft Cyclo – Cross in Albstadt. Dabei fand auch die Traditionsveranstaltung des RSC Schönaichs statt. Die Fuchsjagt – jedes Jahr ist ein Vereinsfahrer der Fuchs und muss sich in einem bekannten Waldgebiet verstecken bis die anderen Radfahrer diesen Fuchs geschnappt haben.

NEWS

Caroline Bohé aus Dänemark neu im GHOST Factory Racing Team - Olympische Spiele als Saisonhöhepunkt. Die Saison 2019 konnte die Erfolge des Vorjahres noch einmal toppen und war die erfolgreichste in der Geschichte des GHOST Factory Racing Teams. Sieben Siege in der Teamwertung in sieben Weltcuprennen, der erste XCO Weltcupsieg, nationale Meister titel, ein U23 EM und WM Titel sind nur ein Auszug aus den Erfolgen des vergangenen Jahres. Deshalb setzt das Team auch zukünftig auf Konstanz. Lediglich ein Neu-zugang stößt für das kommende Jahr zur Equipe aus Waldsassen. Ein Höhepunkt neben den Weltcups wird natürlich der gemeinsame Weg zu den olympischen Spielen in Tokyo 2020. Bereits 2011 startete das GHOST Factory Racing Team als reines Damenteam erstmals als Werksteam von GHOST im internationalen Umfeld. Im Laufe der Jahre konnte das Team viele Medaillen und Siege erringen, doch die vergangenen zwei Jahre waren sicherlich außergewöhnlich.

NEWS

Lukas Flückiger - Infintiy Racing - Lukas Flückiger startet «selbstständig» mit eigenem Ein-Mann-Teams ins neue Jahr. Der Schweizer Mountainbike- und Radquer spezialist Lukas Flückiger  hat aus der Not eine Tugend gemacht. Nach der kurzfristigen und späten  Auflösung seines alten Teams BMC hat sich Flückiger entschieden, selbstständig eine Ein-Mann-Team-Struktur aufzubauen. Unter dem Namen  «Infinity Racing» startete Lukas Flückiger bereits am Donnerstag, 2.  Januar 2020, erstmals in den neuen Farben! Unendlich, unerreicht und unlimitiert. Unter diesem Motto startet der  35-jährige Berner ins neue Jahr. Weitere Informationen hier...


NEWS

Cyprus Sunshine Epic / 24. Afxentia Etappenrennen - Der Etappen-Klassiker mit Premieren. Das Sunshine Epic steht vor der Tür. Die 24. Auflage des  Afxentia Etappen-Rennens auf Zypern wird vom 27. Februar bis 01. März  zum ersten Mal als Wettbewerb für Zweier-Teams ausgetragen. Neu beim Klassiker sind auch die ersten Etappen. Das Team Trek Factory Racing schickt eine interessante Paarung auf die Sonnen-Insel. Auch Klassiker benötigen bisweilen neue Impulse. Das mit S1 dotierte Etappenrennen auf Zypern wird 2020 erstmals als ein Rennen für Zweier-Teams ausgetragen. Bei der Premiere verzichten die Organisatoren allerdings auf den sonst obligatorischen maximalen Zeitabstand zwischen den beiden Team-Fahrern.  Weitere Informationen hier...

NEWS

RADON-EBE-Racing Team - Deutsche Meisterschaft Cyclo-Cross Hattrick. Am ersten Tag der 66. Deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross konnte sich im Damen-Rennen Elisabeth Brandau souverän ihren dritten Titel in Folge sichern. Die Schönaicherin gewann in Albstadt vor einer Cross-Novizin. Mountainbikerin Kim Ames holte Silber vor Stefanie Paul. Die wiederum verwehrte der deutschen Marathon-Meisterin Janine Schneider die Bronzemedaille. Elisabeth Brandau (Radon-EBE Racing) hatte im Vorfeld wie immer ihre Zweifel geäußert. Zu wenig hatte in den vergangenen Woche zusammen gepasst. Weitere Informationen hier...


NEWS

CST PostNL BAFANG Mountainbike Racing Team - "Wir begrüßen das niederländische Postnetz PostNL in unserem Team!" Nach dem Zusammenschluss der niederländischen Postnetze von PostNL und Sandd hat PostNL das Sponsoring des internationalen Mountainbike-Teams übernommen. PostNL ist der neue Namen-Sponsor des UCI Mountainbike Elite Trade Teams, gegründet und geleitet von Bart Brentjens seit 2008. Der offizielle Teamname für 2020: CST PostNL Bafang Mountainbike Racing Team
Heute morgen haben PostNL und Bart Brentjens ihre Partnerschaft am Hauptsitz von PostNL in Den Haag, Niederlande besiegelt. Weitere Informationen hier...


RACE / NEWS / RACE / NEWS / RACE / NEWS



Cyprus Sunshine Epic / Afxentia, Stage 3 / Lythrodontas - Lythrodontas - Solo-n dominieren. Der Südafrikaner Alan Hatherly und der Däne Simon Andreassen gewannen beim Cyprus Sunshine Epic die 63,5 Kilometer langen dritten Etappe des Afxentia Etappen-Rennens. Auf der Runde in Lythrodontas profitierten sie von einem Defekt beim Tschechen Ondrej Cink, der mit Bartlomej Wawak das Klassement aber weiter das Klassement anführt. Bei den Damen feierten Annika Langvad und Haley Batten ihren dritten Etappensieg in Folge und gehen mit großem Vorsprung in die abschließende Cross-Country-Etappe.  An der ersten Verpflegungszone bei Kilometer 22 kam bei den Herren noch eine große Gruppe vorbei. Im folgenden, 16 Kilometer langen Anstieg, riss die Gruppe auseinander.

Cyprus Sunshine Epic / Afxentia, Stage 2 / Kronos to Lythrodontas - Solo-Sieg für Cink führt zu Erfolg für Kross - Langvad und Batten dominieren. Beim Afxentia Etappen-Rennen im Rahmen des Cyprus Sunshine Epic konnte das tschechisch-polnische Duo Ondrej Cink und Bartlomej Wawak mit dem Etappensieg auf der 59,5 Kilometer langen Etappe von Kornos nach Lythrodontas die Gesamtführung übernehmen von Simon Andreassen und Alan Hatherly übernehmen.  Bei den Damen kamen Annika Langvad und Haley Batten auf den Plätzen eins und zwei ins Ziel und bauten ihre Führung in der Gesamtwertung damit aus. Weltcup-Gesamtsiegerin Kate Courtney hatte Pech mit einem Defekt. Das spezielle, noch nie gefahrene Format, bei dem die beiden Zeiten der Zweier-Teams einfach addiert werden, spielte an diesem zweiten Tag bei angenehmen Temperaturen eine wesentliche Rolle.

Cyclingworld Düsseldorf: Neueste Fahrradtrends auf über 20.000 qm. Die Deutschen nehmen immer öfter das Fahrrad und lassen das Auto stehen. Das steigende Interesse an der Radkultur spiegelt sich auch im erneuten Wachstum der Cyclingworld Düsseldorf, Europas Ausstellung für feinste Radkultur, wider. In diesem Jahr hat sich die Ausstelleranzahl erneut deutlich erhöht: Mehr als 300 nationale und internationale Aussteller und 400 Marken sind Mitte März im Areal Böhler vor Ort. Eine der ausstellerstärksten Messen ihrer Art in Europa vergrößert nicht nur ihre Eventfläche um eine dritte Halle, sondern hat auch den Testbereich der Demoworld, in der Besucher Fahrräder und E-Bikes von über 80 Herstellern ausprobieren können, enorm erweitert. Insgesamt wächst die Cyclingworld damit kontinuierlich weiter und präsentiert sich auf einem Areal von über 20.000 qm.

Cyprus Sunshine Epic / Afxentia, Stage 1 - Specialized zweimal top. Zum Auftakt des 24. Afxentia Etappen-Rennens auf Zypern konnten  sich Annika Langvad und Haley Batten nach einem 19,5 Kilometer langen  Zeitfahren von Pyrga nach Kornos das Führungstrikot sichern. Bei den  Männern konnte mit dem Dänen Simon Andreassen und Alan Hatherly aus  Südafrika ebenfalls ein Specialized-Duo den Sieg einfahren. Mit 34  Sekunden Rückstand waren David List und Luca Schwarzbauer auf Rang  sieben die besten Deutschen. Simon Andreassen und Alan Hatherly rasten nach 42:17 Minuten direkt  hinter den beiden Italienern Gioele Bertolini und Nadir Colledani, die  zwei Minuten vor ihnen gestartet waren, in Kornos über die Ziellinie.

Besucherstärkste Fahrradmesse für Endverbraucher in Deutschland - Fahrrad Essen macht Lust aufs Radfahren - Innovative Fahrräder, Zubehör und Radtouristik in der Messe Essen. Radfahrer aufgepasst! Vom 27. Februar bis 1. März verwandelt sich die Messe Essen in ein Fahrradmekka: Dann findet mit der Fahrrad Essen NRWs größte Fahrradmesse statt. 250 Aussteller zeigen den Besuchern in zwei Hallen alles rund ums Rad. Namhafte Hersteller wie unter anderem Batavus Bäumker, Bergamont, Rose Bikes, die Winora-Group und die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) sind mit von der Partie. Wer sich für Fahrräder, Radtouristik oder Fahrrad-Zubehör interessiert, kommt bei der Fahrrad Essen voll und ganz auf seine Kosten.

Freestyle-Mountainbiker und Ridegang-Gründungsmitglied Marc Diekmann verstärkt TSG. TSG und der 24-jährige deutsche Freestyle-Mountainbiker Marc Diekmann machen ihre gegenseitige Wertschätzung offiziell: Marc wird Mitglied des TSG Pro Biketeams! „Marc ist einer dieser fantastischen Allrounder und guten Typen, die jeder in seiner Crew haben möchte“, sagte Ruedi Herger, der CEO von TSG. „Er liebt das Mountainbiken und gibt in jedem Gelände alles.“ Egal auf welchem Bike-Frame, ob auf Treppen in der Stadt oder auf Freeride-Trails im Gebirge – Marc ist überall eine Kraft, mit der man rechnen muss!

2020 UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz in Albstadt - 20 Köpfe für 2020 (5): Thomas Wickles: Ein Praktikant und sein Traumjob. Das beste Damen-Team im Weltcup war 2019 eines mit Basis in Deutschland: Das Ghost Factory Racing Team hat seinen Sitz im bayrischen Waldsassen. Thomas Wickles ist der Mann, der die Geschicke der Equipe seit der Gründung 2010 lenkt und das mit großem Erfolg. Wie er quasi als Praktikant zu diesem „Traumjob“ kam, was er im reinen Frauen-Team seither gelernt hat, warum er bei Weltmeisterschaften erst mal arbeitslos ist, warum Albstadt, der Weltcup und die WM so wichtig sind und wie ein schwerer Unfall seine Einstellung zum Leben verändert hat, das erzählt er in der Serie 20 Köpfe für 2020.

jb BRUNEX Felt Team - Glänzender Start: Forchini gewinnt Mediterranean Epic. Dem Team jb Brunex-Felt ist ein hervorragender Start in die Saison 2020 gelungen. Ramona Forchini wiederholte beim viertägigen Mediterranean Epic gegen starke Konkurrenz ihren Vorjahres-Sieg. Mit drei Etappensiegen für Forchini und zwei für Neuzugang Simon Vitzthum, sowie dem bemerkenswerten dritten Gesamtrang für Jacqueline Schneebeli gab es viele Gründe zum Jubeln. „Top-Ten“ hatte sich Ramona Forchini vorgestellt. Einerseits war Mediterranean Epic im spanischen Oropesa del Mar gegenüber 2019 deutlich besser besetzt – eine Hand voll Weltcup-Podiums-Fahrerinnen waren am Start. Andererseits habe sie „noch gar nicht so hart“, heißt: intensiv, trainiert und damit gerechnet, dass sie mit einer weniger gute Form am Start stehen würde. Doch vom ersten Tag an, war Ramona Forchini am Berg die stärkste Fahrerin.

Lexware  Mountainbike Team - Afxentia Etappen-Rennen, Zypern - Auftakt mit wichtigen Auftrag. Ein Quartett vom Lexware Mountainbike Team bestreitet ab Donnerstag auf Zypern, die 24. Auflage des Afxentia Etappen-Rennens. Zum ersten Mal wird der Klassiker als Zweier-Team-Konkurrenz ausgetragen. Lexware schickt die bewährten Kombinationen Max Brandl/Georg Egger und David List/Luca Schwarzbauer zum Cyprus Sunshine Epic auf die Mittelmeer-Insel. Für alle vier Biker vom Team aus dem Hochschwarzwald ist das Afxentia der Einstieg in die Saison 2020. Und sicherlich auch eine Art Sprungbrett in die Saison, das mit der intensiven Wettkampf-Belastung die Formkurve noch mal nach oben schrauben soll. Doch das Ergebnis ist in diesem Fall nicht zweitrangig. Georg Egger und Max Brandl haben einen konkreten Auftrag.

Cyprus Sunshine Epic / 24. Afxentia Etappenrennen - Weltklasse und Spannung auf vielen Ebenen. Das Cyprus Sunshine Epic verspricht Spannung. Bei der 24. Auflage des Afxentia Etappen-Rennens vom 27. Februar bis 1. März verspricht ein neues Format, eine komplett neue Etappe und vor allem die Qualität des Starterfeldes vier Tage Sport auf höchstem Niveau. Weltcup-Siegerin Kate Courtney, die sechsfache Weltmeisterin Annika Langvad oder Olympiasieger Jaroslav Kulhavy stehen für absolute Weltklasse. Und für Hobby-Biker gibt es vor allem Spaß und tolle Trails. Viele verschiedene Faktoren lassen die Cross-Country-Welt ab Donnerstag nach Zypern blicken. Das Feld mit zahlreichen Athletinnen und Athleten auf top Niveau, natürlich. Das ist schon seit vielen Jahren so beim Afxentia Etappen-Rennen. Im olympischen Jahr kommen weitere spannungsgeladene Aspekte dazu.

Marco Fontana ist ab sofort für Leatt unterwegs und fokussiert sich fortan auf E-MTB. Die  Leatt Corporation, die für ihre breite Palette an Enduro- und  Trail-Produkten bekannt ist, gibt heute bekannt, dass Marco Fontana in  der kommenden Saison Teil der Leatt Family sein wird! Der Italiener Marco Fontana ist Cross-Country-Bronzemedaillengewinner  (London 2012) und wird sich in 2020 hauptsächlich auf die neue E-Enduro  World Series konzentrieren. Marco ist einer von vielen Athleten, die ein  starkes Interesse an dieser neuen Serie für E-Mountainbikes zeigen.

2020 UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz in Albstadt - 20 Köpfe für 2020 (4):  Peter Schaupp: Die WM-Euphorie und das Faible für Speed. Auf den Mountainbike-Bundestrainer kommt 2020 einiges zu. Da ist die erste Heim-WM seit 25 Jahren in Albstadt, da ist das Vierjahres-Highlight olympische Spiele in Tokio. Und alles binnen fünf Wochen. Grund genug sich mit Peter Schaupp zu beschäftigen, der diesen Posten seit 2013 inne hat. Doch die Verbindung des Schwaben mit dem MTB-Sport reicht über mehr als ein Vierteljahrhundert zurück. In seiner sportlichen Biographie geht es vor allem um eins: Geschwindigkeit.

BOLLÉ verpflichet sich zu maximalem Schutz und präsentiert Helmkollektion mit 100% MIPS® - Ab sofort verbaut die französische Marke das MIPS® Brain Protection System in jedem neuen Schneesport- und Radhelm. Schutz und Leistung stehen im Mittelpunkt von Bollés Produktentwicklungsstrategie. Kontinuierliche Innovationen und die Zusammenarbeit mit Technologieführern sprechen eine deutliche Sprache. Ein weiterer Schritt auf dem Weg, DIE Referenz für umfassenden Schutz zu werden, ist die verstärkte Partnerschaft mit MIPS®. Ab sofort integriert Bollé – als erste Marke überhaupt – das MIPS® Brain Protection System in der gesamten Kollektion, die Rad- oder Schneesporthelme umfasst.

RADON-EBE-Racing Team - Mediterranean Epic bei Valencia/Spanien als MTB-Auftakt. Elisabeth Brandau nutzte die Chance mit der Nationalmannschaft zum ersten Trainingslager nach Spanien anzureisen und auch dort das Etappenrennen als Einstieg mitzufahren. Eigentlich wäre ihr noch ein wenig Formaufbau lieber gewesen, aber organisatorisch ist es so natürlich einfacher. Die erste Etappe ging über 60km und Elisabeth wurde mit einem ziemlichen harten Untergrund als Terrain konfrontiert. Am ersten Anstieg konnte sie den Anschluss an die Spitze noch halten, doch auf der Abfahrt musste sie ihren eigenen Rhythmus finden. Als Vierte ging es mit Julie Bresset (Massi) in den zweiten Anstieg. Doch da konnte sie entweichen und fuhr bis 1km vor dem Ziel auf Platz 3, allerdings bekam sie hier Gesellschaft der Estin Janika Loiv (Hawaii Express).

EUROBIKE - Innovative Ideen für den Radtourismus: Travel Talk sucht Themen und Trends. Am 4. September 2020 bringt der Travel Talk die Akteure der Fahrrad- und Tourismusbranche auf internationaler Ebene zusammen. Der fahrradtouristische Kongress der Weltleitmesse für Fahrrad, der Eurobike in Friedrichshafen, geht dafür wieder auf die Suche nach den spannendsten Themen im Fahrradtourismus. Zum 19. Mal findet der Travel Talk als wichtiger Bestandteil des Messe-Fachprogramms der Eurobike statt. Im Mittelpunkt stehen der Austausch und das Netzwerken rund um das Thema Radtourismus mit Vertreter*innen aus dem Tourismusbereich (Destinationen, Leistungsträger, Dienstleister) und der Fahrradwirtschaft (Industrie, Handel, Verbände), sowie Medien und Blogger*innen.

Leatt heißt  Tomas Lemoine willkommen - Leatt Corporation, mit seiner breiten Auswahl an Enduro und Trail Produkten, freut sich vermelden zu dürfen das Tomas Lemoine in der anstehenden Saison für Leatt unterwegs sein wird. Der Franzose und hobby Rapper, Tomas Lemoine ist auch einer der wenigen Fahrern in fast allen Disziplinen des bekannten Gravity Festivals teilnimmt. Auf dem höchsten Level an diesen Events Tag für Tag teilzunehmen können nicht viele und auch wenn Tomas vor allem Spezialist in Sachen Slopestyle ist, ist er wegen seiner Diversität einzigartig.

24h MTB RACE München powered by CHIBA - 29.-30. August 2020 - Teamgeist und zahlreiche Neuerungen locken zum traditionellen 24h Mountainbike RACE 2020 nach München in den Olympiapark! 24 Stunden auf dem Mountainbike können so facettenreich sein, wie der gesamte Sport an sich. Die Teilnahme kann mit den besten Bike-Buddies mit viel Spaß im 8er oder 4er Team angegangen werden oder als Ultra-Distanz Herausforderung im 2er Team oder gar als Solostarter, sollte man den Willen und das gewisse Quäntchen Verrücktheit besitzen. Fest steht, es werden sich 2020 wieder zahlreiche begeisterte Mountainbiker Ende August im Olympiapark versammeln, um sich in dieser einzigartigen Disziplin zu messen. Denn es hat sich einiges getan im Umfeld des 24h RACE München.

Cyprus Sunshine Epic / 24. Afxentia Etappenrennen - Cink/Wawak: Heißes Eisen im Feuer - Zehn Tage vor dem Start zum Cyprus Sunshine Epic sind auf der Meldeliste weitere bekannte Namen aufgetaucht. Ex-Weltcupsiegerin Tanja Zakelj aus Slowenien fährt mit der Tschechin Jitka Cabelicka an. Olympiasieger Jaroslav Kulhavy muss für das erstmals als Zweier-Teamrennen ausgetragene Afxentia Stage Race indes seinen Partner ersetzen. Nachdem mit den Ex-Weltmeisterinnnen Kate Courtney aus den USA und der Dänin Annika Langvad, sowie der ehemaligen WM-Dritten Emily Batty bereits große Namen auf der Meldeliste des Cyprus Sunshine Epic stehen, kommt mit Tanja Zakelj noch eine Fahrerin dazu, die bereits einen großen Titel gewonnen hat. Zakelj hat 2013 den Gesamtweltcup für sich entschieden. Sie bestreitet das Cyprus Sunshine Epic gemeinsam mit der 18. der Weltrangliste, Jitka Cabelicka aus Tschechien, für das Team Unior Tools. Diese Paarung könnte im Kampf ums Podium gegen Emily Batty/Evie Richards (Trek Factory Racing), Erin Huck/Kate Courtney und Annika Langvad/Haley Batten (Specialized Racing) mitmischen.

Vanity Fair Changing Your Mind Award 2020 - Antje von Dewitz in London geehrt. Mit dem Vanity Fair Changing Your Mind Award 2020 erhielt Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin, am 6. Februar eine renommierte internationale Auszeichnung. An der feierlichen Preisverleihung im Kimpton Fitzroy Hotel in London nahmen rund 150 Gäste aus der Reise- und Tourismusbranche und der Medienwelt teil. Die Vanity Fair Changing Your Mind Awards werden jährlich an fünf Persönlichkeiten aus aller Welt verliehen, die den Mut haben neue Wege einzuschlagen und damit positive Veränderungen bewirken. Antje von Dewitz erhielt den Award für ihr Engagement, nachhaltig zu wirtschaften und weit über VAUDE hinaus zu einem veränderten Bewusstsein in der Gesellschaft beizutragen.

Anmeldung für Rennserie gestartet / Deutsche Meisterschaft in Willingen und extra E-MTB Wertung in Leogang - Scott Enduro Series wächst. Die Scott Enduro Series wird 2020 erneut im Rahmen der drei BIKE Festivals in Riva, Willingen und Saalfelden-Leogang ausgetragen. Neu: Scott hat die Rennserie in diesem Jahr um einen vierten Stopp am Rabenberg erweitert. Den Auftakt feiert die Serie beim FSA BIKE Festival Garda Trentino. Zwei Highlights: Beim Continental BIKE Festival Willingen findet das Enduro-Rennen erneut als Deutsche Meisterschaft statt und in Leogang gibt es erstmals eine extra E-MTB Wertung

ZEG Qualitätswerkstatt - Hightech und Soft Skills - Mit  dem Konzept der ZEG-Qualitätswerkstatt stellt sich Deutschlands größter  Zweirad-Fachhandelsverband auf die aktuellen Entwicklungen zu Service  und Reparatur rund um das E-Bike und anspruchsvolle Kunden ein. Vom Radschrauber zum Multitasker: Der Fahrradhandel hat im vergangenen  Jahrzehnt einen enormen Wandel hingelegt. Seit dem Siegeszug der E-Bikes kommt keine Werkstatt mehr ohne Mechatroniker aus. Neue Absatzformen  von der Ratenzahlung bis zum Leasing machen in kaufmännischer Hinsicht neue Kenntnisse nötig. Auch Pay-Per-Use-Lösungen wie die  ZEG-Entwicklungen Sharea, als stationäres Sharing-Hub, oder die kundenfreundliche Reise- und Mietplattform Travelbike  verlangen vom Fachhändler heutzutage mehr als reine Schrauberdienste.  Und nicht zuletzt muss sich der stationäre Handel gegen das  Online-Geschäft behaupten und kann dabei gerade mit seinen Service-Kompetenzen vor Ort punkten.

2020 UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz in Albstadt - 20 Köpfe für 2020 (3):  Carla Frick: Für Musik und Sport muss man brennen. Eine Mountainbike-WM ist ein sportliches Ereignis, doch das Organisations-Komitee begnügt sich in Albstadt nicht mit der Abwicklung vom Startschuss bis zur Siegerehrung. Den tausenden Besuchern, die sich im Juni im Bullentäle und in der Stadt aufhalten werden und natürlich auch den Einheimischen sollen parallel auch kulturelle Highlights geboten werden. Die Albstädter Sängerin Carla Frick wurde mit der musikalischen Programm-Gestaltung beauftragt. Eine neue Herausforderung für die vielseitige 29-Jährige und gleichzeitig ihr erster Berührungspunkt mit dem Cross-Country-Sport.

Canyon @ Audi Pop-Up Store München - World-class engineering: from World Championships to your city streets. Keine Frage: Über die Zukunft unserer Mobilität muss nachgedacht werden. Sehr wohl eine Frage: Wie kann diese Zukunft aussehen? Canyon hat Antworten – und präsentiert diese von Donnerstag, 13. bis Samstag, 15. Februar 2020 im Audi Pop-Up Store München. Unter anderem gibt es für alle auf der Suche nach einem neuen Rad einen großen Roadlite:ON Testpool und die Möglichkeit sich für die perfekte Rahmengröße vermessen zu lassen. Extra-Erlebnis: Für alle Gravel-Fans bietet sich an diesem Wochenende die Möglichkeit, Grail CF und Grail AL auf geführten Touren entlang der Isar live zu erleben!

Cyprus Sunshine Epic / 24. Afxentia Etappenrennen - Premiere für Weltcupsiegerin Courtney. Das Cyprus Sunshine Epic begrüßt am 27. Februar alte Bekannte  und neue Gesichter. Auch im neuen Format gastieren Mountainbiker mit  absolutem Weltklasse-Format beim viertägigen Etappen-Rennen auf Zypern.  Weltcup-Gesamtsiegerin Kate Courtney startet mit ihrer amerikanischen  Landsfrau Erin Huck und zum ersten Mal auf Zypern, während die  sechsfache Weltmeisterin Annika Langvad und Olympiasieger Jaroslav  Kulhavy mit dem Afxentia-Etappenrennen bestens vertraut sind.  

VELOBerlin 2020. Presented by Brose. VELOBerlin feiert 10 Jahre Fahrradfestival in der Hauptstadt. Vom 18.-19. April 2020 werden bei Europas bedeutendstem Fahrradfestival über 20 000 Fahrradfans am Flughafen Tempelhof erwartet. Zum 10-jährigen Jubiläum präsentiert sich die VELOBerlin mit 300 Ausstellern, 500 Marken und einem umfangreichen Rahmen- und Testprogramm für alle Gangarten des Radfahrens. Schirmherr der „VELOBerlin 2020. Presented by Brose“ ist Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.

2020 UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz in Albstadt - 20 Köpfe für 2020 (2):  Bart Brentjens: Ein Mann, viele Rollen. Wer sich für Mountainbike interessiert, dem begegnet der Name Bart Brentjens sicher irgendwann. Der Niederländer kürte sich 1996 in Atlanta zum ersten Olympiasieger der Geschichte. Ein Jahr zuvor war er Weltmeister, 2001 auch Europameister. Doch Brentjens spielt im Cross-Country-Sport auch nach seiner Leistungssport-Karriere, die der inzwischen 51-Jährige 2008 beendet hat, weiter eine bedeutende Rolle. Besser: mehrere Rollen. Seit 2013 ist er jedes Jahr beim Weltcup in Albstadt anzutreffen. Das wird auch im Juni bei den UCI Mountainbike Weltmeisterschaften in Albstadt so sein. Im Alter von 13 Jahren begann Bart Brentjens mit dem Radsport. Das diente eigentlich der Rehabilitation nach einer lebensgefährlichen Blutvergiftung, die 50 Tage Krankenhaus und ein halbes Jahr im Rollstuhl zur Folge hatten. Es mündete in eine lange und sehr erfolgreiche Mountainbike-Karriere.

Mountainbike Etappenrennen Tankwa Trek/ Wellington, Südafrika, 06.02. – 08.02.2020 - Sabine Spitz im „Un-Ruhestand“ - Die Olympiasiegerin startet bei MTB Etappen – Rennen in Südafrika, Leidenschaft Mountainbike trotz Rücktritt noch da. „Es soll kein Rücktritt vom Rücktritt sein“ stellt Olympiasiegerin Sabine Spitz klar. Gemeint ist ihr Start beim international stark besetzten dreitägigen Mountainbike Etappen Rennen „Tankwa Trek“ im Hinterland von Kapstadt bei Wellington, vor den Toren des namensgebenden Tankwa-Karoo National Parks. Es ist vielmehr, dass was die 20fache Deutsche Meisterin schon bei ihrem Abschied vom Leistungssport, im letzten Jahr bei der MTB Marathon WM, gesagt hat: „Aus Spaß und Leidenschaft werde ich auch zukünftig beim einen oder anderen Etappenrennen oder Marathon an den Start gehen“.

evil eye Sportbrille vizor pro & vizor hr pro - Bollwerk gegen Wind und Wetter. Der österreichische Premium Sportbrillenhersteller evil eye bietet mit seinen Modellen vizor pro und vizor hr pro neben einem großen Sichtfeld und mehrfach verstellbaren Bügeln auch bestmöglichen Schutz der Augen vor Wind und Sonne. Mit einer durchgehenden, großen Scheibe eignen sich die beiden Modelle vor allem für Sportarten, bei denen man stark der Witterung ausgesetzt ist: Beim Wintersport, bei Outdoor Sportarten, beim Rennradfahren oder Biken. Sie schützen die Augen vor schädlicher UV-Strahlung (UV A, B und C) sowie Wind und können bei Bedarf entweder mit einem Clip-in oder einem Adapter mit Korrekturgläsern ausgestattet werden. Es gibt sie in zwei Größen (S und L) und je sechs Rahmenfarben. Alle evil eye-Brillen sind „Made in Austria“.

RADON-EBE-Racing Team - Weltcup-Abschluss Hoogerheide und Weltmeisterschaft in Dübendorf. Zum Abschluss der Cross-Saison standen noch zwei großartige Wettkämpfe an. Der letzte Weltcup in Holland Hoogerheide und die Weltmeisterschaft in der Schweiz. So reiste Elisabeth mit ihrem Mann nach Holland, zu einer ihrer Lieblingsstrecken. Im Training hatte sie ein gutes Gefühl. Aufgrund den trockenen Wetterbedingungen wurde es am Renntag von Beginn an ein schnelles Rennen. Elisabeth kämpfte sich mit guten Zeiten von Runde zu Runde weiter nach vorne. Die Platzierung (31.) sah sie aufgrund des Rennverlaufes und dem kurzen Zeitrückstand nicht so dramatisch.

2020 UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz in Albstadt - 20 Köpfe für 2020 (1):  Ronja Eibl, Local Hero und Hoffnungsträgerin. Aus welcher Perspektive man die WM in Albstadt auch betrachtet, an Ronja Eibl kommt man kaum vorbei. Man entdeckt sie auf Werbe-Bannern als ein „Gesicht der WM“. Wenn man nach deutschen Medaillenkandidaten bei der Heim-WM fragt, fällt ihr Name am häufigsten. Kommt man auf das Olympia-Jahr 2020 zu sprechen, taucht sie als potenzielle Teilnehmerin auf. Werden die Zukunfts-Perspektiven der deutschen Cross-Country-Biker erörtert, dann stößt man rasch auf die 20-Jährige von der Schwäbischen Alb. Und geht es um den „Local Hero“, dann ist das Lokalkolorit bei Ronja Eibl sicherlich am kräftigsten eingefärbt. Ihr Heimatort Grosselfingen ist nur zwanzig Minuten von der Rennstrecke entfernt, ihr Klub, die RSG Zollernalb ist in Albstadt beheimatet und Bestandteil der Organisation.

Das CST PostNL BAFANG Mountainbike Racing Team startet die Saison in Südafrika beim Tankwa Trek 1. Mountainbike-Rennen im olympischen Jahr. Die Mountainbike-Saison 2020 steht vor der Tür! In diesem Jahr liegt der 100% ige Fokus des Teams auf die Olympische Spiele in Tokio. Um dorthin zu gelangen, wurde das Rennprogramm dahin ausgelegt. Gemeinsam geht es in das Trainingslager in Südafrika. Einige der Fahrer starten dann in die Saison mit dem Tankwa Trek, einem 4-tägigen Mountainbike-Etappenrennen, das vom 06.02.-09.02.2020. stattfindet.

Turbulenter Saisonstart für CENTURION VAUDE auf Lanzarote - Ben Zwiehoff belegt nach hartem Kampf beim „4Stage-MTB-Lanzarote“ (UCI S1) Rang sechs. Erst vor wenigen Wochen gab das Mountainbike-Team Centurion-Vaude die Verpflichtung des Essener Radprofis Ben Zwiehoff bekannt. Der 25-jährige soll vor allem im olympischen Cross-Country auf Medaillenjagd gehen. Dass er auch ein starker Mountainbike-Etappenrennfahrer ist, konnte er bereits mehrfach unter Beweis stellen. Beim ersten Etappenrennen der olympischen Saison auf Lanzarote belegte der Essener nun Rang 6.

BULLS SONIC EVO AM 6 CARBON wird Design & Innovation Award Winner 2020 - Das BULLS SONIC EVO AM 6 CARBON ist einer der Gewinner des renommierten Design & Innovation Awards in der Kategorie E-Mountainbikes! Seit 2013 vergeben die Experten rund um die Stuttgarter Online-Magazine „Enduro“, „E-Mountainbike“ und „Gran Fondo“ die begehrten Awards. Ausgezeichnet werden Benchmark-Produkte, welche richtungsweisend und innovativ neue Trends setzen und ein potentielles Vorbild für zukünftige Entwicklungen darstellen.

MTB-Saisonstart in Riva del Garda / Highlights in Willingen und Leogang - BIKE Festivals locken 2020 mit neuer  Marathonstrecke und zwei Deutschen Meisterschaften. Zum 27. Mal eröffnet das FSA BIKE Festival Garda Trentino die Mountainbike Saison. Am 1. Mai fällt in Riva del Garda der Startschuss für drei Tage MTB Spaß pur - mit großer Outdoormesse, zahlreichen Rennhighlights und einer neuen Marathonstrecke. Auch die übrigen Festivals lohnen 2020 einen Besuch: Beim Continental BIKE Festival in Willingen (15.-17. Mai) gibt es gleich zwei Deutsche Meisterschaften im Enduro und Downhill, während MTB-Fans in Leogang (11.-13. September) schon die heißesten Trends für 2021 testen können

40 Jahre ALPINA – 40 Jahre Inspiration. Genau 40 Jahre sind seit der Gründung von ALPINA vergangen. Was klein anfing, ist heute groß. Aus dem Startup mit acht Personen ist eine Firma mit rund 100 Mitarbeitern geworden, aus einer Winterkollektion mit zehn Ski- und Sportbrillen entstand über die vergangenen Jahrzehnte ein Produktportfolio von über 100 Produkten für Sommer und Winter. ALPINA ist eine Marke, die Jeder kennt, eine Marke der Jeder vertraut, ALPINA ist Partner für Skifahrer und Biker, über Generationen hinweg.

RADON-EBE-Racing Team - Top 20 im UCI Weltcup Nommey (FR). Elisabeth Brandau reiste nach der Deutschen Meisterschaft zum nächsten Cyclo-Cross Weltcup nach Frankreich. Dies fand kurz hinter der Deutschengrenze in Nommey statt. Aufgrund der Jahre zuvor ist es einer ihrer Lieblingsweltcups. Auch die Familie war mit komplett mit dabei. Ihr Mann Marco als Mechaniker und Betreuer, sowie Maximilian und Alexander als Assistenten. Die Streckenbedingungen waren versehentlich trockner als die Jahre zuvor. Doch der Boden klebte und kostete doch sehr viel kraft. Nach dem ersten Streckencheck, bei dem Elisabeth auch tatkräftige Unterstützung ihrer Jungs bekam, ging sie zuversichtlich in den Sonntag.

Fahrradmarkt auf der Sonnenseite der Konjunktur – Eurobike baut modulare Angebote aus – Polit-Prominenz und neue Communities auf der Messe - Eurobike startet mit innovativem, modularem Konzept in ihr viertes Jahrzehnt. Mit dem Start ins neue Jahrzehnt sind bei der Messe Friedrichshafen die Vorbereitungen für die nächste Auflage der Eurobike bereits im vollen Gange. Mit rund 1400 Ausstellern erwarten die Eurobike-Veranstalter vom 2. bis 5. September 2020 erneut ein ausgebuchtes Messegelände. Ungeachtet des großen Erfolgs des weltweit führenden Branchentermins am Bodensee als stationäres Messekonzept schaffen die Eurobike-Veranstalter in diesem Jahr zahlreiche neue Beteiligungsformen.

CST PostNL BAFANG Mountainbike Racing Team - "Wir begrüßen das niederländische Postnetz PostNL in unserem Team!" Nach dem Zusammenschluss der niederländischen Postnetze von PostNL und Sandd hat PostNL das Sponsoring des internationalen Mountainbike-Teams übernommen. PostNL ist der neue Namen-Sponsor des UCI Mountainbike Elite Trade Teams, gegründet und geleitet von Bart Brentjens seit 2008. Der offizielle Teamname für 2020: CST PostNL Bafang Mountainbike Racing Team. Heute morgen haben PostNL und Bart Brentjens ihre Partnerschaft am Hauptsitz von PostNL in Den Haag, Niederlande besiegelt. Zusammen mit der niederländischen Teamfahrerin Anne Tauber, David Nordemann und Kjell van den Boogert (E-MTB) präsentierten sie das offizielle 2020 Team Logo und Team Outfit (siehe Foto im Anhang).

RADON-EBE-Racing Team - Deutsche Meisterschaft Cyclo-Cross Hattrick - Am ersten Tag der 66. Deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross konnte sich im Damen-Rennen Elisabeth Brandau souverän ihren dritten Titel in Folge sichern. Die Schönaicherin gewann in Albstadt vor einer Cross-Novizin. Mountainbikerin Kim Ames holte Silber vor Stefanie Paul. Die wiederum verwehrte der deutschen Marathon-Meisterin Janine Schneider die Bronzemedaille. Elisabeth Brandau (Radon-EBE Racing) hatte im Vorfeld wie immer ihre Zweifel geäußert. Zu wenig hatte in denr vergangenen Woche zusammen gepasst. „Die Beine waren nicht so gut, wurden aber immer besser“, meinte sie im Ziel, das sie nach einem Solo ab Runde eins mit 1:27 Minuten Vorsprung auf Kim Anika Ames (Herzlichst Zypern) erreichte. Sogar der Start gelang dem eigentlichen Diesel Motor besser. Sie reihte sich als vierte nach der ersten Metern ein. Da Elisabeth aber nichts hat anbrennen lassen wollen, ging sie in die offensive und setzte sich an die Spitze. Die schon mehrmalige Deutsche Meisterin fokussierte sich auf ihre Fahrtechnik und machte Runde zu Runde gut. So freute sich Elisabeth besonders hier in Albstadt auf so einen guten Saison Einstieg.

EKZ Cross Tour - Lars Forster zum dritten Mal Schweizer Meister - Die Schweizer Meisterschaften im Radquer gingen am Sonntagnachmittag auf der Badener Baldegg mit einem fulminanten Eliterennen der Herren zu Ende. Lars Forster feierte dabei bei bestem Wetter und vor einer grossartigen Zuschauerkulisse seinen dritten Meistertitel bei der Elite und verwies Titelverteidiger Timon Rüegg auf den Silberplatz. Bronze holte sich Nicola Rohrbach. Das Wetter präsentierte im Laufe des Tages immer besser. Nachdem die ersten Rennen am Vormittag noch bei Nebel und sehr kühlen Temperaturen ausgetragen wurden, zeigte sich am Nachmittag zur Freude vieler Zuschauer die Sonne. Und auch trotz fehlender Niederschläge in den letzten Tagen bot sich den Rennfahrerinnen und Rennfahrern auf der Strecke einige technische Schlüsselstellen.

Cyprus Sunshine Epic / 24. Afxentia Etappenrennen - Der Etappen-Klassiker mit Premieren - Das Sunshine Epic steht vor der Tür. Die 24. Auflage des Afxentia Etappen-Rennens auf Zypern wird vom 27. Februar bis 01. März zum ersten Mal als Wettbewerb für Zweier-Teams ausgetragen. Neu beim Klassiker sind auch die ersten Etappen. Das Team Trek Factory Racing schickt eine interessante Paarung auf die Sonnen-Insel.  Auch Klassiker benötigen bisweilen neue Impulse. Das mit S1 dotierte Etappenrennen auf Zypern wird 2020 erstmals als ein Rennen für Zweier-Teams ausgetragen.

Lexware Mountainbike Team - Cyclo-Cross-DM in Albstadt - Egger mischt bei den Spezialisten mit - Georg Egger vom Lexware Mountainbike Team belegte am Sonntag in Albstadt bei den deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross überraschend Platz sechs. Seine Teamkollegen Lennart Krayer und Louis Krauss verfehlten als Vierter und Fünfter bei den Junioren nur knapp die Medaillenränge. Benjamin Krüger holte sich in der U17 den Titel. Georg Egger zeigte auf matschigem Untergrund in Albstadt aus einer hinteren Startposition eine starke Vorstellung und mischte zwischen den Cyclo-Cross-Spezialisten sehr gut mit. Egger fuhr lange an achter Position, konnte sich aber mit einer starken Schlussrunde noch auf Platz sechs, 3:16 hinter dem alten und neuen deutschen Meister Marcel Meisen (Stolberg, 59:59). Meisen gewann mit 44,2 Sekunden Vorsprung auf Sascha Weber (Freiburg) und 1:34 Minuten vor Manuel Müller (Whyl). „Ich war endlich wieder im Renn-Modus und es ist mental auch gut, dass das Finale so gut funktioniert hat“, erklärte Egger. „Ich bin happy mit dem Ergebnis und habe mich auch gut gefühlt.“ Mit einem solchen Ergebnis konnte er kaum rechnen, denn über Weihnachten lag er mit einem Magen-Darm-Infekt flach. Da fehlte dann Substanz und Trainingszeit.

Caroline Bohé aus Dänemark neu im GHOST Factory Racing Team - Olympische Spiele als Saisonhöhepunkt - Die Saison 2019 konnte die Erfolge des Vorjahres noch einmal toppen und war die erfolgreichste in der Geschichte des GHOST Factory Racing Teams. Sieben Siege in der Teamwertung in sieben Weltcuprennen, der erste XCO Weltcupsieg, nationale Meistertitel, ein U23 EM und WM Titel sind nur ein Auszug aus den Erfolgen des vergangenen Jahres. Deshalb setzt das Team auch zukünftig auf Konstanz. Lediglich ein Neuzugang stößt für das kommende Jahr zur Equipe aus Waldsassen. Ein Höhepunkt neben den Weltcups wird natürlich der gemeinsame Weg zu den olympischen Spielen in Tokyo 2020.

Erfolgreicher Start für Velontour - Die innovative Plattform für Genussradurlaub ist online. Sich in der Natur bewegen, dabei entdecken und gleichzeitig genießen. Das ist derzeit das angesagte Thema im Radtourismus, und das ist die Domäne der neuen Urlaubsplattform Velontour. Seit Dezember 2019 bedient Velontour nun die stark wachsende Zielgruppe der genussorientierten Radfahrer. Bei Velontour erhalten Radbegeisterte viele wertvolle Infos, Tourenvorschläge und Genusstipps im Kernmarkt Deutschland, Österreich, Italien und Schweiz. Entspannte Ausflüge mit dem E-Bike in der Südsteiermark entlang idyllischer Weingärten mit gemütlichen Buschenschanken und steirischen Schmankerln als willkommene Abwechslung. Dazwischen ein paar Abstecher in die Therme und historische Altstädte. Oder eine Tour rund um das Kaisergebirge mit einem Zwischenstopp am wärmsten Badesee Tirols, bevor es in ein uriges Wirtshaus zu einer typischen Brettljause geht.

EKZ Cross Tour - Kribbeln und Meisterschaftsfieber in Baden - Rund 200 Athletinnen und Athleten kämpfen am Sonntag,  12. Januar, auf der Badener Baldegg um den prestigeträchtigen Schweizer  Meistertitel im Radquer. In nicht weniger als elf Kategorien werden  Meistertrikots und Medaillen vergeben. Eine besonders spannende  Ausgangslage wartet beim finalen Rennen der Elite Männer, wo der Zürcher  Unterländer Timon Rüegg die Mission Titelverteidigung anstrebt. Vor einem Jahr feierte der 23-jährige Rüegg (Swiss Racing Academy/VC  Steinmaur) in der Walliser Kantonshauptstadt Sion in seinem ersten  Elitejahr gleich den ersten Titelgewinn. Damit überraschte er die  Konkurrenz, aber auch sich selber. Doch Rüegg liess dem Titelgewinn  Taten folgen. Statt wie bisher im Frühling und Sommer Mountainbikerennen  zu bestreiten, setzte er seinen Fokus im warmen Halbjahr auf den  Strassenrennsport. Diese Umstellung brachte Erfolg und Rüegg bewies bald  im Herbst, dass er ein würdiger Titelträger ist.  

RADON-EBE-Racing Team - EKZ Cross Tour in Meilen mit Aufwärtstrend - Neues Jahr – Neues Glück kann man so sagen. Elisabeth Brandau startete wie schon seit mehreren Jahren immer am EKZ Abschluss in Meilen in der Schweiz. Dieses Mal holte sie ihr bestes Ergebnis dort vor Ort. Es war im Gegensatz zu den letzten Jahren nicht ganz so schlammig, dafür sehr frostig. Elisabeth holte nach dem Start wieder von hinten auf und konnte sich im Laufe des Rennens auf Platz fünf vorfahren. Die letzten beiden Runden gab Elisabeth um Position 4 näher zu kommen – jedoch schaffte sie es nicht mehr auf der Zielgerade das Tempo so zu forcieren um den Anschluss zukommen. Ziemlich zufrieden geht es in die Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft Cyclo – Cross in Albstadt.

Lukas Flückiger - Infintiy Racing - Lukas Flückiger startet «selbstständig» mit eigenem Ein-Mann-Teams ins neue Jahr - Der Schweizer Mountainbike- und Radquerspezialist Lukas Flückiger hat aus der Not eine Tugend gemacht. Nach der kurzfristigen und späten Auflösung seines alten Teams BMC hat sich Flückiger entschieden, selbstständig eine Ein-Mann-Team-Struktur aufzubauen. Unter dem Namen «Infinity Racing» startete Lukas Flückiger bereits am Donnerstag, 2. Januar 2020, erstmals in den neuen Farben! Unendlich, unerreicht und unlimitiert. Unter diesem Motto startet der 35-jährige Berner ins neue Jahr. Denn trotz der plötzlichen Teamauflösung im Oktober blickt Flückiger «unendlich» motiviert auf das Jahr 2020: «Nach einer kurzen Zeit des Frusts und der Enttäuschung habe ich sehr schnell die Chance für etwas Neues, Einzigartiges gesehen. Dies hat mich sehr motiviert und so habe ich die letzten Wochen und Monate viel Energie in den Aufbau meines eigenen Teams gesteckt», so Flückiger zu seiner neuen «Selbstständigkeit».

Profi-Mountainbiker Ben Zwiehoff startet ab 2020 fürs Team CENTURION VAUDE - Ben  Zwiehoff, Profi-Mountainbiker aus Essen, wird ab dem 01.01.2020 für das  in Meckenbeuren ansässige Team CENTURION VAUDE starten. Der 25-jährige  kommt vom Bergamont-Racing-Team und soll für CENTURION VAUDE vor allem  im olympischen Cross-Country (XCO) eingesetzt werden. Zwiehoff ist einer der Fahrer, die bereits die  Qlympiaqualifikationskriterien für Tokyo 2020 erfüllt haben. Sollte er  einen der begehrten Startplätze für Tokio 2020 erhalten, bietet sich dem  Team CENTURION VAUDE, das bisher seine Ausrichtung vornehmlich auf dem  Marathonbereich hatte, damit die Chance, gleich auf olympischem Niveau  in den XCO-Sport einzusteigen.

EKZ CrossTour  - Hart umkämpfte Siege und spannende Wettkämpfe bis zum Schluss - Bereits zum vierten Mal wurde in Meilen das Saisonfinale der EKZ CrossTour ausgetragen. In der Elite-Kategorie gewann der deutsche Meister Marcel Meissen das Rennen und darüberhinaus mit lediglich 4 Punkten Vorsprung auch die Gesamtwertung. Bei den Frauen sicherte sich die Luxemburgerin Christine Majerus neben dem Tages- auch den Gesamtsieg. Mit ihrem zweiten Schlussrang zeigte die Schweizerin Nicole Koller ebenfalls eine sehr starke Leistung.

RADON-EBE-Racing Team - Letzte 3 Belgische Cross Rennen - Mit neuem Schwung in das neue Jahr! Mit einem Trainerwechsel zu Tino und Anne Hahmann, gab es im November neue Motivation. Durch den engeren Kontakt kann das Training besser in das Familienleben integriert werden. So begleitete auch Anne Elisabeth in das Trainingslager um ganzheitliche Ansätze besser zu erkennen und aus zuarbeiten. Als Einstieg nach dem Mountainbike Trainingslager in Mallorca, startete Elisabeth Brandau in Belgien an bekannten und sehr Zuschauer befluteten Cross Rennen. Ihre Ziele waren wieder in den Wettkampf Modus zukommen und auch ein wenig Crosstechnik aufzubauen. Da kommendes Jahr nicht nur Olympia stattfindet sondern auch die Heim WM in Albstadt, wurde in das Training noch einige Test integriert und auch intensives Krafttraining war der Fokus. Leider flammte zusätzlich noch eine Erkältung auf.  So stand Elisabeth zwar Motiviert am für sie ersten UCI- Cross Weltcup in Namur in Belgien am Start, doch verkraftete sie noch nicht die Wettkampfhärte der vorderen Front und platzierte sich auf dem 31ten Platz.

EKZ Cross Tour - Meisterschaftspremiere auf der Badener Baldegg - Am Sonntag, 12. Januar, finden zum ersten Mal die Schweizer Meisterschaften im Radquer auf der Badener Baldegg statt. Auf die Sportlerinnen und Sportler sowie für die Zuschauerinnen und Zuschauer wartet viel Neues. Die mit Spannung erwartete Premiere bringt zudem viel sportliches Prestige mit sich. Seit 2011 wird jeweils die Radquersaison auf der Badener Baldegg eröffnet. Doch im vergangenen September war für einmal keine Rennaction rund ums Restaurant Baldegg angesagt. Statt wie bisher den Saisonauftakt im Rahmen der EKZ CrossTour zu organisieren, entschieden sich die Veranstalter erstmals die Landesmeisterschaften auszutragen. Diese finden traditionsgemäss am zweiten Sonntag im Januar statt und schliessen somit die heimische Radquersaison ab. Grund für diesen Datumswechsel: im Jahr 2020 feiert der Verein Süpercycling Baden das zehnjährige Bestehen des Badener Radquerrennens EKZ CrossTour. Dieses Jubiläum wird nun gleich doppelt gefeiert. Denn am Sonntag, 13. September 2020, wird mit der zehnten Austragung wieder wie gehabt in die Saison gestartet.

EKZ - Cross Tour - Grosse Spannung und weltmeisterlicher Glanz in Meilen - Am 2. Januar 2020 wird in Meilen erneut das Finale der Radquerserie EKZ CrossTour ausgetragen. Dabei versprechen die Entscheidungen um den Gesamtsieg grosse Spannung. Mit der französischen Doppelweltmeisterin im Mountainbike, Pauline Ferrand-Prévot, ist zudem eine der ganz Grossen im Frauenradsport erstmals am Start am rechten Zürichseeufer. Wenn die Meilemer Allmend am Berchtoldstag zum gesellschaftlichen Treffpunkt, zum gemeinsamen Start ins neue Jahr einlädt, dann überstrahlt eine Fahrerin alles: Pauline Ferrand-Prévot! Die 27-jährige Französin hat 2014 und 2015 Radsportgeschichte geschrieben, nachdem sie in Serie Weltmeisterin im Strassenrennen, Weltmeisterin im Radquer und schlussendlich auch Weltmeisterin im Cross-Country-Mountainbike wurde. Eine disziplinenübergreifende Titelserie, die es bisher im Radsport noch nie gab.

Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald vom 20. - 23. August 2020  - Im Winter wird der Sommer gemacht - Neue Impulse für den vierten Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald - Todtnau mit dem Notschrei als Start- und Zielort der nächsten Ausgabe im August 2020 - Paukenschlag  bei der vierten Ausgabe des Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald. Das  Mehretappenrennen für Mountainbiker erhält durch einen  Etappenort-Wechsel einen neuen Anstrich und findet vom 20. bis 23.  August 2020 statt. So  feiert Todtnau im nächsten Jahr seine Premiere als Etappenort. Die  Schwarzwaldgemeinde wird zum zweitägigen Start- und Zielort und ersetzt  dabei den Feldberg, der in den Vorjahren Partnerort der Veranstaltung  war. „Wir starten den Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald am Donnerstag,  20. August 2020 in Todtnau, genauer gesagt am Notschrei mit Start und  Ziel in der Nordic Arena auf 1119 Metern Höhe“, erläutern die  Organisatoren Kai und Rik Sauser. Beide sind begeistert vom neuen  Partner Todtnau: „Im Winter nutzen unzählige Langläufer das über 40  Kilometer lange Loipennetz.

TEAM CENTURION VAUDE - Vielen Dank, Verena Huber - Zum Jahresende wird Verena Huber ihre Leistungssport Karriere auf dem Mountainbike vorläufig beenden. Gesundheitliche Beschwerden, die sie die ganze Saison 2019 hindurch geplagt und begleitet haben, "zwingen" die junge Sportlerin aus Offenburg zu dieser - nicht einfachen - Entscheidung. Nur einen Rennauftritt konnte sie während der Saison 2019 geben. Beim UCI World Marathon Rennen in Singen ließ Verena ihre Klasse, mit Platz sechs im international stark besetzten Rennen, aufblitzen

EKZ CROSSTOUR - Trotz Erfolg: 2020 findet in Bern kein Radquer-Weltcup statt - Die Organisatoren des Radquer-Weltcups Bern ziehen zwei Monate nach der zweiten Austragung ein positives Fazit. Dennoch verzichten sie auf eine Bewerbung für 2020. Die angekündigte Reform der Weltcup-Serie würde massive Mehrkosten mit sich bringen. Wie es mit der Berner Veranstaltung weitergeht, ist ungewiss. Die zweite Austragung des Berner Radquer-Weltcups am 19. und 20. Oktober im Freibad Weyermannshaus war ein Erfolg (Informationen dazu weiter unten). Trotzdem haben sich die Organisatoren nach Gesprächen mit den wichtigsten Partnern entschieden, für 2020 keine Bewerbung einzureichen. Grund ist eine vom Radweltverband UCI lancierte Reform der Weltcup-Serie: Diese sieht vor, dass ab 2020 nicht mehr neun, sondern gleich 16 Weltcuprennen stattfinden sollen, organisiert durch die belgische Agentur Flanders Classics.

PRO MTB RACINGTEAM WEITER MIT CORRATEC-BIKES AUF ERFOLGSKURS - Corratec verlängert Vertrag mit Mountainbike Racingteam und wird bei Olympia 2020 am Start stehen. Nach einer erfolgreichen Saison 2019 fährt das Mountainbike Racingteam  auch weiterhin auf corratec-Bikes. Teammanager und Fahrer Steffen Thum  und seine fünf Mitstreiter werden vorerst bis 2023 auf den Fullys und  Hardtails aus Raubling Siege und Platzierungen einfahren, nachdem die  neuen Modelle Revolution iLink und Revolution bereits in der Saison 2019 erfolgreich eingesetzt wurden: So schloss die 19-jährige Marion Fromberger nach einem frühen Sieg beim Weltcup-Auftakt in Barcelona den UCI Mountain Bike Eliminator World Cup 2019 als Gesamtdritte ab. Die 22-jährige israelische Kletterspezialistin Gali Weinberg wird bei Olympia 2020 in Tokio am Start stehen und so dafür sorgen, dass auch die Bikes aus  Raubling wieder im Zeichen der Olympischen Ringe stehen werden.

Sabine Spitz erhält den „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport 2019“ - Besonderer Ehrung für die Mountainbike Olympiasiegerin in Baden-Baden im Rahmen der ZDF-Gala „Sportler des Jahres“. Sabine Spitz, über Jahrzehnte eine der besten deutschen Radsportlerinnen und erfolgreichsten Mountainbikerinnen weltweit, erhält den diesjährigen „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“. Der Preis wurde von Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), im Rahmen der ZDF-Gala „Sportler des Jahres“ am 15. Dezember 2019 in Baden-Baden überreicht. Mit dem Preis ehrt die  Sparkassen-Finanzgruppe Persönlichkeiten aus dem Sport, die auch neben ihren Erfolgen, durch ihre Fairness, ihren Leistungswillen oder ihr charismatisches Auftreten jungen Sportlern und der Gesellschaft ein Vorbild sind.

Team CENTURION VAUDE - Das schnellste Team beim Rise & Fall - Dass die Saison 2019 doch noch nicht ganz zu Ende ist hat Daniel Geismayr gemeinsam mit seinen drei Team Kollegen vom "Team RedBull" am gestrigen Samstag eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bei der nunmehr neunten Auflage des nervenaufreibenden Team-Wettkampfs kurz vor Weihnachten zeigte Daniel Geismayr die schnellste MTB-Zeit und sicherte sich und seinem Team damit erneut den Gesamtsieg. Sowohl in der Teamwertung, wie auch in der MTB-Einzelwertung holten sich Daniel Geismayr und sein Team in diesem Jahr den Sieg mit einem Streckenrekord - die Form zum Jahresende stimmt also!

SCOTT Ransom - Langsam beginnt das Ritual - Die Selbsterkenntnis verabschiedet sich. Man kann es nicht erzwingen, es kommt aus dem Flow-Zustand. Auch das Ego fällt weg. Man taucht vollständig in den Moment ein. Die Kraft des Unterbewusstseins übernimmt das Steuer. Gedanken sind Bewegungen, Erkenntnisse sind Taten. Die Kraft des Unterbewusstseins übernimmt das Steuer. Der Höhepunkt von Tausenden von Jahren der Evolution liegt in diesem Flow-Zustand. Die Zeit spielt keine Rolle, bis man sich des Bewusstseins bewusst wird – zurück in der Realität laufen Taten und Gedanken wieder getrennt voneinander ab, nehmen verschiedene Ebenen ein … Taten, die durch das Denken verzögert werden. Ohne jegliche Elemente des Bewusstseins – fokussiert, primär … so jagten wir einst Löwen.

SIGMA SPORT - BLAZE – Das sportliche STVZO-Rücklicht mit Bremslichtfunktion - Mit dem neuen Rücklicht BLAZE ziehen gleich zwei Neuheiten in das Rückleuchten Sortiment von SIGMA SPORT ein. Es ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet, die gemeinsam mit dem integrierten Helligkeitssensor mehr Sicherheit und Komfort ans Rad bringt. Drei leuchtstarke LEDs, eine lange Leuchtdauer und der günstige Preis machen die schmale und leichte Rückleuchte BLAZE zum unverzichtbaren Begleiter, vor allem für sportliche Fahrer.

Supercaliber und Rail in Project One erhältlich - Mit dem Supercaliber und mit dem Rail sind jetzt gleich zwei neue Modelle aus dem MTB- /E-MTB-Segment in Treks Customized-Programm Project One konfigurierbar - TRAUMBIKE IM TRAUMDESIGN – DAS CROSS-COUNTRY RACEBIKE SUPERCALIBER - Ab heute können ambitionierte Fahrerinnen und Fahrer ihr XC-Traumbike in Project One nach ihren Wünschen gestalten: Das Supercaliber ist mit ICON-, Premium- und Signature-Lackierungen sowie mit einer kompletten Auswahl an Komponenten erhältlich. Das Supercaliber, das im Rahmen der UCI MTB-Weltmeisterschaft im August dieses Jahres enthüllt wurde, vereint das Beste aus zwei Welten in einem einzigartigen XC-Racebike. Es basiert auf einer genialen, in die Rahmenstruktur integrierten Fahrwerkskonstruktion namens IsoStrut, welche die besten Fahreigenschaften von Hardtail- und Full-Suspension-XC-Bikes bietet und Effizienz, Kontrolle und Traktion in einer Plattform vereint. Es ist die perfekte Wahl für XC-Racerinnen und -Racer, die Anstiege im Eiltempo bewältigen und jeden Sprint gewinnen wollen — gleichzeitig aber auch auf ruppigen Strecken hohe Geschwindigkeiten aufrechterhalten und knackige Abfahrten souverän meistern wollen. Kunden können sich ihr Supercaliber entweder von Grund auf neu aufbauen oder eines der folgenden Modelle mit einem Project One-Farbschema individuell gestalten:

GRINDURO 2020 mit neuen Locations - Die legendäre Gravel-Serie kehrt 2020 mit isngesamt sechs Rennen und fünf neuen Locations zurück - Grinduro kann auf eine außerordentlich erfolgreiche Saison 2019 zurückblicken. Die Gravel-Serie, welche in Zusammenarbeit mit Titelsponsor Giro und der Unterstützung von Fabric, Maxxis und Rapha ins Leben gerufen wurde, wächst in der kommenden Saison weiter: Sechs Rennen zwischen Juni und Dezember sind geplant. Dabei wird es wieder jede Menge Side-Events unter anderem von Cannondale, Canyon, Devinci und Salsa geben. So kommen Gravel-Fans auch im kommenden Jahr wieder auf ein ausgesprochen ausgewogenes Race-Party-Verhältnis.

15. Mountainbike-Soccercup in Bad Liebenzell - Die Tobolde im achten Anlauf - Den zum 15. Mal ausgetragenen Soccercup der Mountainbiker haben am Samstag in Bad Liebenzell zum ersten Mal die Albstädter Tobolde gewonnen. Im Finale gewannen sie das Turnier gegen die Titelverteidiger und Gastgeber, die Oberlengenhardter Zapfenkicker. 2020 wird das Turnier in Albstadt ausgetragen. Eine runde Sache war die Nummer 15 des MTB-Soccercups in Bad Liebenzell. Nicht nur weil die Biker einem Ball hinterher jagten. Auch wenn sich dieses Jahr nur sechs Teams zusammenfanden und um den Wanderpokal spielen wollten. Die Tobolde aus Albstadt, 2017 gegen die Schwarzwaldbolzer aus Offenburg mit 1:5 und im vergangenen Jahr gegen die Zapfenkicker mit 0:6 jeweils im Finale noch regelrecht untergegangen, kamen diesmal im Endspiel so richtig in Schwung. Nach den Jeder-gegen-Jeden Gruppenspielen lagen sie auf Rang drei, schalteten im Halbfinale die Renchtalblitze aus und düpierten im Finale die Oberlengenhardter Zapfenkicker vom Platz. Mit einem 7:4 eroberten sie im achten Anlauf zum ersten Mal den Wanderpokal.  

CST Sandd BAFANG Mountainbike Racing Team - Elite-Fahrerin Mariske Strauss komplettiert den Frauen-Kader im Brentjens-Team. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass South African - Elite Women - Mountainbikerin ist Mariske Strauss im olympischen Jahr 2020 zum unsrem Team stoßen wird. Mariske wird die 3. Fahrerin für das CST Sandd Bafang MTB Racing Team sein, neben Yana Belomoina (UKR) und Anne Tauber (NED).

GONSO Albstadt MTB Classic bleibt auf angestammten Termin - Die 15. Auflage der GONSO Albstadt MTB Classic wird am gewohnten Termin im Mai über die Bühne gehen. Am Samstag, 23. Mai 2020 wird dann auch eine Kategorie für E-MTB aufgelegt. Die Deutschen Meisterschaften der Ärzte und Apotheker sind wieder Bestandteil des Kurzmarathons. Das Meldeportal für die Rennen öffnet am 1. Dezember. Der Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup wird 2020 zu den UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz und werden im Albstädter Bullentäle vom 25. bis 28. Juni ausgetragen.

Schwarzwälder MTB Cup 2020 - Schwarzwälder MTB Cup powered by Fahrrad Center Singer geht mit 9 Veranstaltungen in die nächste Runde. Die 2019 umstrukturierte Nachwuchsserie der Klassen U11-U19 wird im kommenden Jahr mit neun Veranstaltungen ihre Fortsetzung erleben. Freudenstadt wird auf Grund der Austragung der Deutschen Cross Country Meisterschaft 2020 pausieren, ist aber im darauffolgenden Jahr wieder mit dabei. Der Auftakt des Cups findet wie im vergangenen Jahr in Hausach statt. Im Rahmen der Nachwuchsbundesligasichtung werden dort die ersten Leader Trikots am 18. & 19. April 2020 vergeben. Weiter geht es dann mit einem Dreierblock an Rennwochenenden. Es geht von Urach am 9. Mai 2020, über St. Georgen am 16. Mai, nach St. Märgen am 23. Mai 2020. Trotz der Absage des Ultra Bike Marathons in Kirchzarten, wird der SV Kirchzarten am 21. Juni 2020 die 5. Station des Schwarzwälder MTB Cup powered by Fahrrad Center Singer austragen. Eine Woche später, am 27. Juni 2020, geht es dann wie auch im letzten Jahr in Freiburg weiter. Am 5. Juli 2020 schließt dann Münstertal den zweiten Dreierblock des Cups ab.

VAUDE schließt sich der Initiative Science Based Targets an - VAUDE setzt sich ein ehrgeiziges Ziel: weltweit klimaneutrale Produktion. Beim heutigen globalen Klimastreik #NeustartKlima der Fridays for Future Bewegung ist der Outdoor-Ausrüster VAUDE aus Tettnang wieder aktiv dabei: Gemeinsam nehmen VAUDE Mitarbeiter an den regionalen Demos in Ravensburg und Wangen teil, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Unter dem Motto „Act now!“ ruft VAUDE besonders auch Unternehmen dazu auf, zu handeln und zum Klimaschutz beizutragen. VAUDE zeigt, dass dies machbar ist: Seit 2012 ist das Unternehmen am Firmenstandort Tettnang klimaneutral – nun geht es einen großen Schritt weiter. VAUDE setzt sich ehrgeizige, wissenschaftsbasierte Ziele, um künftig alle Produkte weltweit klimaneutral herzustellen. Mit den sogenannten Science Based Targets (SBT) möchte VAUDE seinen Beitrag dazu leisten, dass die globale Erderwärmung entsprechend der Ziele des Pariser Klima-Abkommens auf maximal 1,5 Grad beschränkt wird.

CRAFT MERINO Funktionsunterwäsche - Bock auf Wolle - Zur Wintersaison 2019 erweitert CRAFT seine Funktionsunterwäsche-Familie. Mit MERINO LIGHTWEIGHT und dem MERINO 180 SET setzen die Schweden auf wärmende und Mulesing-freie Merinowolle. Klare, skandinavische Designs sorgen in Verbindung mit nicht ganz enganliegenden Schnitten für überzeugenden Style. Die Teile machen auch „solo“ eine gute Figur. Seit 1977 stellt CRAFT hochwertige Funktionsunterwäsche her und ist damit DER Pionier. Heute zählen die Schweden zu den weltweiten Marktführern und verfügen über weitreichendes Knowhow. Vor allem im Performance-orientierten Bereich überzeugt CRAFT immer wieder mit effektiven Wäschelösungen aus technischen, hochfunktionellen Fasern. Jetzt erweitert die Marke diesen Bereich um zwei neue, komfortorientierte Linien und setzt dabei vor allem auf Mulesing-freie Merinowolle.

Internationale MTB-Bundesliga 2020 - Ein Doppelpack eröffnet die Serie - Mit vier bewährten Veranstaltern und einem Neuling geht die Internationale MTB Bundesliga in die olympische Saison 2020.  Eröffnet wird die Serie bereits Ende März mit einer Doppelveranstaltung in Krumbach und Obergessertshausen, bevor sie die 20. Auflage des Klassikers BiketheRock in Heubach fünf Wochen fortschreibt. Das „Fullgaz Race“ im schwäbischen Bayern feiert am Wochenende 21. und 22. März seine Bundesliga-Premiere. Und zwar gleich doppelt. In der Innenstadt von Krumbach eröffnet ein Short Track-Wettbewerb die Serie. Im Frühjahr 2019 ging das dort zum ersten Mal über die Bühne und sofort mit Erfolg. Für 2020 werden die Organisatoren vom MSC Wiesenbach um Anton Sieber und den deutschen Nationalfahrer Georg Egger den Kurs verlängern, um die zu erwartende größere Starterzahl zu bewältigen. In Betracht ziehen muss man dann wohl auch eine Vorausscheidung.

TRELOCK - DIEBSTAHLSCHUTZ IN BESTFORM - Sicherheit geht vor: Wer sein teures Fahrrad oder E-Bike optimal vor Diebstahl schützen will, schließt es konsequent ab. Doch womit? Bügelschlösser aus hochwertigen, gehärteten Materialien bieten vergleichsweise wenig Angriffsfläche für Aufbruchsversuche. Mit einer Ausreißfestigkeit des Bügels von bis zu sieben Tonnen widersteht das extragroße Bügelschloss U6 von TRELOCK selbst rabiaten Aufbruchsversuchen und ist damit der Sicherheitschef der insgesamt acht Varianten umfassenden neuen Bügelschlosslinie.

Zurück zum Seiteninhalt