www.mtb-sport.de - die Mountainbike Seite im Netz!

Direkt zum Seiteninhalt


Gemeinsam mit natch! verlosen wir im Mai 2019 drei Sets  aus der aktuellen natch! Lieferprogramm 2019. Viel Spaß!

Hier geht es zum Gewinnspiel Mai 2019



XCO/XCC
17.-19.05.2019
Albstadt / GER
XCO/XCC
24.-26.05.2019
Nove Mesto na Morave / CZE
XCO/XCC
05.-07.07.2019
Vallnord - Par Arinsal / AND
XCO/XCC
12.-14.07.2019
Les Gets / FRA
XCO/XCC
02.-04.08.2019
Val di Sole / ITA
XCO/XCC
09.-11.08.2019
Lenzerheide / SUI
XCO/XCC
06.-08.09.2019
SnowShoe / USA
22. Continental BIKE Festival Willingen mit Deutscher Enduro Meisterschaft - Drei Tage Action, Trends und Adrenalin - Vom 17. bis 19. Mai wird das Sauerland rund um Willingen zum Schauplatz der größten deutschen Mountainbike-Veranstaltung. Zur 22. Auflage des Continental BIKE Festivals Willingen werden mehr als 35.000 Besucher und rund 3500 aktive Teilnehmer erwartet. Ein Höhepunkt: Die Scott Enduro Series 2019 findet nach 2017 zum zweiten Mal auch als Deutsche Meisterschaft statt Drei Tage lang dreht sich im hessischen  Upland alles rund um das Thema Mountainbike. Auf die Besucher wartet ein prall gefülltes Festival-Programm mit vielen sportlichen Highlights. Herzstück des Continental BIKE Festivals Willingen ist die größte MTB-Outdoormesse Deutschlands mit rund 130 Ausstellern und 300 Marken. Ein Paradies für Radsportfans, um die neusten Trends und Entwicklungen der Branche zu erkunden und neue Bikes und Produkte zu testen. Der Eintritt auf das Expo-Gelände ist frei. Weitere Informationen hier...
Mercedes Benz UCI Mountainbike Weltcup in Albstadt - Internationale E-Bike-Premiere - Im Rahmen des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Albstadt wird am 18. Mai das erste UCI E-MTB-Rennen in Deutschland ausgetragen. Die Rennen für die Damen und die Herren sind eine Generalprobe für die ersten UCI  E-MTB Weltmeisterschaften Ende August in Mont Sainte Anne, Kanada und finden auf dem Cross-Country-Weltcupkurs statt. Die beiden offiziellen UCI-registrierten E-MTB-Rennen sind für Deutschland eine Premiere und angesichts der Zahlen ist deren Einführung logisch. Der E-Bike-Boom ist ungebrochen. Inzwischen ist nahezu jedes vierte verkaufte Fahrrad eines mit einem elektrischen Zusatzmotor. Der Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV)  notierte 2018 noch mal einen Sprung um mehr als 30 Prozent auf 980.000 verkaufte E-Bikes. Weitere Informationen hier...

NEWS

UYN® ALPHA Biking für Höchstleistung auf dem Rad. Kilometer für Kilometer spornen sich die Athleten an. Etappe für Etappe, Berg für Berg, Abfahrt für Abfahrt gehen sie an ihre Grenzen. Auf ihrem Weg zu Höchstleistungen ob auf dem Rennrad oder dem Mountainbike die Ausrüstung muss sie uneingeschränkt unterstützen.  Weitere Informationen hier...

NEWS

CROSSCALL TREKKER-X4: Telefonieren, Filmen und sofortiges Teilen der schönsten Sport-Momente - Auf dem Freeride Testival können Besucher das innovative Outdoor-Smartphone mit integrierter Action & Dash Cam auf Herz und Nieren testen. Weitere Informationen hier...


NEWS

Schwalbe Pressure Prof: Individuelle Luftdruckberechnung für maximale Performance. Mit dem richtigen Luftdruck können Mountainbiker das Maximum aus ihrem Bike herausholen. Doch der richtige Druck ist so individuell wie die Facetten des Mountainbikens. Zur Orientierung bietet Schwalbe jetzt einen Online-Rechner an. Weitere Informationen hier...


NEWS

SIGMA SPORT wird Premium-Ausrüster des BIKE AID Pro Cycling Teams. SIGMA SPORT und das BIKE AID Pro Cycling Team haben diese Woche ihre Zusammenarbeit für 2019 bekanntgegeben. SIGMA SPORT wird das Team als Premium-Ausrüster unter- stützen. Weitere Informationen hier...


NEWS

Team jb Brunex-Felt - Ramona Forchini im Short Track fulminant. Ein sechster Rang für Ramona Forchini im Short Track-Wettbewerb war das herausragende Resultat für das Team jb Brunex-Felt beim Weltcup-Auftaktwochenende im deutschen Albstadt. Im Cross-Country-Rennen belegte Forchini einen keineswegs enttäusch-enden 16. Rang. „Der erste Short Track, der bei mir gut gelaufen ist.“ Über Ramona Forchinis Gesicht legte sich am Freitagabend so nach und nach ein breites Grinsen, nachdem die brutale Anstrengung dieser 21 Minuten Vollgas langsam aber sicher überwunden war. Forchini lag erst mal in den vorderen Positionen, verlor einmal kurz den Anschluss. Weitere Informationen hier...

Lexware Mountainbike Team - Weltcup Albstadt / Elite - Georg Egger: Keine Fehler gemacht - Georg Egger vom Lexware Mountainbike Team hat beim Weltcup-Auftakt in Albstadt mit Rang 27 sein bisher zweitbestes Resultat erzielt. Luca Schwarzbauer gelang in dem Regen-Rennen mit Platz 47 ein ganz ordentliches Elite-Debüt, das ihn vor knapp 10000 Zuschauern aber nicht vollständig zufrieden stellte. Das Ergebnis war keine Enttäuschung, aber wirklich glücklich sah Georg Egger unter seiner „Dreck-Tapete“ nicht aus. Sechs von sieben Runden kämpfte er um den 20. Platz, war lange Zeit mit dem Schweizer Cape-Epic-Sieger von 2018, Matthias Stirnemann, unterwegs, doch am Ende war es dann dieser 27. Platz, 5:02 Minuten hinter Sieger Mathias Flückiger aus der Schweiz (1:23:54). „Die von hinten haben ganz schön Druck gemacht, es war dann eine mentale Geschichte, als die Gruppe uns aufgefahren hat“, erzählte Egger. Ihm fehlte die Power, um dagegen zu halten, als es in der Schlussrunde an die Reserven ging. Da war beim Deutschen Vize-Meister nicht mehr viel im Tank. Photos: (c) EGO Promotion. Weitere Informationen hier...

NEWS

FOR.BICY - Funktion und Style bis in die Zehenspitze. Vom Bike direkt ins Büro, intensive Spinning-Einheiten im Fitnessstudio oder entspannte Touren in der Freizeit – Fahrradfahren stärkt das Herz-Kreislauf-System, schont die Umwelt und spart besonders im Stadtverkehr wertvolle Zeit. Schmerzende Beine oder ein unangenehmes Fußgefühl sollten dabei kein Hindernis sein. Die Modelle „HARLEQUIN“, „RING MASTER“, „OPTICAL“ und „CHEQUER“ sind nicht nur funktional. Die ausgefallenen Designs machen sie darüber hinaus zu wahren Eye-Catchern.
Style bis in die Zehenspitze lässt sich nun auch auf dem Rad im wahrsten Sinne des Wortes verwirklichen. Weitere Informationen hier...


NEWS

Trek bringt neues Top Fuel mit mehr Federweg und neuer Geometrie heraus. Trek hat heute eine überarbeitete Version seines beliebten  Cross-Country-Fullys Top Fuel angekündigt, die über mehr Federweg und  eine komplett neue, renntaugliche und dabei vielseitige Geometrie  verfügen wird. Das Top Fuel ist seit vielen Jahren das Bike der Wahl für  Geschwindigkeit und Effizienz auf anspruchsvollen Cross-Country- und  Marathon-Strecken. Die neuen Modelle schaffen aus den Race-Genen des Top  Fuel kombiniert mit Sicherheit und Kontrolle durch mehr Federweg ein  Bike mit dem Handling eines rasanten XC-Racebikes und der Bissigkeit eines echten Trail-Bikes. Weitere Informationen hier...


NEWS

22. Continental BIKE Festival lockt 35.000 Besucher nach Willingen - Drei Tage MTB-Spaß pur. 130 Aussteller, 35.000 Besucher und sieben Rennformate: Beim 22. Continental BIKE Festival in Willingen (17. -19. Mai 2019) hat sich drei Tage lang alles rund um das Thema MTB gedreht. Großer Höhepunkt war neben dem Rocky Mountain BIKE Marathon und dem iXS Donwhill Cup die Scott Enduro Series, die zudem als Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde. Weitere Informationen hier...

NEWS

Anne Terpstra erreicht in Albstadt das Weltcuppodium - GHOST Factory Racing gewinnt das erste Mal die Teamwertung. Der Saisonauftakt bei diversen Rennveranstal-tungen war bereits vielversprechend, die wirkliche Bewährungsprobe stand für das Team aber in Albstadt an. Nach einem Regenguss in der Nacht vor dem Rennen war der Kurs stark verändert und vor allem für die U23 Damen wurde das Rennen zu einer Schlamm-schlacht. Bis zum Elite Damen Wettbewerb trocknete es stark ab und alle drei Athletinnen konnten sich in den TOP20 behaupten und am Ende Anne Terpstra sogar ihr erstes Elitepodium einfahren. Weitere Informationen hier...


NEWS

MONS ROYALE feiert 10-jähriges Jubiläum - 10 Jahre Schlamm, Schnee,Style & nachhaltige Ideen. Als Hamish und Hannah Acland vor zehn Jahren Mons Royale gründeten, hatten sie nicht im Sinn, die größte Merino-Brand der Welt zu werden, jedoch die gefragteste unter den Core-Athleten. Außerdem hatten sie ein noch viel wichtigeres Ziel vor Augen: Menschen dazu inspirieren, rauszugehen, um die Berge und die Natur mit all ihren Facetten und Outdoor-Sport-Möglichkeiten zu genießen. Weitere Informationen hier...


RACE / NEWS / RACE / NEWS / RACE / NEWS



Vaude - Baden-Württemberg verleiht erstmals Integrationspreis - Unternehmer-Initiative „Bleiberecht durch Arbeit” wird ausgezeichnet - Am 21. Mai haben Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha in Stuttgart erstmals den Integrationspreis des Landes Baden-Württemberg verliehen. Die „Unternehmer-Initiative Bleiberecht durch Arbeit” wurde mit dem Anerkennungspreis in der Kategorie „Unternehmen und Verbände” geehrt. Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin und Gründungsmitglied der Initiative, nahm die Auszeichnung gemeinsam mit weiteren Unternehmern entgegen: Gottfried Härle (Brauerei Härle), Markus Winter (IDS Holding), und Thomas Osswald (Autohaus Osswald). Mit diesem Preis würdigt die Landesregierung das Engagement verschiedener Initiativen, die sich für Integration und Zusammenhalt in Baden-Württemberg einsetzen. An diesem Abend startete das Ministerium für Soziales und Integration auch die Integrations-Initiative unter dem Hashtag #gemeinsamBW.

„Noch größer, noch besser, noch toller!“ - E BIKE DAYS eröffnet: bei perfekten E-Bike-Bedingungen - Am 24. Mai gab Projektleiter Matthias Wiese, gemeinsam mit Uli Florl, Radio Arabella-Moderator bei den E BIKE DAYS, den Startschuss für die vierte Ausgabe der E BIKE DAYS in München. Noch bis Sonntag können Bike-Fans auf der rund 20.000 m² großen EXPO AREA am Coubertinplatz die riesige Welt der E-Bikes entdecken – und das bei freiem Eintritt. Über 150 Aussteller stellen innovative E-Bikes, Equipment und traumhafte Rad-Reisedestinationen vor – gleichzeitig bietet das weitläufige Gelände die perfekten E-Bike-Teststrecken. Actionreiche Mitmach-Challenges sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgen für Unterhaltung.

Trek bringt neues Top Fuel mit mehr Federweg und neuer Geometrie heraus - Trek hat heute eine überarbeitete Version seines beliebten  Cross-Country-Fullys Top Fuel angekündigt, die über mehr Federweg und  eine komplett neue, renntaugliche und dabei vielseitige Geometrie  verfügen wird. Das Top Fuel ist seit vielen Jahren das Bike der Wahl für  Geschwindigkeit und Effizienz auf anspruchsvollen Cross-Country- und  Marathon-Strecken. Die neuen Modelle schaffen aus den Race-Genen des Top  Fuel kombiniert mit Sicherheit und Kontrolle durch mehr Federweg ein  Bike mit dem Handling eines rasanten XC-Racebikes und der Bissigkeit  eines echten Trail-Bikes.    Diese neue Designausrichtung verwandelt das Top Fuel von der  reinrassigen Rennmaschine in ein Cross-Country-Bike, das sich auf der  Rennstrecke ebenso zu Hause fühlt wie bei jeder Art von Trail-Spaß.   In diesem Frühjahr konnte der US-Champion im Mountainbike-Marathon  Payson McElveen (Team Orange Seal Off-road) mit dem neuen Top Fuel einen  neuen Zeitrekord auf dem 100 Meilen langen White Rim Trail im  Canyonlands National Park in Utah aufstellen und den bisherigen  Streckenrekord um fast 15 Minuten unterbieten.

Lexware Mountainbike Team - Weltcup Nove Mesto - Schwarzbauer: Keine Hauruck-Aktion - Das Lexware Mountainbike Team hat mit acht Sportlern die Reise zur zweiten Weltcup-Station im tschechischen Nove Mesto na Morave angetreten. Vize-Meister Georg Egger hat gute Erinnerungen an die Vysocina-Arena und auch seine Kollegen freuen sich auf das Spektakel im Biathlon-Stadion. Vom Hochschwarzwald ins Hochland, was Vysocina übersetzt bedeutet – die Anreise nimmt acht bis zehn Stunden in Anspruch, aber die Vorfreude auf das Wochenende in Tschechien ist bei allen Bikern so groß, dass man das gern in Kauf nimmt.

Der Singer Wäldercup 2019 - Das Mountainbike Event an der Hochfirstschanze geht in die nächste Runde - Die Vorbereitungen zum Singer Wäldercup am 28. und 29. September sind in vollem Gange. Das Organisatoren-Duo Simon Stiebjahn und Markus Bauer und ihre Crew kümmern sich derzeit um die Anpassung der Strecke und mussten sich nach der erfolgreichen Premiere des Mesa Parts Singletrail-Rennens um eine Namensänderung bemühen. Kern des Event-Wochenendes ist das Finale der internationalen Mountainbike Bundesliga, doch gepaart mit dem Finale des neu formierten Schwarzwälder MTB-Cup und dem Mesa Parts TRAIL HYPE am Sonntag wird das Wochenende zum erlebnisreichen Familien-Event.

E BIKE DAYS 2019 - Der Countdown läuft für die vierte Auflage der E BIKE DAYS - In zwei Tagen ist es so weit: Von Freitag, 24. Mai bis Sonntag, 26. Mai finden die E BIKE DAYS im Olympiapark München statt. An allen drei Veranstaltungstagen gibt es für Besucher alles rund um das Thema E-Mobilität auf zwei Rädern zu entdecken und erleben – und das bei freiem Eintritt. Auf dem Coubertinplatz stellen über 150 Aussteller innovative E-Bikes, Equipment und traumhafte Rad-Reisedestinationen vor – gleichzeitig bietet das weitläufige Gelände die perfekten E-Bike-Teststrecken. Actionreiche Mitmach-Challenges sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgen für Unterhaltung.

Biken und Klettern für Groß und Klein - Family Days am 17. & 19. Juli auf der Muttereralm - Egal wie klein oder wie groß – Hauptsache Spaß am Berg. Das ist das Motto der BikeHow & ClimbHow Family Days auf der Muttereralm bei Innsbruck. Gemeinsam werden die Trails und Wände erobert und die Routen zu Abenteuerspielplätzen gemacht. So kommen selbst die größten Sportmuffel hinter den Bildschirmen hervor und dürfen auch Angsthasen mal unter professioneller Führung über ihre Grenzen gehen. Der Innsbrucker Verein zur Förderung von Bildung und Sport zeigt mit seinen staatlich geprüften Bergführern und Bikeguides, wie’s geht, damit nichts passiert und das Adrenalin fließen kann. Dieses Ferienprogramm begeistert Jung und Alt und ist für jeden machbar. Zudem ist die Teilnahme kostenlos und teilweise sogar auch die Leihausrüstung.

Team jb Brunex-Felt - Ramona Forchini im Short Track fulminant - Ein sechster Rang für Ramona Forchini im Short Track-Wettbewerb war das herausragende Resultat für das Team jb Brunex-Felt beim Weltcup-Auftaktwochenende im deutschen Albstadt. Im Cross-Country-Rennen belegte Forchini einen keineswegs enttäuschenden 16. Rang. „Der erste Short Track, der bei mir gut gelaufen ist.“ Über Ramona Forchinis Gesicht legte sich am Freitagabend so nach und nach ein breites Grinsen, nachdem die brutale Anstrengung dieser 21 Minuten Vollgas langsam aber sicher überwunden war. Forchini lag erst mal in den vorderen Positionen, verlor einmal kurz den Anschluss, kam dann aber zurück und hatte zum Schluss sogar noch Reserven, um den sechsten Rang zu erobern. Das ist ihr bisher bestes Weltcup-Resultat. „Ich bin super zufrieden, die Beine waren gut und es war eine gute Vorbelastung für Sonntag. Ich freue mich drauf“, meinte Forchini. Der Sieg ging an Weltmeisterin Kate Courtney (USA), die vor Jolanda Neff und Kathrin Stirnemann gewinnen konnte.

RADON-EBE-Racing-Team - Deutschland im Mountainbike Fieber - Für Elisabeth Brandau startete nun eigentlich erst richtig die Hauptsaison der Mountainbiker und Mountainbikerinnen. Lang hat die Schönaicherin auf den Weltcupstart im Heimischen Albstadt hingefiebert. Trotz, dass die Vorbereitungsrennen nicht ganz ihrer Möglichkeiten entsprach ließ sich die Deutsche Meisterin nicht entmutigen und reiste mit ihrem Gesamten Radon EBE-Racing Team hoch motiviert auf die Schwäbische Alb. Das Weltcup Wochenende ist nicht nur der Start in eine neue Weltcup Saison sondern auch die Generalprobe für die kommende WM in 2020. Hier hat sich nicht nur der Veranstalter zu beweisen sondern auch die Sportler und Sportlerinnen.

Schneitter gewinnt E-MTB-Rennen im Rahmen des UCI MTB Worldcup in Albstadt (D) - Zum ersten Mal überhaupt wurde am Samstag in Albstadt (D) ein UCI E-Mountainbike-Rennen im Rahmen des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup ausgetragen. Das Rennen gilt als Generalprobe für die erste UCI E-MTB Weltmeisterschaft Ende August in Mont-Sainte-Anne (CAN) und fand auf dem originalen Cross-Country Worldcup-Kurs statt. Das E-Cross-Country-Rennen der Frauen gewann die Solothurnerin Nathalie Schneitter in einem packenden Zielsprint.

MONS ROYALE feiert 10-jähriges Jubiläum - 10 Jahre Schlamm, Schnee,Style & nachhaltige Ideen - Als Hamish und Hannah Acland vor zehn Jahren Mons Royale gründeten, hatten sie nicht im Sinn, die größte Merino-Brand der Welt zu werden, jedoch die gefragteste unter den Core-Athleten. Außerdem hatten sie ein noch viel wichtigeres Ziel vor Augen: Menschen dazu inspirieren, rauszugehen, um die Berge und die Natur mit all ihren Facetten und Outdoor-Sport-Möglichkeiten zu genießen.

Team CENTURION VAUDE - Pionierhaft und erfolgreich - Ein ereignis- und vor allem erfolgreiches Renn-Wochenende liegt hinter den Sportlern des Team CENTURION VAUDE. Zwischen Hochsauerland Kreis, Schwäbischer Alb und Tiroler Alpen waren sie unterwegs und konnten überall mit guten Resultaten auf sich aufmerksam machen. Besonderes Highlight dabei war Jochen Käß‘ Sieg beim ersten offiziellen UCI eMountainbike Weltcup Rennen.

TREK - Neues Bontrager Kovee XXX MTB-Laufrad definiert Worldcup-XC-Laufräder neu - Das neue Bontrager Laufrad Kovee XXX wurde komplett überarbeitet und verfügt über neu konzipierte Felgen aus OCLV-Carbon. Hier wurde auf jedes unnötige Gramm verzichtet, ohne dabei Kompromisse in puncto Fahrgefühl oder Lebensdauer einzugehen. DT Swiss 240 Naben sparen Gewicht ein und überzeugen durch schnellen Kraftschluss und reibungslose Zuverlässigkeit. Das Kovee XXX ist ein 1300 g leichter XC-Race-Laufradsatz auf Worldcup-Niveau, der jede Menge MTB-Leistungsreserven hat und dabei noch leichter ist als die meisten Carbon-Rennradlaufradsätze.

Anne Terpstra erreicht in Albstadt das Weltcuppodium - GHOST Factory Racing gewinnt das erste Mal die Teamwertung - Der Saisonauftakt bei diversen Rennveranstaltungen war bereits vielversprechend, die wirkliche Bewährungsprobe stand für das Team aber in Albstadt an. Nach einem Regenguss in der Nacht vor dem Rennen war der Kurs stark verändert und vor allem für die U23 Damen wurde das Rennen zu einer Schlammschlacht. Bis zum Elite Damen Wettbewerb trocknete es stark ab und alle drei Athletinnen konnten sich in den TOP20 behaupten und am Ende Anne Terpstra sogar ihr erstes Elitepodium einfahren. Als Bonus konnte das GHOST Factory Racing Team das erste Mal in der Teamgeschichte auch die Teamwertung gewinnen und führt diese jetzt auch an. Der Weltcup in Albstadt stand aufgrund diverser Streckenanpassungen im Vorfeld im Mittelpunkt der Diskussionen. Der Regen in der Nacht vor dem Rennen, als auch während des Herrenrennens sollte dem Veranstalter aber Recht geben diverse Passagen zu entschärft zu haben und für alle Bedingungen besser fahrbar zu machen. Der erste Weltcup der Saison bot spannende Rennen bis zum Schluss und für die Zuschauer spektakuläre Eindrücke von den Fähigkeiten der Athleten.

22. Continental BIKE Festival lockt 35.000 Besucher nach Willingen - Drei Tage MTB-Spaß pur - 130 Aussteller, 35.000 Besucher und sieben Rennformate: Beim 22. Continental BIKE Festival in Willingen (17. -19. Mai 2019) hat sich drei Tage lang alles rund um das Thema MTB gedreht. Großer Höhepunkt war neben dem Rocky Mountain BIKE Marathon und dem iXS Donwhill Cup die Scott Enduro Series, die zudem als Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde.

Lexware Mountainbike Team - Weltcup Albstadt / Elite - Georg Egger: Keine Fehler gemacht - Georg Egger vom Lexware Mountainbike Team hat beim Weltcup-Auftakt in Albstadt mit Rang 27 sein bisher zweitbestes Resultat erzielt. Luca Schwarzbauer gelang in dem Regen-Rennen mit Platz 47 ein ganz ordentliches Elite-Debüt, das ihn vor knapp 10000 Zuschauern aber nicht vollständig zufrieden stellte. Das Ergebnis war keine Enttäuschung, aber wirklich glücklich sah Georg Egger unter seiner „Dreck-Tapete“ nicht aus. Sechs von sieben Runden kämpfte er um den 20. Platz, war lange Zeit mit dem Schweizer Cape-Epic-Sieger von 2018, Matthias Stirnemann, unterwegs, doch am Ende war es dann dieser 27. Platz, 5:02 Minuten hinter Sieger Mathias Flückiger aus der Schweiz (1:23:54). „Die von hinten haben ganz schön Druck gemacht, es war dann eine mentale Geschichte, als die Gruppe uns aufgefahren hat“, erzählte Egger. Ihm fehlte die Power, um dagegen zu halten, als es in der Schlussrunde an die Reserven ging. Da war beim Deutschen Vize-Meister nicht mehr viel im Tank.

Mercedes Benz UCI Mountain Bike World Cup in Albstadt - Mountainbike pur: Mathias Flückiger trotzt dem Regen - Kate Courtney legt nach und siegt zum zweiten Mal - Die siebte Auflage des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup in Albstadt ist mit den Siegen von Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA und dem Schweizer Mathias Flückiger zu Ende gegangen. In der U23 verpasste Lokalmatadorin Ronja Eibl hinter der Österreicherin Laura Stigger nur knapp den Sieg.  Der Regen am Nachmittag konnte der tollen Stimmung im Bullentäle nichts anhaben.  An den drei Tagen besuchten rund 15000 Menschen den Event.

Thömus RN Swiss Bike Team - Mathias Flückiger gewinnt Weltcup-Auftakt in Albstadt - Starker Start in die Mountainbike  Weltcup Saison für das Thömus RN Swiss Bike Team. Der Berner  Mountainbiker Mathias Flückiger (Leimiswil) gewinnt das Cross Country  Rennen und die Aargauerin Kathrin Stirnemann (Gränichen) fährt beim  Short Track auf den dritten Platz.

Lexware Mountainbike Team - UCI Junior Serie Albstadt  - Hemmerling kämpft sich durch - Beim Rennen der UCI Junior Serie in Albstadt hat Thore Hemmerling vom Lexware Mountainbike Team Rang 46 belegt. Louis Krauss landete auf Position 70. „Es war klar, dass ich auf dieser Strecke und von Startposition 87 nicht viel machen kann“, meinte Thore Hemmerling. Für die steilen Anstiege ist der Saarländerin einfach zu lang gewachsen. Dass ihm der Sattel runter rutschte war ein weiteres Handicap. Dennoch lief es am Berg ganz ordentlich, wie er selber fand. „Vom Gefühl her war es eigentlich ziemlich gut“, meinte Hemmerling, der sich durch die Reihen kämpfte und mit 5:26 Minuten Rückstand auf Sieger Charlie Aldridge (Großbritannien, 58:21) 46. wurde.

Lexware Mountainbike Team - Weltcup in Albstadt / U23 und Short Track - Max Brandl schon beim Start im Pech - Mit einem achten Rang hat Martin Vidaurre beim Weltcup-Auftakt in Albstadt für das Lexware Mountainbike Team ein starkes Resultat eingefahren. Der Deutsche U23-Meister Max Brandl wurde nur 21., während David List mit seinem 27. Rang noch zufrieden sein konnte. Georg Egger misslang sein Debüt im Short Track. Der Chilene Martin Vidaurre, im Vorjahr noch mit Gastfahrer-Status im Team aus dem Hochschwarzwald, zeigte im Albstädter Bullentäle eine bravouröse Leistung. Mit der Startnummer 33 ins Rennen gegangen, kam er ganz gut weg und lag rasch unter den besten 20. Der in Freiburg wohnende Vidaurre erwischte eine gute Gruppe und bewegte sich mehr und mehr in Richtung Top-Ten. Auch als es ins Finale ging, war er bei seiner Weltcup-Premiere in der U23 noch auf der Höhe und konnte seine Konkurrenten abhängen. „Wir haben richtig gut zusammen gearbeitet und es lief bei mir richtig gut. Für mich ist das Ergebnis eine Überraschung“, sagte Vidaurre. Mit 1:21 Minuten Rückstand ließ er alle Medaillengewinner der Junioren-WM 2018 hinter sich.

E BIKE DAYS München 2019 - Informative Plattform zur erfolgreichen Gestaltung der Zukunft des Radverkehrs - Zum vierten Mal finden vom 24.-26. Mai 2019 die E BIKE DAYS im Olympiapark München statt. Ein Event, welches nicht nur für Besucher viele Informationen und spannende Aktionen bereithält, sondern ebenso relevant für die gesamte Fahrradbranche ist. Mit den E BIKE DAYS wird eine Plattform geschaffen, um den Radverkehr insgesamt und das Elektrobike im Speziellen voran zu treiben. Die E BIKE DAYS genießen seit ihrer ersten Auflage sowohl auf politischer als auch auf wirtschaftlicher Ebene ein hohes Ansehen. Dies zeigen die namhaften Vertreter, die am 09. Mai 2019 auf der Pressekonferenz in der Isarpost in München auf dem Podium waren. So bestätigt Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration: „Die E BIKE DAYS setzen einen wichtigen Impuls, die Elektromobilität und den Radverkehr weiter zu fördern und den Verkehr umweltfreundlicher zu gestalten.“

Start in die 27. Mountainbike-Saison - Sabine Spitz startet am kommenden Wochenende in Singen bei der UCI Marathon World Serie, erster Start 2019 in Europa, Konzentration auf die Langstrecke - Nach dem erfolgreichen vierten Teilnahme bei der legendären "Cape Epic" in Südafrika im März, startet Olympiasiegerin Sabine Spitz vom WIAWIS Bikes Pro Team am kommenden Sonntag 2019 erstmals in Europa. Beim "Hegau Bike Marathon" in Singen der zur "UCI Marathon World Serie" ("Weltcup" Langstrecke) zählt gibt die Deutsche Meisterin eine Woche später als ursprünglich geplant, ihren Saisoneinstand. Am vergangen Wochenende musste sie den Start in Heubach absagen, weil sie mit Fieber im Bett lag.

17. Rothaus Hegau Bike-Marathon - UCI Mountainbike Marathon Series am 12. Mai 2019 - Spitz mit Erinnerungen, Stiebjahn mit Ambitionen - Beim Rothaus Hegau Bike-Marathon führt der Schweizer Marathon-Weltranglistenerste Urs Huber und Centurion-Vaude-Biker Jochen Käß die Meldeliste der UCI Marathon Series an. Bei Damen sind am Sonntag die Blicke auf die Ex-Weltmeisterinnen Sabine Spitz und Esther Süss gerichtet, doch auch Janine Schneider aus Lottstetten will eine gute Rolle spielen.

SIGMA SPORT präsentiert die neue EOX-Serie für den E-Bike-Markt - Am vergangenen Wochenende präsentierte SIGMA SPORT auf dem BIKE Festival in Riva del Garda, dem Saisonauftakt der Mountainbike-Szene in Europa, erstmals seine Produktneuheit im E-Bike-Bereich. Die EOX-Serie besteht aus drei Komponenten: der Remote 500, dem E-Bike Computer View 1200 sowie der EOX App.

Der neue O’NEAL LOAM WP SPD Shoe - Der brandneue O’Neal Loam WP SPD-Schuh von 2019. Ein rennfertiger Enduro / DH-Schuh für 3-4 Jahreszeiten, getarnt als wasserdichter Winterschuh! Völlig wasserdicht und atmungsaktiv, getestet bis zu 0 ° C, aber auch zu Hause bei 20 ° C +. Vielseitigkeit neu definiert!

SKS-Germany - Award für die Mobilität von morgen - Das innovative Befestigungssystem MonkeyLink wurde mit dem FOCUS E-BIKE Design & Innovation Award ausgezeichnet und landete in der Kategorie Health/Safety auf Platz 2. Der Award, der in diesem Jahr erstmals vom FOCUS-Magazin verliehen wurde, bewertet nicht nur das Produkt an sich, sondern auch Lösungen für modern gedachte Mobilität im Ganzen. So begutachtete eine Fachjury rund 100 Ideen, Visionen und Angebote, die sich mit dem Themenkomplex E-Bike und seiner Rolle im Mobilitätskonzept der Zukunft beschäftigen.

RADON-EBE-Racing Team - Die schwäbische Alb rockt - Das erste Cross-Country Highlight auf Deutschem Boden fand auch dieses Jahr beim „Bike the Rock- Heubach“ statt. Zusätzlich wurde auch der Streckentest der Deutschenmeisterschaft Marathon für 2020 vor Ort ausgetragen. Elisabeth Brandau und Jörg Öhler sowie viele Fans machten sich am vergangenen Wochenende zum Bikefestival auf die Schwäbische Alb. Am Samstag startete Jörg auf der Mitteldistanz des Mararthon mit 60km. Insgesamt waren hier 126 Starter am Start, was aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen bei 0-4 Grad und Regen und Schnee wirklich nennenswert ist. Jörg hatte sich zu Beginn eine gute Position im Startblock gesichert aus der er sich schnell an gleichstarke Fahrer hängen konnte was für die ersten Anstiege natürlich von Vorteil war. Da es sein erster Start bei diesem Rennen war, fehlten Jörg die nötigen Streckenkenntnisse, sodass er sich seine Kräfte bzw. Renneinteilung nur auf Vermutung einteilen konnte.

SIGMA SPORT - ROX 12.0 SPORT nun E-Bike-kompatibel - Mit dem ROX 12.0 SPORT präsentierte SIGMA im letzten Sommer seine neuste Entwicklung im Bereich der GPS Bike Computer. Die neue Firmware-Version 1.19.150 (39420) zeigt, dass der Radcomputer auch das Fahrerlebnis mit dem E-Bike auf ein neues Level hebt.

Schneitter gewinnt in Ascona-Locarno die zweite Austragung der E-MTB-World-Series - Zum ersten Mal gastierte die E-MTB-World-Series «WES» in ihrer noch jungen Geschichte in der Schweiz. Rund um Ascona-Locarno kämpften am Wochenende internationale Athleten um den Sieg bei der Weltserie für E-Mountainbikes. Die Rennen wurden in den Disziplinen Cross Country und Enduro ausgetragen. Im Cross Country Rennen der Frauen wurde die Solothurnerin Nathalie Schneitter ihrer Favoriten Rolle gerecht und gewann souverän.

PROFFIX Swiss Bike Cup - Bike Days garantierten Spektakel mit Schurter, Neff und Co. - Die Bike Days Solothurn vom 10. bis 12. Mai versprechen Zweiradsport der Sonderklasse. Beim PROFFIX Swiss Bike Cup treten die Schweizer Top-Athleten Nino Schurter, Jolanda Neff und Lars Forster gegen internationale Konkurrenz an. Am Samstag fahren die besten Cross Country Athleten der Schweiz um den Tagessieg. Jolanda Neff wird dabei von Gesamtleaderin Ramona Forchini und U23-Weltmeisterin Alessandra Keller gejagt, dazu kommt die amtierende Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA. Bei den Herren startet Mathias Flückiger als Leader in seiner näheren Heimat und fordert den mehrfachen Weltmeister und Olympiasieger Nino Schurter heraus. Gefährliche Konkurrenz kommt dazu mit Anton Cooper, der Weltnummer 5, aus Neuseeland.

Zahlreiche neue Aussteller von Elektrokleinstfahrzeugen - Thematischer Schwerpunkt in Halle A1 - Zukunftsthema auch abseits vom Messeparkett - Eurobike verstärkt Micro Mobility-Thema - Mit Angeboten und Lösungen rund um die Micro Mobility rollt gegenwärtig ein Milliarden-Business auf die Städte, Industrie und den Handel zu. Bereits etablierte Formen urbaner Mobilität - wie das Fahrrad - aber auch neue Lösungen und Trends wie der E-Scooter sowie digitale Produktneuheiten nehmen auf der Eurobike zunehmend einen prominenten Raum ein. 300 bis 500 Milliarden US-Dollar - auf diesen stattlichen Betrag beziffert das Center for Future Mobility der Unternehmensberatungsgesellschaft McKinsey[1] den globalen Markt für Mikromobilität im Jahr 2030. Bereits jetzt haben Start-ups im Micro-Mobility-Segment laut McKinsey fast sechs Milliarden US-Dollar an Investorengeldern eingesammelt.

Team CENTURION VAUDE - Podium für Stefanie Dohrn auf der Ronda Extrema - Traditionsgemäß  steht im Mountainbike Rennkalender jedes Jahr Anfang Mai das Bike  Festival in Riva am Gardasee. Stefanie Dohrn und Philip Handl für  CENTURION VAUDE standen am Start der Ronda Extrema und nahmen die 90  Kilometer und 4.000 Höhenmeter unter die Stollen.

CST Sandd BAFANG Mountainbike Racing Team - Erstes Rennen in der E-Bike-WES-Serie für den niederländische Kjell van den Boogert am Wochenende in Ascona-Locarno, Schweiz! An diesem Samstag, dem 4. Mai, wird der E-Bike-Fahrer Kjell van den Boogert sein erstes E-Mountainbike-Rennen in Ascona-Locarno, Schweiz fahren. Und zwar auf einem Prototyp des American Eagle Bafang E-Mountainbike. Für das Team wird es das erse E-Mountainbike-Rennen sein. Das Rennen in der Schweiz ist das 2. Rennen in der UCI WES-Series. (www.worldebikeseries.com) In den letzten Monaten haben American Eagle und Bafang hart zusammengearbeitet um ein rennorientiertes E-Mountainbike zu entwickeln mit dem Ingenieur Kjell van den Boogert welcher den Prozess leitete.

Lexware Mountainbike Team - Bundesliga-Auftakt in Heubach - Schwarzbauer zeigt sein Potenzial - Luca Schwarzbauer vom Lexware Mountainbike Team hat beim Bundesliga-Auftakt in Heubach überraschend Rang sieben belegt und war vor Teamkollege Georg Egger der beste Deutsche. In der U23 hatte Max Brandl Defektpech, wurde aber noch Vierter. Thore Hemmerling fuhr in der UCI Junior Serie in die Punkte.

MTB Bundesliga - BiketheRock powered by KMC  - Premieren-Siege für Jolanda Neff und Ondrej Cink - Bei der 19. Auflage des BiketheRock powered by KMC in Heubach haben die Schweizer Weltranglistenerste Jolanda Neff und der Tscheche Ondrej Cink die Elite-Rennen gewonnen, beide zum ersten Mal in ihrer Karriere. Beim Bundesliga-Klassiker siegte Cink vor Florian Vogel (Schweiz) und Joshua Dubau aus Frankreich. Jolanda Neff gewann die Konkurrenz bei kühler, aber trockener Witterung vor der Überraschungszweiten Ronja Eibl aus Grosselfingen und Anne Tauber aus den Niederlanden, die zum Pechvogel wurde.

Drei Tage rund ums MTB: Ausstellerrekord in Riva del Garda - 40.000 feiern 26. FSA BIKE Festival am Gardasee - Die Mountainbike Saison ist eröffnet: Rund 40.000 Besucher, so viele Aussteller wie nie zuvor und zahlreiche sportliche Highlights haben das 26. FSA BIKE Festival Garda Trentino in Riva del Garda zu einem vollen Erfolg gemacht.Drei Tage lang herrschte auf dem Messegelände am Gardasee ein reges Treiben. Neuer Rekord: 180 Aussteller aus der Bike-Branche nutzten die Expo als Bühne, um neue Trends und Produkte vorzustellen. Die Besucher konnten sich von Experten beraten lassen und Bikes und Zubehör selbst ausprobieren. „Das große Interesse von Ausstellern und Besuchern hat einmal mehr gezeigt, was für einen hohen Stellenwert das FSA BIKE Festival Garda Trentino in der Bike Branche hat – und das auch noch nach 26 Jahren. Alle wichtigen Marken waren wieder auf der Expo vertreten und auch die Bike Fans haben sich von den teils schwierigen Witterungsbedingungen nicht aufhalten lassen“, bilanziert Monika Weber, Eventleiterin des Delius Klasing Verlags.

FSA BIKE Festival Garda Trentino - Rocky Mountain BIKE Marathon 2019 - Sascha Weber fährt zum Sieg - Sascha Weber (GER) holt sich den Titel beim Rocky Mountain BIKE Marathon 2019 auf der Ronda Extrema. Der Fahrer vom Team Maloja-Rocky Mountain kam mit einer Gesamtzeit von 4:30.49,6 ins Ziel. Auf Platz 2 und 3 folgten Juri Ragnoli (ITA) und Andreas Seewald (GER). Rund 2000 Starter hatten sich für den Marathon beim 26. FSA BIKE Festival Garda Trentino angemeldet, um auf einer der vier Distanzen an den Start zu gehen. Auf der Ronda Extrema (88,78 km, 3.933 Höhenmeter) sicherte sich der Freiburger Sascha Weber den Sieg. Erst vor einer Woche fuhr der 31-Jährige noch den zweiten Platz beim Tiliment Marathon in Italien ein. Diesmal ließ er keinen an sich vorbeifahren.

SQLAB und MAGURA starten Kooperation - erster Ergonimie - Guide zur Bremseneinstellung - Jede Hand ist anders: Zur individuellen, ergonomisch optimalen Einstellung ihrer MT-Bremsen ist MAGURA eine Kooperation mit dem Ergonomiespezialisten SQlab eingegangen. Das Ergebnis ist ein Ergonomie-Guide, mit dem in drei Schritten die optimale Bremseneinstellung ermittelt wird. Wenn Top-Athleten wie Loïc Bruni oder Danny MacAskill ihre Bremse einstellen, gehen sie keine Kompromisse ein. Sie kennen ihre bevorzugte Hebelposition und Bremseneinstellung, um dauerhaft konkurrenzfähig und beschwerdefrei unterwegs zu sein. Damit fortan jeder Biker seine Bremse bestmöglich auf sich abstimmen kann, hat sich MAGURA mit dem Ergonomiespezialisten SQlab zusammengetan. Das Ergebnis ist ein Ergonomie-Guide für die optimale Einstellung von Bremsgriff und -hebel.

MAGURA - Neuer HC LOIC BRUNI Bremshebel & individuelle Cover - Rechtzeitig zum Saisonstart 2019 stellt MAGURA einen neuen Bremshebel und individuelle Cover vor. Zudem bietet der neue #customizeyourbrake Buyers Guide eine umfassende Anleitung zur individuellen Anpassung und Einstellung der Bremse. MAGURA erweitert die #customizeyourbrake Optionen um den neuen HC LOIC BRUNI Bremshebel und individuell bedruckbare Design-Cover. Zur ergonomisch optimalen Einstellung der MT-Bremsen ist MAGURA eine Kooperation mit dem Ergonomiespezialisten SQlab eingegangen.

Team CENTURION VAUDE - Erfolgreiche Operation - Daniel Geismayr, der bei der  Straßenrundfahrt Tour of the Alps schwer gestürzt war und sich dabei  eine Fraktur des Kahnbeins zugezogen hatte, wurde vorgestern sehr  erfolgreich in Ravensburg bei Professor Dr. Krimmer an der Hand  operiert.

Lexware Mountainbike Team - Bundesliga-Auftakt in Heubach - Weltcup-Generalprobe an der Ostalb - Mit dem Bundesliga-Auftakt im schwäbischen Heubach nimmt die Saison für die Sportler vom Lexware Mountainbike Team vollends Fahrt auf. Georg Egger und Luca Schwarzbauer müssen sich in der Elite gegen Weltklasse-Fahrer behaupten, Max Brandl und Co. haben es in ihrer Kategorie U23 ebenfalls mit großer Konkurrenz zu tun und bei den Junioren steht ein internationales Feld von 120 Fahrern am Start.

Thömus RN Swiss Bike Team - Mathias Flückiger fährt die Tour de Romandie - Der Berner Weltklasse Mountainbiker  Mathias Flückiger macht einen Abstecher in den Strassenradsport und  fährt mit der Schweizer Nationalmannschaft bei der Tour de Romandie mit. Besondere Ehre für Mathias Flückiger. Der Berner Mountainbiker vom  Thömus RN Swiss Bike Team wurde von Strassen-Nationaltrainer Danilo  Hondo für die Tour de Romandie aufgeboten.

Outdoor-Ranking 2019: VAUDE auf dem 1. Platz - Spitzenposition für VAUDE beim nachhaltigen Verbraucher-Portal Rank a Brand - Beim Outdoor-Ranking 2019 des internationalen Vergleichsportals Rank a Brand hat VAUDE die höchste Bewertung und damit den 1. Platz erreicht. Im Rahmen des Rankings wurden 14 Outdoor-Marken anhand eines Fragenkatalogs hinsichtlich Klimaschutz, Umweltschutz und faire Arbeitsbedingungen untersucht. VAUDE beweist in allen Bereichen ein hohes Engagement und schneidet im Ranking am besten ab. „VAUDE setzt die Maßstäbe“, so das Fazit von Rank a Brand. „Über diese tolle Bewertung freuen wir uns ganz besonders, da Rank a Brand das Bewusstsein der Endverbraucher schärft und eine Orientierung bietet. Immer mehr Menschen möchten wissen, unter welchen Bedingungen Produkte hergestellt werden, bevor sie diese kaufen. Dazu leistet Rank a Brand einen wichtigen Beitrag“, so Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin.

COPOC - Eleganz mit Schmackes - Sauberer Riemenantrieb, smarte Steuerung via eigener App und überarbeitete Optik: Coboc schickt das neue ONE Soho F1 auf die urbane Piste und stellt damit seinem Retro-Klassiker einen weiterentwickelten Bruder zur Seite. Damit gibt das neue ONE Soho F1 einmal mehr ein Statement für unkonventionelle, schöne E-Bikes ab. Seit Coboc-Gedenken ist das Modell Soho der unumstrittene Avantgardist im Rennstall der Heidelberger E-Spezialisten - wenn nicht sogar unter den E-Bikes überhaupt: cleane Ästhetik mit einem silbernen Finish und geglätteten Schweißnähten, edle Komponenten wie ein BROOKS-Sattel und ein elegant mit Lederband umwickelter Bullhornlenker. Passend zum konsequent minimalistischen Auftritt ist nur ein Gang ausreichend, um im urbanen Terrain die Nase vorn zu haben.

"Schwarzwälder MTB CUP pwrd by Fahrrad Center Singer Hausach" Der Start der neuen Rennserie um den „Schwarzwälder MTB Cup powered by Fahrrad Center Singer“ ist mehr als geglückt. Über 380 Kinder und Jugendliche eröffneten ihre Mountainbike-Saison 2019 am Wochenende in Hausach. Der erste Startschuss fiel am Samstag um 9 Uhr. 137 Jungen und Mädchen im Alter zwischen neun und 14 Jahren (U11+U13) kämpften in verschiedenen Altersklassen auf dem Slalomkurs, im Technikparcours und auf der Cross-Country-Strecke um die ersten Cup-Punkte. Dabei mussten die U13-Starter auf der Fahrt durch einen Slalomkurs von 200 Metern Länge jedoch erst die Startfolge für das anschließende Cross-Country Rennen ermitteln.

Team CENTURION VAUDE - Podium und WM Quali bei Extrembedingungen - Stefanie Dohrn und Philip Handl waren am Wochenende im italienischen Spilimbergo unter extremsten Wetterbedingungen beim Rennen der UCI World Marathon Serie am Start und wurden am Ende nach über 100 Kilometern mit einem zweiten Platz und der WM Qualifikation belohnt. Die beiden Team CENTURION VAUDE Neuzugänge Stefanie Dohrn und Philip Handl waren ins italienische Spilimbergeo gereist, um sich hier beim UCI World Marathon Series Rennen nach Möglichkeit schon früh die begehrte Qualifikation für die MTB Marathon Weltmeisterschaft im Spätsommer zu sichern. Dass das Wetter in Italien Ende April sich von einer derart herbstlichen Seite zeigen würde, hatte dabei niemand eingeplant. Einstellige Temperaturen, strömender Regen und sogar Schneefall auf den höchsten Gipfeln, machten das 103,9 Km und 3.250 Hm lange Marathonrennen zu einer Herausforderung der besonderen Art. Allein ein solches Rennen zu finishen gebührt schon eine Menge Anerkennung - haben doch etliche, auch namhafte, Fahrer das Rennen vorzeitig beenden müssen.

Kult-Optik, moderne Technik - Die neuen Fahrradbrillen für 2019 von Rudy Project - Rudy Project, der Spezialist für High Performance Sportbrillen erweitert sein Sortiment. Unter dem Motto #elevateyourperformance bringt der italienische Hersteller für 2019 mit dem Brillenmodell Defender und dem Facelift der klassischen Rydon absolute Performance-Highlights in den Handel. Seit mehr als 30 Jahren zählt Rudy Project zu den technologisch höchst entwickelten Marken im Bereich Sports-Eyewear. Neben bestechender Optik begeistern die Inhouse-Entwickler die Bike- und Laufsportszene mit fortschrittlichster Technologie und einem sowohl für den Breiten- als auch den Leistungssport optimalen Sortiment.

Die Hauptstadt feiert das Fahrrad auf der VELOBerlin 2019 - Das Festival für alle Fahrradfans präsentierte dieses Wochenende die Trends und Neuheiten der Fahrradwelt am ehemaligen Flughafen Tempelhof. 300 Aussteller, 500 Marken ein, vielfältiges Programm aus Bühnen Talks und Workshops, Bike Shows und 20 Radrennen sowie tausende Testfahrten machte den Megatrend Fahrrad für die 20.000 Besucherinnen und Besucher zum großen Erlebnis. Mit dem Aussteller- und Besucherrekord setzt sich die Veranstaltung an die Spitze der Fahrrad Publikumsevents in Deutschland und Europa.

Lexware Mountainbike Team - C2-Rennen in Lostorf / Nachwuchs-Sichtung Hausach - Max Brandl gewinnt die Schlammschlacht - Beim C2 dotierten internationalen Rennen im Schweizer Lostorf hat sich Max Brandl seinen zweiten Saisonsieg geholt. Der Lexware-Biker siegte bei widrigen Bedingungen vor den Schweizern Martin Fanger und Matthias Stirnemann. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen“, zog Max Brandl Bilanz. Wenn man gewinnt, stellt sich dieser Gemütszustand wohl sowieso gerne ein. Die Konkurrenz, die Max Brandl in Lostorf schlagen konnte, die war auch keine Laufkundschaft. Sowohl Martin Fanger als auch Matthias Stirnemann konnten im Elite-Weltcup schon Top-Ten-Resultate erzielen.

ZIENER - Natürlichkeit trifft auf Funktionalität - Neue Bikewear überzeugt mit innovativer Faser - Ob sportlich ambitioniert oder gemütlich unterwegs: ZIENER unterstützt mit atmungsaktiven, schnelltrocknenden und geruchsarmen Materialien jeden Bikefahrer bei seinen Abenteuern. Dabei geht der Trend im sportlichen Bereich immer mehr Richtung Freizeittauglichkeit. Deshalb war es dem Bike-Spezialisten wichtig, Produkte zu entwickeln, die stylisch aussehen, sich natürlich anfühlen und die Radlfans bei ihren Aktivitäten bestmöglich unterstützen. Diesen Wohlfühlcharakter greift die Linie in Form einer neuen funktionellen Faser auf.

Mit Leichtigkeit auf den Gipfel - ZIENER setzt bei neuer Activewear auf leichte Stoffe mit natürlichem Griff - Dank der Herkunft ist es für den Funktions-Spezialisten aus den Bayerischen Alpen ein Leichtes, innovative Produkte für den Active Bereich zu entwickeln. Egal, ob bei anstrengenden Bergtouren, gemütlichen Wanderungen oder aktivem Outdoor-Training: ZIENER unterstützt mit seiner Activewear Linie gezielt den polysportiven Bereich. Der Fokus liegt bei der neuen Kollektion auf leichten Stoffen mit einem natürlichen Griff und einem freizeittauglichen Look, ohne dabei an technischen Funktionen einzubüßen.

SIGMA SPORT wird Premium-Ausrüster des BIKE AID Pro Cycling Teams - SIGMA SPORT und das BIKE AID Pro Cycling Team haben diese Woche ihre Zusammenarbeit für 2019 bekanntgegeben. SIGMA SPORT wird das Team als Premium-Ausrüster unterstützen, sodass es auf die langjährige Expertise des Technologie- und Sportunternehmens vertrauen kann. Damit stattet SIGMA SPORT neben Team Lotto Kernhaus ein weiteres UCI Continental Team mit Bike Computern und Beleuchtung aus, darunter auch die neuste Entwicklung im Bereich GPS Bike Computer, den ROX 12.0 SPORT. „Uns hat vor allem der interkulturelle Ansatz sowie das soziale Engagement von BIKE AID überzeugt“, erklärt Jennifer Leinenbach, Head of Marketing von SIGMA SPORT. „Das Team fördert den Austausch und die Zusammenarbeit mit Fahrern aus Entwicklungsländern, was bisher ein vollkommen einzigartiges Konzept ist. Zudem verbindet das BIKE AID Pro Cycling Team mit Hilfe des gleichnamigen Vereins Spitzensport mit sozialem Engagement. Das ist ein neuer Ansatz im Radsport, den wir gerne unterstützen möchten.“  

Radon-EBE-Racing-Team - Ostermontagsklassiker in Schönaich! Der RSC Schönaich e.V. ist der Heimatverein von Elisabeth Brandau. Dieser veranstaltet seit 45 Jahren den Ostermontagsklassiker "Rund um Schönaich". Dieses Straßenrennen mit einer Renndistanz von 9 km führt durch die Nachbarorte Breitenstein, Neuweiler und über den sogenannten Wolfenbuckel zurück nach Schönaich.

Alte Fischernetze werden zum neuen Bontrager Bat Cage Flaschenhalter - Trek und Bontrager haben von ihrem Produkt, das am längsten unverändert im Sortiment ist, eine neue Generation vorgestellt. Der Bat Cage Flaschenhalter aus Spritzguss-Kunststoff, der 1997 eingeführt wurde, wird neu aus alten, abgenutzten Fischernetzen hergestellt, damit diese nicht in den Meeren enden. Diese Produktanpassung ist im Rahmen der Partnerschaft zwischen Trek und Bureo und der Mitgliedschaft im branchenübergreifenden Unternehmenskonsortium NextWave entstanden. NextWave setzt sich für eine Reduzierung des umweltbelastenden Plastikmülls ein. Trek ist Gründungsmitglied des Konsortiums, zu dem unter anderem auch Dell und General Motors zählen.

Mercedes Benz UCI Mountainbike Weltcup in Albstadt - Internationale E-Bike-Premiere - Im Rahmen des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Albstadt wird am 18. Mai das erste UCI E-MTB-Rennen in Deutschland ausgetragen. Die Rennen für die Damen und die Herren sind eine Generalprobe für die ersten UCI  E-MTB Weltmeisterschaften Ende August in Mont Sainte Anne, Kanada und finden auf dem Cross-Country-Weltcupkurs statt. Die beiden offiziellen UCI-registrierten E-MTB-Rennen sind für Deutschland eine Premiere und angesichts der Zahlen ist deren Einführung logisch. Der E-Bike-Boom ist ungebrochen. Inzwischen ist nahezu jedes vierte verkaufte Fahrrad eines mit einem elektrischen Zusatzmotor. Der Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV)  notierte 2018 noch mal einen Sprung um mehr als 30 Prozent auf 980.000 verkaufte E-Bikes.

ENDURO KNEE GUARDS 2 von Dainese sind ab sofort im Handel - Die neuen Dainese Enduro Knee Guards 2, die neueste Generation von Hybrid Knieschonern sind ab sofort im Handel und über dainese.com erhältlich.   Ganze zwei Jahre Forschung steckte Dainese in die Entwicklung des fortschrittlichsten Knieschoners von Dainese. Schier endlose Testreihen mit den hochwertigsten Materialien und die Auswertung von zahllosen Stürzen während Mountainbike-Rennen zog der italienische Protektorenhersteller als Grundlage für den Aufbau der Enduro Knee Guards 2 heran.

22. Continental BIKE Festival Willingen mit Deutscher Enduro Meisterschaft - Drei Tage Action, Trends und Adrenalin - Vom 17. bis 19. Mai wird das Sauerland rund um Willingen zum Schauplatz der größten deutschen Mountainbike-Veranstaltung. Zur 22. Auflage des Continental BIKE Festivals Willingen werden mehr als 35.000 Besucher und rund 3500 aktive Teilnehmer erwartet. Ein Höhepunkt: Die Scott Enduro Series 2019 findet nach 2017 zum zweiten Mal auch als Deutsche Meisterschaft statt

UYN® ALPHA Biking für Höchstleistung auf dem Rad - Kilometer für Kilometer spornen sich die Athleten an. Etappe für Etappe, Berg für Berg, Abfahrt für Abfahrt gehen sie an ihre Grenzen. Auf ihrem Weg zu Höchstleistungen ob auf dem Rennrad oder dem Mountainbike die Ausrüstung muss sie uneingeschränkt unterstützen. Mit der ALPHA Biking-Kollektion präsentiert UYN® Unleash Your Nature nun die perfekte Bekleidung für Performance. Die innovative 3-dimensionale Stricktechnik optimiert die Funktion der Produkte.

UYN® ACTIVYON Biking Die funktionale Rad-Bekleidung mit Style - In der neuen Biking-Kollektion ACTIVYON, die in diesem Frühjahr in den Handel kommt, kombiniert UYN® Unleash Your Nature Funktion mit Komfort und Style. Die Linie des italienischen Sportbekleidungsherstellers richtet sich an ambitionierte Sportler, die sich während ihrer Tour nicht zwischen Tragegefühl und Performance entscheiden wollen. Um ACTIVYON-Bikern ein rundum gutes Gefühl zu geben, bringt UYN® eine Vielzahl von Technologien und Innovationen in den einzelnen Kollektionsteilen zusammen. Darunter die 4-WAYS-VENTILATION. Durch feine Rippen im Gewebe sorgt sie für einen erhöhten Abstand zwischen Material und Haut und lässt Luft optimal zirkulieren. Die Kombination aus 3-D-seamless-Strick-Bereichen und Lycra Cut-and-Sew-Partien sorgt für eine aufregende Optik.

Grenzenlose Rad-Abenteuer im Val di Fassa - Das malerische Fassatal ist ein echtes Eldorado für Liebhaber des Radsports. Die Trentiner Berglandschaft bietet sowohl facettenreiche Touren über die Dolomitenpässe als auch entspannte Radwege in idyllischen Tälern. Für den besonderen Kick lohnt sich ein Ausflug in das Fassa Bike Resort. Zusätzlich bieten viele komfortable Bike Hotels im Val di Fassa exklusive Leistungen für jeden Gast und sein Rad. Atemberaubende Natur und spektakuläre Trails locken Radfans aus aller Welt ins trentinische Val di Fassa. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Angebot mit Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade, Geländearten und Längen. Spezielle Markierungen zeigen den Weg an und ermöglichen sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen einzigartige Bike-Erlebnisse.

Bontrager stellt die neuen XR3 Team Issue MTB-Reifen vor - Bontrager stellt den brandneuen XR3 mit überarbeitetem Profil für Vielseitigkeit, Schnelligkeit und konstante Traktion vor. Der neue XR3 ist ein Reifen, der leicht und schnell wie ein echter XC-Rennreifen, dabei aber robust und traktionsstark für sicheres Kurvenverhalten in technischen Trails ist. Das Profildesign ist von zwei der populärsten Reifen von Bontrager inspiriert. Wir haben das leicht und schnell laufende Mittelprofil des beliebten XR2 mit den aggressiveren Seitenstollen des XR4 kombiniert und so einen Reifen kreiert, der nicht nur schnell, sondern auch vielseitig ist und Sicherheit vermittelt. „Der neue XR3 ist ein renntauglicher XC-Reifen, mit dem man es auch richtig krachen lassen kann“, erklärt Graham Wilhelm, Treks Produktdirektor für Laufräder und Reifen. „Er ist perfekt für Kunden, die sich einen Alleskönner-MTB-Reifen wünschen.”

Kostenloser E-Bike-Kurs für sicheres Radfahren in den Bergen - Ferienregion Imst am 10. und 11. Mai 2019 - Im  Gegensatz zum Radfahren in der Stadt stellt das Bergradeln doch ganz  andere Ansprüche an Kondition und Können. Konditionsmängel können mit  entsprechendem Antrieb und Akkuleistung wettgemacht werden. Die  Fahrtechnik muss aber auf jeden Fall von Profis gelernt werden:  Grundposition, Bremsverhalten sowie Auf- bzw. Absteigen im Steilen geben  Sicherheit beim Biken und helfen Unfälle zu verhindern. Wer sich also  für das Erlebnis Mountainbiken – egal ob als regelmäßige  Freizeitaktivität oder als Urlaubsspaß – entscheidet, sollte die  wichtigsten Grundlagen kennen und beherrschen.

Schneitter gewinnt in Monaco die Erstaustragung der E-MTB-World-Series - Bei der Erstaustragung der internationalen E-Mountainbike Serie «WES» wurde am vergangenen Wochenende in Monaco Geschichte geschrieben. In den Disziplinen Cross Country und Enduro kämpften internationale Athleten um den Sieg bei der erstmals ausgetragenen Weltserie für E-Mountainbikes. Im Cross Country Rennen der Frauen gewann die Solothurnerin Nathalie Schneitter. Im Cross Country Rennen der Frauen am Samstag wurde die Solothurnerin Nathalie Schneitter ihrer Favoritenrolle gerecht und wies ihre Gegnerinnen auf dem technisch hoch anspruchsvollen Kurs in die Schranken. Die Solothurnerin machte von Anfang an Druck an der Spitze und bewies Köpfchen im Batterien-Management. Schneitter setzte sich in der zweiten von sechs Runden ab und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Sie gewann mit über einer Minute Vorsprung.

jb BRUNEX Felt Factory Team - Swiss Bike Cup Buchs / Sunshine Race Nals - Ramona Forchini triumphiert und übernimmt Leadertrikot - Mit einem fulminanten Solo hat Ramona Forchini zum zweiten Mal ein Rennen des Swiss Bike Cup gewonnen. In Buchs konnte Forchini sogar Weltcup-Gesamtsiegerin Jolanda Neff schlagen. Im italienischen Nals landete Lisi Osl im HC dotierten Rennen auf Position 16. „Nein“, sagte Ramona Forchini, ihre Taktik sei das nicht gewesen, gleich in der ersten Runde auf und davon zu fahren. Wie sollte sie sich auch so was vornehmen, war doch die Weltranglistenerste Jolanda Neff mit im Rennen und mit Alessandra Keller auch die Siegerin von Rivera. Nun, es ging dann in Runde eins in den Berg hinein und Ramona Forchini spürte, dass da aus ihren Beinen viel Druck auf die Pedale wirkte. Und weil sie ja ein «Rennpferd“ ist, wie Teamchef Joe Broder sagt, ließ sie die Beine mal machen.

GHOST Factory Racing Team - Sina Frei wiederholt Sieg beim HC Rennen in Nals - Alle GHOST Athletinnen in den TOP10 vertreten - In den letzten Wochen absolvierte das GHOST Factory Racing mehrere Cross-Country-Rennen zur Vorbereitung auf die neue Saison. Nach vielen guten Ergebnissen ging es mit reichlich Selbstvertrauen in das HC dotierte Rennen in Nals. Dieses fand bereits zum 19. Mal statt und gilt als fester Bestandteil des Kalenders und Gradmesser für die anstehende Weltcupsaison. Sina Frei konnte dabei souverän ihren Vorjahressieg wiederholen, ihre Teamkolleginnen standen ihr dabei aber um nichts nach und belegten die Ränge vier bis sechs. Marika Tovo komplettierte das starke Teamergebnis auf Rang neun.

Zurück zum Seiteninhalt