www.mtb-sport.de - die Mountainbike Seite im Netz!

Direkt zum Seiteninhalt
    
Gemeinsam mit der Firma ultraSPORTS verlosen wir im Oktober 2020 drei ultraSPORTS Pakete mit Produkten aus dem aktuellen Lieferprogramm. Viel Spaß! Hier geht es zum Gewinnspiel Oktober 2020
> 07. - 11.10.2020 <
Rundum erfolgreiche UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang. Die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang fand nach fünf ereignisreichen und spannungsgeladenen Tagen ihren krönenden Abschluss mit den Downhill-Rennen am vergangenen Sonntag. In insgesamt 13 Entscheidungen ging es in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E-MTB in den Kampf um das ersehnte Regenbogentrikot. Die Veranstalter der WM in Saalfelden Leogang haben unter erschwerten Bedingungen ein tolles Event auf die Beine gestellt und erhielten Lob von allen Seiten. Die Ausrichter freuen sich nach Abschluss der WM bereits auf den ersten Doppel-Weltcup (Cross Country und Downhill) im Juni 2021.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Dramatik pur beim WM-Finale in Saalfelden Leogang: Trummer schreibt österreichische Mountainbike-Geschichte! Drama pur am Final-Tag der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Der Steirer David Trummer schrieb mit Silber im abschließenden Downhill-WM-Rennen der Elite-Herren österreichische Mountainbike-Geschichte. Alles anders als erwartet! Der finale Bewerbstag im Rahmen der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang wurde heute für die Downhiller zur echten Herausforderung. Regen, Schnee und Kälte verwandelten die Speedster-Strecke quasi über Nacht in die schwierigste Downhill-Strecke der Welt. Bedingungen, die alle Erwartungen auf den Kopf stellten und neue Helden schufen.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Französischer Feiertag in Saalfelden Leogang! Einen Gold-Hattrick gab´s heute für die französischen Cross Country-Fahrer bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang: Bei den Elite-Damen gelang Pauline Ferrand-Prevot die erfolgreiche Titelverteidigung. Jordan Sarrou legte wenig später mit einer ähnlich eindrucksvollen Solofahrt bei den Herren nach. Den Auftakt der französischen Festspiele machte Jungstar Loana Lecomte im U23-Bewerb.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Zweites WM-Gold für Briten Tom Pidcock. In seinem zweiten WM-Rennen in Saalfelden Leogang sicherte sich Tom Pidcock nach dem Titel auf dem E-MTB,  auch WM-Gold im U23-Rennen. Das zweite WM-Gold innerhalb von drei Tagen: Der Brite Tom Pidcock wurde seiner Favoritenrolle im Cross Country-Rennen der U23-Herren mehr als gerecht: „Es ist super erleichternd, mein letztes Rennen in der U23-Klasse auf diesem Niveau abschließen zu können“, freut sich der Brite. Auf Rang zwei sorgte Christoper Plevins für die erste WM-Medaille für die USA, Bronze ging mit Joel Roth an die Schweiz.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Vali Höll überlegen in WM-Downhill-Qualifikation. „What a favourite“, konnte auch die zweitplatzierte Australierin Tracey Hannah nur staunen: Vali Höll dominierte heute bei ihrem ersten Elite-Auftritt die Downhill-Qualifikation der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Auch die 19-jährige Lokalmatadorin zeigte sich im Ziel ihres ersten WM-Elite-Auftritts beinahe ungläubig: „Ich weiß nicht, ob dieses Ergebnis gut oder schlecht für Sonntag ist. Ich hatte das Gefühl, zu langsam zu sein. Ich habe mir vorgenommen, nicht zu viel Druck zu geben und bin locker gefahren. In der Früh war ich aber nicht so entspannt. Das Team hat mich aufgeheitert. Ich habe meine coole Hose angezogen und wollte einfach nur Spaß haben“, so Höll, die mit dem heutigen Quali-Run neuerlich ihre Medaillen-Ambitionen für Sonntag (ab 12.50 Uhr) unterstrich.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Downhill-WM startet morgen mit Qualifikation. Nachdem sich Luisa Daubermann bereits Silber im Juniorinnen-Bewerb der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang sicherte, legte Jan-Lennart Krayer kurz darauf mit WM-Gold für Deutschland nach. Mit Gold für Deutschland ging der heutige zweite Renntag auf dem Cross Country-Track der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang zu Ende. Jan-Lennart Krayer setzte sich in einem spannenden Juniorenbewerb vor dem Schweizer Janis Baumann und dem Franzosen Luca Martin durch: „Ich bin es taktisch nicht ganz so schnell angegangen, bin über das ganze Rennen gleichmäßig gefahren und habe mir die Körner gut aufsparen können“, so Krayer.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Gold für Österreich bei der Heim WM in Saalfelden Leogang. Mona Mitterwallner sorgte bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang für die erste österreichische Goldmedaille bei der Heim-WM. Die 18-jährige Tirolerin siegte bei den JuniorInnen mit Fabelvorsprung (1min56) und sicherte Österreich die neunte WM-Goldmedaille bei den Mountainbikern. as erste WM-Gold in ihrer jungen Karriere und das bei der Heim-WM: Mona Mitterwallner jubelte in Saalfelden Leogang über Gold im Cross Country- JuniorInnenbewerb. „Ich habe so lange auf diesen Tag hingearbeitet, so viel trainiert, so hart an mir selbst gearbeitet. Auf den letzten Metern ins Ziel konnte ich meine Tränen kaum noch zurückhalten. Dieser Tag ist einfach pure Emotion!"
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - E-Bike Goldmedaillen für Frankreich und Großbritannien. Der Brite Thomas Pidcock und die Französin Melanie Pugin sicherten sich die Medaillen im E-MTB Cross Country Rennen der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Mit den E-MTB Cross Country Bewerben ging heute ein langer erster Renntag bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang zu Ende. Bei den Herren siegte der junge Brite Tom Pidcock, der scheinbar alle Disziplinen des Bikesports zu beherrschen scheint: Mountainbike, Cyclo-Cross, Roadbike, Bahn und nun eben auch E-Bike. Für den erfolgsverwöhnten Mann aus Großbritannien ist es das zweite Weltmeisterschaftsgold auf dem Mountainbike, nachdem er sich im vergangenen Jahr den WM-Titel in der U23-Kategorie sicherte.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Erstes  WM-Gold in Saalfelden Leogang geht an Frankreich, Österreich mit gelungenem WM-Auftakt. Die französische Cross Country-Mixed Staffel sicherte sich zum Auftakt der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang den fünften Weltmeistertitel im Team-Bewerb, den ersten seit 2016. Für Aufsehen sorgte das junge österreichische Team, das zwischenzeitlich sogar auf Goldkurs lag und mit Rang sechs das beste WM-Ergebnis einer österreichischen Staffel einstellen konnte.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Dreifach-WM in Saalfelden Leogang startet morgen mit Cross Country-Staffelbewerb. Es geht los! Ab morgen warten in Saalfelden Leogang bei der zweiten UCI Mountainbike Weltmeisterschaft nach 2012 dreizehn Medaillenentscheidungen in drei Disziplinen. Den Beginn macht der Cross Country-Teambewerb – der erste WM-Einsatz für Laura Stigger nach ihrem Sensationsdebüt in der Elite-Klasse beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto. Nach acht Jahren wird in Saalfelden Leogang ab morgen wieder um WM-Edelmetall gekämpft. Die Dreifach-WM der Mountainbiker startet um 12.30 Uhr mit dem Cross Country-Teambewerb. Rund 670 Rider aus 48 Nationen kämpfen in den kommenden Tagen in Saalfelden Leogang um die Regenbogentrikots, darunter auch die Sensationsfrau des vergangenen Wochenendes, Laura Stigger.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft – Vorfreude bei den Athlet*innen. In knapp einer Woche heißt der EPIC Bikepark Leogang die Weltelite zur  diesjährigen UCI Mountainbike Weltmeisterschaft in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E - MTB willkommen. Nach 2012 findet die WM vom 07. — 11. Oktober zum zweiten Mal in Saalfelden Leogang statt — dieses Mal jedoch unter etwas anderen Bedingungen . Lokalmatadorin und Österreichs Downhill - Hoffnung Vali Höll weiß: ªJeder freut sich, dass dieses Jahr doch noch etwas stattfindet. In knapp einer Woche ist es soweit: Die Weltelite des Mountainbike-Sports trifft sich in Saalfelden Leogang zur UCI Mountainbike Weltmeisterschaft 2020. Dabei werden die weltbesten Athlet*innen in den Disziplinen Cross Country, Downhill, E-MTB und Cross-Country-Staffelrennen vom 07. – 11. Oktober jeweils für ihr Land an den Start gehen und das begehrte WM-Gold jagen.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang nimmt Gestalt an. Planungssicherheit in schwierigen Zeiten: „Wir gehen fest davon aus, dass wir alle behördlichen Genehmigungen erhalten werden“, Marco Pointner, WM-Veranstalter und Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik, blickt optimistisch auf die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaften. Die Veranstalter aus Saalfelden Leogang geben wenige Wochen vor WM-Beginn wichtige Informationen für Rider/Teams, Journalisten und Zuschauer bekannt.
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - 15 Entscheidungen in 5 Tagen – Saalfelden Leogang verkündet Zeitplan der Vierfach-WM. 15 Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze in fünf Tage beinhaltet die spektakuläre UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang. Über deren Organisation, vor allem in dieser beschwerlichen Zeit, geben die Veranstalter Marco Pointner und Kornel Grundner spannende Einblicke: „Wir haben uns vermehrt in der Verantwortung gesehen, für die Fahrer, Teams und Sponsoren, aber auch für die Fans, eine WM möglich zu machen.“
UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - „Die Krönung wären Fans an der Strecke“ – Saalfelden Leogang hostet Vierfach-WM im Oktober. Im ganz großen Stil wird Saalfelden Leogang einmal mehr zum Schauplatz der Mountainbike-Szene: Die ursprünglich für 04. bis 06. September im Epic Bikepark Leogang geplante UCI Mountainbike -Weltmeisterschaft im Downhill und Pumptrack wird in den Oktober verlegt und um zwei Disziplinen erweitert. Vom 07. bis 11. Oktober 2020 ist Saalfelden Leogang Gastgeber der UCI Mountainbike Weltmeisterschaften. Neben den bereits bestätigten Bewerben Downhill und Pumptrack finden ferner die Weltmeisterschaften im Cross Country und im E-Mountainbike im Pinzgau statt.
RADON-EBE-Racing Team - Tschechien öffnete die MTB Türen - Tschechien öffnete mit der Schweiz gemeinsam als erstes die MTB Türen nach dem Corona Lockdown. Es gab schon 2 vorherige XCO Rennen und das kommende in Zadov (Stachy) war nun das dritte in 2020. Das Skigebiet Stachy liegt auf 1200-1400m und es war ein toller Kurs mit einigen technischen Passagen, Wurzeln, Steinfelder und loser Waldboden.
RADON-EBE-Racing Team - Leukerbad das erste XCO Rennen in der Schweiz 2020 - Mit großer Vorfreude reiste Elisabeth Brandau mit ihrem Mann nach Leukerbad im Wallis (Schweiz) um das erste XCO 2020 in der Schweiz zu fahren. Dies war überhaupt das erste Rennen für Elisabeth in Leukerbad. Sie fand eine tolle Naturstrecke mit einem schönen Anstieg vor. Nach dem ersten Training fand sie Gefallen an der Strecke. Am Renntag waren es sehr warme Temperaturen und das Damenrennen wurde in der Mittagszeit ausgetragen.
RADON-EBE-Racing Team - Erstes Rennen nach Corona Lockdown – Etappenrennen in St. Moritz. Die Hoffnung stirbt zuletzt – so lautet ein bekanntes Sprichwort und diese Hoffnungen wurden in den letzten Wochen ganz schön auf die Probe gestellt. Auch die große Hoffnung auf Olympia 2020! Dennoch hat Elisabeth immer Ausschau nach neuen Möglichkeiten für Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten gesucht. Das erste Event ermöglichte in der Schweiz ein deutscher Veranstalter: Sauser Events mit dem Engadin Bike Giro vom 10. – 12. Juli 2020. Dort durfte Elisabeth mit 500 anderen Teilnehmern ein 3 Tages-Etappenrennen im schönen Engadin bestreiten. Familie Brandau reiste ein paar Tage früher an und schlug in Savognin ihr Lager auf. Von dort aus fuhren sie täglich über den Julier Pass nach St. Moritz. Mit dabei vom Team waren Sebastian Geimecke, bekannt als „Storchi“ und seine Freundin mit als Betreuerin.

NEWS

Lexware Mountainbike Team - Doppel-Weltcup in Nove Mesto - Brandl in der Weltspitze angekommen. Beim tschechischen Doppel-Weltcup der Mountainbiker überraschte der junge Deutsche Meister Max Brandl mit starken Leistungen bei seinem ersten Weltcup in der Elite-Kategorie. Auch Martin Vidaurre und David List fahren gute Ergebnisse ein. Als das Hochschwarzwälder Lexware Mountainbike Team den Weg nach Tschechien zum Doppel-Weltcup antrat...


NEWS

Team CENTURION Vaude - Doppelsieg bei der Alb Gold Tropy - Stefanie Dohrn und Vinzent Dorn stehen ganz oben auf dem Podium. Der Herbstklassiker und für viele alljährliche Saisonabschluss "Alb Gold  Tropy" auf der Schwäbischen Alb fand auf Grund der Corona-Pandemie mit einer verkürzten Renndistanz über 48 Kilometer und 810 Höhenmeter statt.  Somit war klar, dass es ein schnelles Rennen würde.


NEWS

Innovatives Design: SIGMA SPORT und die Hermann Höhing GmbH erhalten Deutschen Verpackungspreis 2020. Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. hat SIGMA und die Hermann Höhing GmbH mit dem Deutschen Verpackungspreis 2020 in der Kategorie „Gestaltung und Veredelung“ ausgezeichnet. Die Verpackung der Multisportuhr iD.FREE überzeugte die Jury mit ihrer außergewöhnlichen Formgebung und Gestaltung.


NEWS

Let´s twist again: FIDLOCK denkt die Flasche neu.

FIDLOCK, spezialisiert auf magnet-mechanische Verschlusssysteme, hat mit der TWIST bottle 590 die Fahrradflasche neu gedacht – technisch und optisch. Clever: Die sogenannte „Overmolding-Technologie“ macht aus Flasche und Verbindungsstück eine Einheit. Das System hält zuverlässig, sieht gut aus und macht Spaß!


NEWS

Ghost Factory Racing Team - Doppelweltcup in Nové Město ein voller Erfolg - Anne Terpstra fährt gleich zwei Mal auf den zweiten Rang. In einer Saison die geprägt war von COVID-19 Absagen, fand schließlich die Auftakt- und direkt die Schlussveranstaltung des Weltcups als Doppelevent im Biathlonstadion von Nové Město statt. Die Veranstalter - seit vielen Jahren eine Größe im Mountainbike Weltcup – sahen sich im Stande ihre Veranstaltung...

NEWS

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Medaillen zum Auftakt der Mountainbike WM für das Thömus RN Swiss Bike Team. Die Mountainbike Weltmeister-schaften  2020 starteten heute im österreichsichen Saalfelden für das Thömus RN  Swiss Bike Team sehr erfolgreich. Kathrin Stirnemann sichert sich Silber im E-MTB Rennen und Alexandre Balmer und Noelle Burri gewinnen Bronze  im Team-Rennen. Seit einem Jahr werden auch in der Disziplin Elektro-Mountainbike WM-Titel vergeben.


NEWS

Black Forest ULTRA Bike Marathon geht in die Genehmigung.

Die beliebte Mountainbike Veranstaltung musste 2020 ausnahmsweise nicht Corona-bedingt pausieren. Mountainbiker, Zuschauer und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer fiebern nun Europas stimmungsvollstem Mountainbike Marathon nach der diesjährigen Zwangspause wieder eifrig entgegen. Das Genehmigungs-verfahren wurde vergangene Woche angestoßen.


NEWS

Lexware Mountainike Team - Regenbogenjersey für den Hochschwarzwald - Lennart Krayer wird Junioren-Weltmeister – Max Brandl fährt knapp an den Top 10 vorbei.

Die Mountainbike-WM in Leogang war für das Team aus dem Hochschwarzwald ein voller Erfolg. Lennart Krayer holte sich den Weltmeistertitel im Rennen der Junioren. Bei seiner ersten Elite-WM wird Max Brandl starker Zwölfter.


NEWS

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Mathias Flückiger holt an Mountainbike WM Silber. Der Berner Mountainbiker Mathias  Flückiger hat an der Mountainbike Weltmeisterschaft im österreichischen  Leogang Silber gewonnen! Flückiger kam mit den anspruchsvollen Bedingungen gut zu Recht und konnte sich wie im Vorjahr in Kanada über  den zweiten Platz freuen. Zufrieden ist auch die Innerschweizerin  Alessandra Keller welche bei den Frauen auf den 10. Platz fuhr.


RACE / NEWS / RACE / NEWS / RACE / NEWS



Hochdorf freut sich aufs Finale des PROFFIX Swiss Bike Cup. Am 24. und 25. Oktober findet im luzernerischen Hochdorf das Finalrennen des PROFFIX Swiss Bike Cup statt. Top-Athleten werden um den Gesamtsieg in der national wichtigsten Mountainbike-Serie fahren. Hochdorf hat die Gunst der Stunde genutzt und ist als Ersatz für Lugano als Final-Gastgeber eingesprungen. Die Seetaler dürfen sich auf ein hochklassiges Mountainbike-Wochenende freuen, sind doch fast 400 Jugendliche und etliche Elite-Athleten gemeldet.

EKZ Cross Tour - Die Rückehr des Sensationsiegers Kuhn. Kevin Kuhn und Nicole Koller führen diesen Sonntag die Schweizer Elite Fahrer/innen bei der EKZ CrossTour in Bern an. Kuhn kehrt als Vorjahressieger-Weltcupsieger der U23 ins «Weyerli» zurück und möchte sich heuer auch bei den Profis beweisen. Insgesamt sind über 550 Fahrerinnen und Fahrer aus dreizehn Nationen gemeldet. Er war die grosse Überraschung letztes Jahr beim Weltcup: Kevin Kuhn, damals 21-jähriger Newcomer aus dem Zürcher Oberland, düpierte im U23-Rennen die gesamte Konkurrenz und holte sich den Sieg. Später in der Saison, im Winter, doppelte Kuhn mit WM-Silber und dem Gesamtweltcupsieg in derselben Kategorie nach. Nun kehrt er als Elitefahrer nach Berns Westen zurück. «Es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, dass ich auf der Strecke in Bern schon Erfolg hatte», sagt Kuhn.

Rundum erfolgreiche UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang. Die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang fand nach fünf ereignisreichen und spannungsgeladenen Tagen ihren krönenden Abschluss mit den Downhill-Rennen am vergangenen Sonntag. In insgesamt 13 Entscheidungen ging es in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E-MTB in den Kampf um das ersehnte Regenbogentrikot. Die Veranstalter der WM in Saalfelden Leogang haben unter erschwerten Bedingungen ein tolles Event auf die Beine gestellt und erhielten Lob von allen Seiten. Die Ausrichter freuen sich nach Abschluss der WM bereits auf den ersten Doppel-Weltcup (Cross Country und Downhill) im Juni 2021.

LEATT neue MTB Bekleidungskollektion 2021 - Leatt präsentiert Euch die NEUE 2021 MTB Bekleidungskollektion, bestehend aus High Performance Jacken, Trikots, Shorts, Hosen und Handschuhen für Frauen und Männer. Freut Euch auf unglaublich gute Technologien, Materialien und Features, abgestimmt, um Euch das Maximum an Komfort, Schutz, Atmungsaktivität und Performance auf Eurem Bike zu bieten!

Nachhaltige Business-Kompetenz für Unternehmen und Organisationen - VAUDE gründet Academy für nachhaltiges Wirtschaften. VAUDE unterstützt andere Unternehmen auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Organisation. Durch die Gründung der „VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften“ können interessierte Unternehmen, Organisationen, Schulen und Hochschulen vom breiten Erfahrungsschatz der mit vielen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichneten Outdoormarke profitieren. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, dass nachhaltiges Wirtschaften kein Luxus ist, sondern entscheidende Vorteile bringt. „Unsere nachhaltige Ausrichtung macht uns nicht nur innovativ und zukunftsfähig, sondern - wie wir in den letzten Monaten erleben durften - auch krisenfest.

Polartec und Fox Racing mit hochtechnischer MTB-Kleidung für alle Bedingungen. Polartec, Hersteller innovativer Funktionsstoffe, arbeitet künftig mit der global operierenden Marke Fox Racing zusammen, dem Weltmarktführer für Schutzausrüstung und Bekleidung für Motocross und Mountainbiking. Das Ergebnis ist eine Kollektion, die den Slogan verkörpert: „Jeder Fahrer. Jeder Weg. Jeder Berg.“ Die strategische Partnerschaft des Funktionsstoff-Spezialisten Polartec mit Fox Racing hat zu der leistungsorientiertesten Mountainbike-Bekleidungslinie geführt, die jemals vorgestellt wurde. Die Styles der neuen Allwetterkollektion wurden dabei als Teile eines größeren Ganzen konzipiert: So können die Fahrer die Styles einzeln tragen oder beliebig miteinander kombinieren und entsprechende Sets zusammenstellen. Kurz: die perfekte Wahl, um alle Herausforderungen am Berg zu meistern.

Team CENTURION Vaude - Platz 2 für Geismayr beim World Marathon Rennen auf Elba. Zum Ende einer außergewöhnlichen Rennsaison gingen Daniel Geismayr und Ben Zwiehoff auf Elba beim UCI World Marathon Rennen an den Start. Im Reigen der versammelten MTB Marathon Weltspitze finishten beiden CENTURION VAUDE Athleten unter den Top 5.

EKZ Cross Tour - Grünes Licht für das Berner Radquer. Am kommenden Wochenende ist der Radquer-Tross erneut im Berner Weyerli zu Gast und neben rund 900 Teilnehmenden werden 2000 bis 3000 BesucherInnen erwartet. Das Organisationsteam hat in Zusammenarbeit mit den kantonalen und städtischen Behörden ein umfangreiches Schutzkonzept ausgearbeitet, um die Gesundheit aller FahrerInnen und BesucherInnen zu gewährleisten. Die Vorbereitungen laufen trotz der aussergewöhnlichen Situation mit der Coronavirus-Pandemie nach Plan; gestern erteilte das Regierungsstatthalteramt die Bewilligung.

The MET Mobilite Mips  – For Everyday Life! Urbaner Appeal kombiniert mit funktionellem Design – der neue MET Mobilite MIPS® ist so dynamisch wie dein Alltag, außergewöhnlich sicher und mit allen Funktionen ausgestattet, die du in der Stadt benötigst. Der perfekte Begleiter für urbanes Radfahren und E-Bikes.

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Mathias Flückiger holt an Mountainbike WM Silber. Der Berner Mountainbiker Mathias Flückiger hat an der Mountainbike Weltmeisterschaft im österreichischen Leogang Silber gewonnen! Flückiger kam mit den anspruchsvollen Bedingungen gut zu Recht und konnte sich wie im Vorjahr in Kanada über den zweiten Platz freuen. Zufrieden ist auch die Innerschweizerin Alessandra Keller welche bei den Frauen auf den 10. Platz fuhr. Wie auch beim Doppel-Weltcup vor einer Woche in Tschechien waren in Österreich keine Zuschauer erlaubt. Wie es mit Publikum sein könnte, kannte der Berner Mathias Flückiger aber noch sehr genau. 2012 gewann er ebenfalls Saalfelden Bronze, hinter seinem Bruder Lukas Flückiger und Nino Schurter. Mit diesen positiven Gedanken im Gepäck startete Flückiger gut ins Rennen und sah sich rasch in der ersten Verfolgergruppe von Jordan Sarrou wieder.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Dramatik pur beim WM-Finale in Saalfelden Leogang: Trummer schreibt österreichische Mountainbike-Geschichte! Drama pur am Final-Tag der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Der Steirer David Trummer schrieb mit Silber im abschließenden Downhill-WM-Rennen der Elite-Herren österreichische Mountainbike-Geschichte. Alles anders als erwartet! Der finale Bewerbstag im Rahmen der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang wurde heute für die Downhiller zur echten Herausforderung. Regen, Schnee und Kälte verwandelten die Speedster-Strecke quasi über Nacht in die schwierigste Downhill-Strecke der Welt. Bedingungen, die alle Erwartungen auf den Kopf stellten und neue Helden schufen.

Lexware Mountainike Team - Regenbogenjersey für den Hochschwarzwald - Lennart Krayer wird Junioren-Weltmeister – Max Brandl fährt knapp an den Top 10 vorbei. Die Mountainbike-WM in Leogang war für das Team aus dem Hochschwarzwald ein voller Erfolg. Lennart Krayer holte sich den Weltmeistertitel im Rennen der Junioren. Bei seiner ersten Elite-WM wird Max Brandl starker Zwölfter. Es war eine Woche voller Schlamm, Nebel und Kälte, in der Mountainbiker im österreichischen Leogang ihre Weltmeister für das Jahr 2020 bestimmten. Bedingungen, die in der gewöhnlichen Mountainbike-Saison im Sommer nicht vorkommen. Nur wer auch unter diesen Umständen seine Form zeigen kann und mit den rutschigen Passagen fertig wird, durfte sich Hoffnungen auf den Titel machen. Lennart Krayer (Lexware) gelang das. Der 18-Jährige fuhr am Donnerstag ein besonnenes Rennen. Aus der Startloop kam er als Neunter, überholte dann im ersten Anstieg fünf Fahrer und fand sich auf Position vier in der ersten von vier Runden ein.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Französischer Feiertag in Saalfelden Leogang! Einen Gold-Hattrick gab´s heute für die französischen Cross Country-Fahrer bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang: Bei den Elite-Damen gelang Pauline Ferrand-Prevot die erfolgreiche Titelverteidigung. Jordan Sarrou legte wenig später mit einer ähnlich eindrucksvollen Solofahrt bei den Herren nach. Den Auftakt der französischen Festspiele machte Jungstar Loana Lecomte im U23-Bewerb.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Zweites WM-Gold für Briten Tom Pidcock. In seinem zweiten WM-Rennen in Saalfelden Leogang sicherte sich Tom Pidcock nach dem Titel auf dem E-MTB,  auch WM-Gold im U23-Rennen. Das zweite WM-Gold innerhalb von drei Tagen: Der Brite Tom Pidcock wurde seiner Favoritenrolle im Cross Country-Rennen der U23-Herren mehr als gerecht: „Es ist super erleichternd, mein letztes Rennen in der U23-Klasse auf diesem Niveau abschließen zu können“, freut sich der Brite. Auf Rang zwei sorgte Christoper Plevins für die erste WM-Medaille für die USA, Bronze ging mit Joel Roth an die Schweiz.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Vali Höll überlegen in WM-Downhill-Qualifikation. „What a favourite“, konnte auch die zweitplatzierte Australierin Tracey Hannah nur staunen: Vali Höll dominierte heute bei ihrem ersten Elite-Auftritt die Downhill-Qualifikation der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Auch die 19-jährige Lokalmatadorin zeigte sich im Ziel ihres ersten WM-Elite-Auftritts beinahe ungläubig: „Ich weiß nicht, ob dieses Ergebnis gut oder schlecht für Sonntag ist. Ich hatte das Gefühl, zu langsam zu sein. Ich habe mir vorgenommen, nicht zu viel Druck zu geben und bin locker gefahren. In der Früh war ich aber nicht so entspannt. Das Team hat mich aufgeheitert. Ich habe meine coole Hose angezogen und wollte einfach nur Spaß haben“, so Höll, die mit dem heutigen Quali-Run neuerlich ihre Medaillen-Ambitionen für Sonntag (ab 12.50 Uhr) unterstrich.

Lexware Mountainbike Team - Lennart Krayer ist Junioren-Weltmeister. Der 18-jährige Lennart Krayer (Lexware) holt am Donnerstag die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften der Junioren in Leogang (1:16:39). Zweiter wird der Schweizer Janis Baumann (+0:40) vor dem Franzosen Luca Martin (+1:24). Es ist der erste Weltmeistertitel für das Lexware Mountainbike Team. Krayer ging das Rennen zunächst ruhig an. Aus der Startloop kam er als Neunter, überholte dann im ersten Anstieg fünf Fahrer und fand sich auf Position vier in der ersten von vier zu fahrenden Runden ein.  Vorne formierte sich ein Trio aus dem US-Amerikaner Amos Riley, dem Franzosen Luca Martin und dem Schweizer Baumann. 37 Sekunden trennte die Gruppe von Krayer zunächst, doch der schloss in der zweiten Runde auf. Der US-Amerikaner konnte das Tempo vorne nicht mitgehen und musste im matschigen Wiesenanstieg sogar vom Rad, um sein Schaltwerk zu säubern. Krayer ging vorbei und überholte in der gleichen Runde auch den Franzosen Martin.

Black Forest ULTRA Bike Marathon geht in die Genehmigung. Die beliebte Mountainbike Veranstaltung musste 2020 ausnahmsweise nicht Corona-bedingt pausieren. Mountainbiker, Zuschauer und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer fiebern nun Europas stimmungsvollstem Mountainbike Marathon nach der diesjährigen Zwangspause wieder eifrig entgegen. Das Genehmigungsverfahren wurde vergangene Woche angestoßen.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Downhill-WM startet morgen mit Qualifikation. Nachdem sich Luisa Daubermann bereits Silber im Juniorinnen-Bewerb der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang sicherte, legte Jan-Lennart Krayer kurz darauf mit WM-Gold für Deutschland nach. Mit Gold für Deutschland ging der heutige zweite Renntag auf dem Cross Country-Track der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang zu Ende. Jan-Lennart Krayer setzte sich in einem spannenden Juniorenbewerb vor dem Schweizer Janis Baumann und dem Franzosen Luca Martin durch: „Ich bin es taktisch nicht ganz so schnell angegangen, bin über das ganze Rennen gleichmäßig gefahren und habe mir die Körner gut aufsparen können“, so Krayer.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Gold für Österreich bei der Heim WM in Saalfelden Leogang. Mona Mitterwallner sorgte bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang für die erste österreichische Goldmedaille bei der Heim-WM. Die 18-jährige Tirolerin siegte bei den JuniorInnen mit Fabelvorsprung (1min56) und sicherte Österreich die neunte WM-Goldmedaille bei den Mountainbikern. as erste WM-Gold in ihrer jungen Karriere und das bei der Heim-WM: Mona Mitterwallner jubelte in Saalfelden Leogang über Gold im Cross Country- JuniorInnenbewerb. „Ich habe so lange auf diesen Tag hingearbeitet, so viel trainiert, so hart an mir selbst gearbeitet. Auf den letzten Metern ins Ziel konnte ich meine Tränen kaum noch zurückhalten. Dieser Tag ist einfach pure Emotion!"

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - E-Bike Goldmedaillen für Frankreich und Großbritannien. Der Brite Thomas Pidcock und die Französin Melanie Pugin sicherten sich die Medaillen im E-MTB Cross Country Rennen der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang. Mit den E-MTB Cross Country Bewerben ging heute ein langer erster Renntag bei den UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang zu Ende. Bei den Herren siegte der junge Brite Tom Pidcock, der scheinbar alle Disziplinen des Bikesports zu beherrschen scheint: Mountainbike, Cyclo-Cross, Roadbike, Bahn und nun eben auch E-Bike. Für den erfolgsverwöhnten Mann aus Großbritannien ist es das zweite Weltmeisterschaftsgold auf dem Mountainbike, nachdem er sich im vergangenen Jahr den WM-Titel in der U23-Kategorie sicherte.

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Medaillen zum Auftakt der Mountainbike WM für das Thömus RN Swiss Bike Team. Die Mountainbike Weltmeisterschaften 2020 starteten heute im österreichsichen Saalfelden für das Thömus RN Swiss Bike Team sehr erfolgreich. Kathrin Stirnemann sichert sich Silber im E-MTB Rennen und Alexandre Balmer und Noelle Burri gewinnen Bronze im Team-Rennen. Seit einem Jahr werden auch in der Disziplin Elektro-Mountainbike WM-Titel vergeben. Bei den Frauen sicherte sich die Aargauerin Kathrin Stirnemann den zweiten Platz. Sie musste sich nur der Französin Melanie Pugin geschlagen geben. Stirnemann, welche zum ersten Mal an einem E-Mountainbike Wettkampf am Start stand, war mit dem neuen Thömus Lightrider E2 mit Shimano EP8-Motor unterwegs.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Erstes  WM-Gold in Saalfelden Leogang geht an Frankreich, Österreich mit gelungenem WM-Auftakt. Die französische Cross Country-Mixed Staffel sicherte sich zum Auftakt der UCI Mountainbike World Championships presented by Mercedes-Benz in Saalfelden Leogang den fünften Weltmeistertitel im Team-Bewerb, den ersten seit 2016. Für Aufsehen sorgte das junge österreichische Team, das zwischenzeitlich sogar auf Goldkurs lag und mit Rang sechs das beste WM-Ergebnis einer österreichischen Staffel einstellen konnte.

Let´s twist again: FIDLOCK denkt die Flasche neu. FIDLOCK, spezialisiert auf magnet-mechanische Verschlusssysteme, hat mit der TWIST bottle 590 die Fahrradflasche neu gedacht – technisch und optisch. Clever: Die sogenannte „Overmolding-Technologie“ macht aus Flasche und Verbindungsstück eine Einheit. Das System hält zuverlässig, sieht gut aus und macht Spaß! Sicher, modular und intuitiv – das TWIST System von FIDLOCK an sich ist schon eine kleine Revolution. Denn die smarte, magnet-mechanische Halterung bietet eine ungeahnte Freiheit und ersetzt den fest am Rahmen montierten Flaschenkäfig durch Vielseitigkeit. Basis ist – im wahrsten Sinne des Wortes – die TWIST bike base. Klein und flach passt sie an jeden Fahrradrahmen und wird mit zwei Schrauben an den üblichen Gewinden befestigt. Alle TWIST bottles oder auch die TWIST toolbox lassen sich durch eine simple Drehbewegung vom Fahrrad lösen.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - Dreifach-WM in Saalfelden Leogang startet morgen mit Cross Country-Staffelbewerb. Es geht los! Ab morgen warten in Saalfelden Leogang bei der zweiten UCI Mountainbike Weltmeisterschaft nach 2012 dreizehn Medaillenentscheidungen in drei Disziplinen. Den Beginn macht der Cross Country-Teambewerb – der erste WM-Einsatz für Laura Stigger nach ihrem Sensationsdebüt in der Elite-Klasse beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto. Nach acht Jahren wird in Saalfelden Leogang ab morgen wieder um WM-Edelmetall gekämpft. Die Dreifach-WM der Mountainbiker startet um 12.30 Uhr mit dem Cross Country-Teambewerb. Rund 670 Rider aus 48 Nationen kämpfen in den kommenden Tagen in Saalfelden Leogang um die Regenbogentrikots, darunter auch die Sensationsfrau des vergangenen Wochenendes, Laura Stigger.

Innovatives Design: SIGMA SPORT und die Hermann Höhing GmbH erhalten Deutschen Verpackungspreis 2020. Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. hat SIGMA und die Hermann Höhing GmbH mit dem Deutschen Verpackungspreis 2020 in der Kategorie „Gestaltung und Veredelung“ ausgezeichnet. Die Verpackung der Multisportuhr iD.FREE überzeugte die Jury mit ihrer außergewöhnlichen Formgebung und Gestaltung. Innovativ und einzigartig: Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) ehrt jedes Jahr wegweisende Verpackungsideen in einem internationalen Wettbewerb. In diesem Jahr ging eine der begehrten Auszeichnungen „Gewinner in Gold“ an die iD.FREE Multisportuhr von SIGMA. Die Verpackung wurde von den Neustädtern in Zusammenarbeit mit den Faltschachtelspezialisten der Kartonagenfabrik Hermann Höhing entwickelt und designt. Das Gesamtkonzept sowie die „klare differenzierende Markenbotschaft am Point of Sale“ haben die Jury überzeugt.

Team CENTURION Vaude - Doppelsieg bei der Alb Gold Tropy - Stefanie Dohrn und Vinzent Dorn stehen ganz oben auf dem Podium. Der Herbstklassiker und für viele alljährliche Saisonabschluss "Alb Gold Tropy" auf der Schwäbischen Alb fand auf Grund der Corona-Pandemie mit einer verkürzten Renndistanz über 48 Kilometer und 810 Höhenmeter statt. Somit war klar, dass es ein schnelles Rennen - in diesem Jahr sogar bei Sonnenschein - über die Alb geben würde. Vom Team Centurion-Vaude waren Stefanie Dohrn, Vinzent Dorn und Jochen Käß am Start und wollten zum Abschluss dieser ungewöhnlichen Saison sich nochmals präsentieren.

Lexware Mountainbike Team - Doppel-Weltcup in Nove Mesto - Brandl in der Weltspitze angekommen. Beim tschechischen Doppel-Weltcup der Mountainbiker überraschte der junge Deutsche Meister Max Brandl mit starken Leistungen bei seinem ersten Weltcup in der Elite-Kategorie. Auch Martin Vidaurre und David List fahren gute Ergebnisse ein. Als das Hochschwarzwälder Lexware Mountainbike Team den Weg nach Tschechien zum Doppel-Weltcup antrat, konnte keiner der Teamfahrer ahnen, wo sie sich im internationalen Fahrerfeld positionieren würden. Beim ersten Aufeinandertreffen der Weltspitze nach über einem Jahr Pause standen viele Fragezeichen im Raum, nicht nur durch die Corona-Pandemie aufgeworfen. Max Brandl etwa wechselte den Trainer und hat seine Trainingsumfang deutlich gesteigert. Dass er ein bei jedem der vier Weltcup-Rennen Top 11 Platzierungen einfährt – davon hat der 23-jährige Deutsche Meister vielleicht geträumt, aber zu rechnen war mit solchen Ergebnissen im ersten Elite-Jahr nicht.

Ghost Factory Racing Team - Doppelweltcup in Nové Město ein voller Erfolg - Anne Terpstra fährt gleich zwei Mal auf den zweiten Rang. In einer Saison die geprägt war von COVID-19 Absagen, fand schließlich die Auftakt- und direkt die Schlussveranstaltung des Weltcups als Doppelevent im Biathlonstadion von Nové Město statt. Die Veranstalter - seit vielen Jahren eine Größe im Mountainbike Weltcup – sahen sich im Stande ihre Veranstaltung dank eines umfangreichen Schutzkonzepts durchzuführen und das mit vollem Erfolg. Obwohl keine Zuschauer erlaubt waren und auch sonst die Atmosphäre eine Andere war, schaut man sich eine frühere Saison an, waren die Athleten und Teams froh überhaupt wieder ein bisschen Normalität zu verspüren.

Lexware Mountainbike Team - Max Brandl wird bei seiner Weltcup-Premiere starker Elfter. Martin Vidaurre belegt im U23-Rennen Rang vier – Rund um gelungenen erster Weltcup des Hochschwarzwälder Lexware Mountainbike Teams. Max Brandl (Lexware Mountainbike Team) belegte beim Mountainbike-Weltcup im tschechischen Nove Mesto den elften Platz. Im U23-Rennen stellt Martin Vidaurre seine Form unter Beweis. Er wird knapp Vierter. Seine Form hatte der Freiburger bereits am Dienstag bewiesen, als er sich mit Platz fünf den Startplatz in der ersten Reihe sicherte. Aus der ersten Startreihe startend versuchte Brandl zunächst, das Rennen ruhig anzugehen. Zunächst fiel er auf Rang 20 zurück, fand sich dann sein Tempo und fuhr konstante Rundenzeiten.

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Alexandre Balmer und Vital Albin auf dem Podest in Nove Mesto. Corona bringt es mit sich, dass der  Mountainbike Weltcup erst im Oktober startet und im tschechischen Nove  Mesto innert einer Woche gleich 2 Rennen ausgetragen werden. Die erste  Hälfte von diesem Doppel-Weltcup lief für das Thömus RN Swiss Bike Team  erfolgreich: Alexandre Balmer und Vital Albin fahren im U23-Rennen aufs Podest. Short Track am Dienstag, Cross Country im Donnerstag. So das Programm  von Phase 1 in Nove Mesto. Und dann gleich nochmals. Short Track am  Freitag, Cross Country am Sonntag. Und das alles ohne Publikum. Da die  Zahl der Corona-Infizierten in Tschechien wieder steigt, verfügte die Regierung kurzerhand, dass doch keine Fans aufs Gelände dürfen.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft – Vorfreude bei den Athlet*innen. In knapp einer Woche heißt der EPIC Bikepark Leogang die Weltelite zur  diesjährigen UCI Mountainbike Weltmeisterschaft in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E - MTB willkommen. Nach 2012 findet die WM vom 07. — 11. Oktober zum zweiten Mal in Saalfelden Leogang statt — dieses Mal jedoch unter etwas anderen Bedingungen . Lokalmatadorin und Österreichs Downhill - Hoffnung Vali Höll weiß: ªJeder freut sich, dass dieses Jahr doch noch etwas stattfindet. In knapp einer Woche ist es soweit: Die Weltelite des Mountainbike-Sports trifft sich in Saalfelden Leogang zur UCI Mountainbike Weltmeisterschaft 2020. Dabei werden die weltbesten Athlet*innen in den Disziplinen Cross Country, Downhill, E-MTB und Cross-Country-Staffelrennen vom 07. – 11. Oktober jeweils für ihr Land an den Start gehen und das begehrte WM-Gold jagen.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang nimmt Gestalt an. Planungssicherheit in schwierigen Zeiten: „Wir gehen fest davon aus, dass wir alle behördlichen Genehmigungen erhalten werden“, Marco Pointner, WM-Veranstalter und Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik, blickt optimistisch auf die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaften. Die Veranstalter aus Saalfelden Leogang geben wenige Wochen vor WM-Beginn wichtige Informationen für Rider/Teams, Journalisten und Zuschauer bekannt.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - 15 Entscheidungen in 5 Tagen – Saalfelden Leogang verkündet Zeitplan der Vierfach-WM. 15 Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze in fünf Tage beinhaltet die spektakuläre UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang. Über deren Organisation, vor allem in dieser beschwerlichen Zeit, geben die Veranstalter Marco Pointner und Kornel Grundner spannende Einblicke: „Wir haben uns vermehrt in der Verantwortung gesehen, für die Fahrer, Teams und Sponsoren, aber auch für die Fans, eine WM möglich zu machen.“

UCI Mountainbike Weltmeisterschaften Saalfelden Leogang - „Die Krönung wären Fans an der Strecke“ – Saalfelden Leogang hostet Vierfach-WM im Oktober. Im ganz großen Stil wird Saalfelden Leogang einmal mehr zum Schauplatz der Mountainbike-Szene: Die ursprünglich für 04. bis 06. September im Epic Bikepark Leogang geplante UCI Mountainbike -Weltmeisterschaft im Downhill und Pumptrack wird in den Oktober verlegt und um zwei Disziplinen erweitert. Vom 07. bis 11. Oktober 2020 ist Saalfelden Leogang Gastgeber der UCI Mountainbike Weltmeisterschaften. Neben den bereits bestätigten Bewerben Downhill und Pumptrack finden ferner die Weltmeisterschaften im Cross Country und im E-Mountainbike im Pinzgau statt.

Nach erfolgreicher Interboot folgt am Messestandort Friedrichshafen die Eurobike Spezialausgabe 2020 – Hygiene- und Schutzkonzept steht - Vorbereitungen für die Eurobike Spezialausgabe auf Kurs. Die Eurobike Spezialausgabe (24. bis 26. November 2020) in Friedrichshafen wird in diesem Jahr eine der wenigen Fachmessen sein, die physisch und nicht nur online im Netz stattfinden. Ein Hygiene- und Schutzkonzept sorgt für die Sicherheit der Teilnehmer. „Wir sind davon überzeugt, dass die Fahrradbranche auch im Ausnahmejahr 2020 großen Redebedarf hat und die Teilnahme an der Eurobike im November für jeden perspektivisch wertvoll ist“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Annähernd 400 Aussteller werden zum Branchentreff am Bodensee erwartet.

Sicherheit hoch vier bei den UCI Mountain Bike Weltmeisterschaften in Saalfelden Leogang. Vier Konzepte für Athleten, Mitarbeiter und Medienvertreter, sowie ein ausgefeiltes System zur Kontaktvermeidung bei  der Akkreditierung vor Ort: Saalfelden Leogang rüstet sich für das Großereignis vom 7. bis 11. Oktober, bei dem rund  670 Teilnehmer aus 48 Nationen erwartet werden. Saalfelden Leogang startet mit einem umfassenden Covid-19 Präventionskonzept in die Mountain Bike Weltmeisterschaften vom  7. bis 11. Oktober. Unter strengsten Sicherheitsauflagen reisen  die WM-Teilnehmer ab kommenden Samstag in den Salzburger  Pinzgau: „Grundsätzlich gilt, dass alle TeilnehmerInnen und deren  Betreuer für ihre Einreise einen negativen PCR-Test, der nicht älter als  72 Stunden sein darf, benötigen. Ohne dieses Testergebnis kann vor Ort  keine Startnummer oder Akkreditierung ausgehändigt  werden“, erklärt WM-Veranstalter Marco Pointner.

Zurück zum Seiteninhalt