www.mtb-sport.de - die Mountainbike Seite im Netz!

Direkt zum Seiteninhalt
GEWINNSPIEL
  
Gemeinsam mit der Firma SKS-GERMANY verlosen wir im September 2021 drei verschiedene Produkte aus dem aktuellen Lieferprogramm. Viel Spaß!
                                                Hier geht es zum Gewinnspiel September 2021
PAUL LANGE - Neue Jet Green Serie aus CO2-neutraler Produktion von ELITE Trinkflaschen mit grüner Seele. Von der Nutzung nachhaltiger Energien bis hin zur ständigen  Entwicklung neuer Produkte und Produktionsverfahren ohne Umweltbelastung  versucht ELITE seit Jahren, das Radfahren mit der Erhaltung unseres  Planeten zu verbinden. Die neuen Jet Green und Jet Green Plus  Trinkflaschen mit einem aus Zuckerrohr hergestellten Flaschenkörper sind  ein weiterer Schritt des italienischen Unternehmens in Richtung einer  nachhaltigeren Produktion. Die Flaschenkörper der Jet Green Serie werden aus einem pflanzlichen,  biobasierten Ethanol hergestellt. Biobasiertes Ethanol ist ein  hervorragender Ersatz für Öl, da die hergestellten Produkte dieselben  Eigenschaften wie herkömmlicher Kunststoff gewährleisten, jedoch eine  geringere Umweltbelastung hinsichtlich der erzeugten Emissionen  aufweisen. Das Ziel der Herstellung von Biokunststoff-Trinkflaschen besteht  darin, eine Carbon neutrale Produktion zu erzielen, die dazu imstande  ist, die CO2-Emissionen nicht nur zu reduzieren, sondern auch zu  kompensieren. Um 1.000 Jet Green Trinkflaschenkörper aus Zuckerrohr zu produzieren,  wurden die CO2-Emission um zirka 160 kg reduziert, was rund 3 kg CO2  pro Kilo produziertem Kunststoff entspricht. Dies ist auch möglich, weil  das für Jet Green-Flaschen verwendete Zuckerrohr aus nachhaltigen  Kulturen stammt, nicht aus der Entwaldung. Dank seiner hervorragenden  Fortpflanzungsfähigkeit wächst Zuckerrohr auch auf kleinen Ackerflächen  im Überfluss. Weitere Informationen hier...

NEWS

Team TREK | VAUDE - Mona Mitterwallner ist Gesamtweltcup-Siegerin - Die vorzeitige Gesamtweltcup-Siegerin Mona Mitterwallner. Sie  bestreitet ihr erstes Jahr in der Kategorie U23 und wurde bereits  U23-Welt- und Europameisterin im Cross Country. Mit ihrem fünften Sieg  im fünften Weltcuprennen hat sich Mona Mitterwallner im Trikot des  Radsport-Teams TREK | VAUDE nun auch vorzeitig den Gesamtweltcup  gesichert. Nach einem verpatzten Start in Lenzerheide legte die 19-jährige  Österreicherin eine furiose Aufholjagd hin. Damit hat sich Mitterwallner  den Sieg im Gesamtweltcup herausgefahren. Im Schweizer Lenzerheide  startete sie - eine Woche nach ihrem U23-Weltmeistertitel - im  Regenbogentrikot, was allerdings für zusätzliche Anspannung sorgte. Weitere Informationen hier...
UCI Mountainbike World Cup 2021 Lenzerheide/SUI
Fotos: (c) EGO-Promotion Armin M. Küstenbrück / Merlin Muth / Niklas Hattmann / Ralf Schäuble

NEWS

Lexware Mountainbike Team - Weltcup Lenzerheide: Erster U23-Weltcup-Sieg für Martin Vidaurre - Max Brandl und Luca Schwarzbauer fahren in die Top-Ten in der Elite. Druckfrisch pranken die Regenbogenfarben auf seinem neuen Trikot. Martin Vidaurre strahlt und lacht bei der Frage, ob die Weltmeisterstreifen ihm heute Auftrieb gegeben haben. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Lynn Sigel

NEWS

GHOST Factory Racing gewinnt die Teamwertung - Alle Athletinnen in den TOP20 und mit Jahresbestleistungen. Der vorletzte Weltcup der Saison auf der Lenzerheide / Schweiz war der bislang erfolgreichste der Saison. Alle vier Athletinnen des Teams waren mit ihren Leistungen sehr zufrieden. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Ghost Bikes / Irmo Keizer

NEWS

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Mathias Flückiger verteidigt Führung im Gesamtweltcup. Was für ein Fight im Bike Kingdom Lenzerheide! Der Berner Mathias Flückiger wird in einem packenden Finale  Dritter. Zusammen mit dem zweiten Platz beim Short Track verteidigt er  seine Führung im Gesamtweltcup und reist mit einem formidablen Vorsprung zum Weltcup-Finale in die USA. Nach der Weltmeisterschaft fuhr das Team in die Teambase nach Disentis und verbrachte ein 4-tägiges Trainingslager im Catrina Resort wo auch ein neuer Flowtrail durch das Team eröffnet wurde. Gestärkt und bestens gelaunt ging es dann weiter ins Bike Kingdom Lenzerheide. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Ralf Schäuble EGO Promotion

NEWS

SNAP FOR SAFETY: EVOC UND FIDLOCK stellen ersten elektrischen Verschluss mit ansteuerbarer LED und Schalter für Sicherheits-anwendungen vor - EVOC X FIDLOCK: SNAP BUCKLE FLAT 25 ELECTRIFIED. FIDLOCK, der Spezialist für magnet-mechanische Verschlusssysteme, und das Münchner Unternehmen EVOC Sports GmbH, Weltmarkführer für protektive Sportrucksäcke und Fahrrad-Reisetaschen, machen für ein brandneues Produkt von EVOC aus der Kategorie Urban Mobility Safety gemeinsame Sache. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Fidlock

NEWS

Strahlender Sieger: AURA 100 / BLAZE LINK Set von SIGMA SPORT gewinnt Eurobike Award. Das intelligente Beleuchtungsset AURA 100 / BLAZE LINK von SIGMA wurde bei der diesjährigen Eurobike mit einem Winner-Award ausgezeichnet. Prämiert werden mit dem Eurobike Award besonders innovative Produkte aus der Fahrradbranche. Im Rahmen der 2021er Ausgabe der Eurobike Messe wurde in Friedrichshafen der begehrte Eurobike Award verliehen. Er zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Bike-Branche. Insgesamt wurden in diesem Jahr knapp 250 Produktneuheiten eingereicht. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Sigma Sport

NEWS

EUROBIKE AWARD IN GOLD FÜR ORTLIEB - Vario PS und Quick Rack Light auf der Eurobike prämiert. Im Rahmen der internationalen Fahrrad-messe wurde ORTLIEB mit zwei der begehrten Eurobike Awards ausgezeichnet. ORTLIEB wurde für seinen innovativen Gepäckträger Quick Rack Light von der Jury als Gewinner in der Kategorie Zubehör ausgewählt und mit dem Goldaward belohnt. Der Preis, der zu den höchsten Auszeichnungen der Fahrrad-branche zählt, prämiert neue Produkte und Technologien, die durch ein hohes Maß an Innovation und Design bestechen. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) Ortlieb

NEWS

UYN - Radschuhe so bequem wie Socken. Die italienische Marke UYN bringt einen revolutionären Rennradschuh auf den Markt: Ultraleicht, ultra-atmungsaktiv und ganz ohne Nähte. Der Schuh vermittelt das Gefühl, barfuß zu sein, ohne die Leistung beim Pedalieren zu beeinträchtigen.  Die Naked-Strickweise ist das Ergebnis eines langen Optimierungs-prozesses, der in Italien von Technikern der AREAS (Academy for Research and Engineering in Apparel and Sport), dem fortschrittlichen Forschungs- und Entwicklungs-zentrum von UYN, durchgeführt wurde. Weitere Informationen hier...
Foto: (c) UYN

RACE / NEWS / RACE / NEWS / RACE / NEWS



R Raymon präsentiert AirRay. In Gestalt des AirRay rollt für 2022 ein neues  Light-E-Mountainbike auf die Trail-Bühne, das die E-MTB-Kategorie von R  Raymon um eine neue Linie erweitert. Ganz bewusst wurde für die drei Modelle nicht das  stärkste Motordrehmoment und die maximale Akkukapazität gewählt, sondern  darauf geachtet, die drei Säulen – Motor, Batterie und Gewicht –  harmonisch zueinander auszubalancieren. Mit einem  Verzicht einher geht das aber nicht. Ganz im Gegenteil, trägt der  E-Antrieb des AirRay maßgeblich zum aufregend niedrigen Gewicht des  AirRay bei: modellabhängig bewegt sich dieses zwischen 19,4 und 20,2  Kilo. Aus dem Zusammenspiel einer fein zwischen Up- und  Downhill ausbalancierten Geometrie sowie dem angenehm natürlichen  Beschleunigungsverhalten des Motors resultieren drei  29“-E-All-Mountains, deren agiles Handling maximalen Fahrspaß bereiten.

Das Radsport-Team TREK | VAUDE bleibt in der Erfolgsspur - Gesamtsieg der österreichischen MTB-Liga für Gregor Raggl & Sieg bei den Nationals für Alex Miller. Mit  einem beeindruckenden Sieg beim letzten Cross-Country Bundesliga-Rennen  im österreichischen Ottenschlag hat sich TREK | VAUDE-Fahrer Gegor  Raggl zum ersten Mal auch den Gesamtsieg in der österreichischen  Mountainbike-Liga gesichert. Auf Rang zwei folgte der für KTM fahrende  Olympiakandidat Max Foidl und das Podium komplettierte Raggls  Teamkollege Karl Markt auf Platz drei. Nach einem guten Start kam Raggl auf Position vier in die erste Abfahrt,  hatte jedoch 15 Sekunden Rückstand auf den Führenden Max Foidl. Nachdem  Raggl merkte, dass der Abstand auch in Runde drei nicht kleiner wurde,  forcierte er das Tempo und konnte in Runde sechs zum Führenden  aufschließen - und auch Karl Markt startete die Verfolgungsjagd und war  in Schlagdistanz zum Führungsduo.

Erfolgreicher Start in die Bike-Herbstsaison in Saalfelden Leogang. Mit dem Continental BIKE Festival wurde am vergangenen Wochenende die Herbstsaison in Saalfelden Leogang eingeläutet. Über 30 namhafte Aussteller präsentierten ihre Produktneuheiten auf dem Bike-Sektor – und stellten diese auch zum Testen  zur Verfügung. Nach der pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr wartete bei der dritten Auflage des Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang ein buntes Programm aus diversen, von Experten begleiteten Workshops und Testrides, zwei Wettbewerben  auf dem Velosolutions Pump Track und jeder Menge Unterhaltung in der Expo-Area: „Vom Testride bis zum Workshop, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen – alle Teilnehmer konnten sich über geniale Bedingungen auf den Trails freuen, die Workshops sind super angenommen  worden und auch das Wetter hat bestens mitgespielt“, freut sich Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik.

Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang 2021 ein voller Erfolg - Ein ereignisreiches Wochenende geht zu Ende. Heute geht der letzte Tag des Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang 2021 zu Ende. Vom 10. bis 12. September haben hunderte Zuschauer gestaunt und getestet, probiert und trainiert, gepusht und gepowert. Die große Freude, dass das Event nach dem pandemiebedingtem Ausfall im letzten Jahr endlich wieder stattfinden konnte, war dabei stets zu spüren. Das, trotz einiger grauer Wolken, stabile Wetter tat sein Übriges. Drei abwechslungsreiche Tage liegen hinter uns: Drei Tage voller Action, Adrenalin und vieler Aha-Momente. 30 bekannte Aussteller präsentierten auf dem Expo-Gelände ihre neuen Produkte, die den Besucher*innen zum freien Testen und Probieren zur Verfügung standen.

Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang 2021 in vollem Gange - Sonniger Auftakt und spannende Action. Heute war es endlich so weit: Nach pandemiebedingter Pause im letzten Jahr startet das Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang heute Morgen um 11Uhr und bei strahlendem Sonnenschein in seine dritte Runde. Hunderte Besucher*innen durften die Neuheiten der Bike-Branche testen und mit bekanntenBike-Ikonen trainieren. Strahlender Sonnenschein, sommerliche Wärme, ein Panorama wie aus dem Bilderbuch und hunderte fröhliche Besucher*innen: Besser hätten die Bedingungen für den heutigen Auftakt des Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang 2021 nicht sein können.

ZEG - PEGASUS auf der IAA Mobility - Spannende Neuheiten und viel Vorfreude auf 2022. „Modernste  E-Bikes wie von PEGASUS sind inzwischen ein selbstverständlicher und  wesentlicher Baustein der Alltagsmobilität von heute – und erst recht in  der Zukunft!“ Georg  Honkomp, Vorstandsvorsitzender der größten  Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft Europas (ZEG), freut sich darüber, mit  PEGASUS und den anderen Marken des ZEG-Kosmos Teil der IAA Mobility 2021  zu sein. Die  Fahrradindustrie habe geschafft, worum die Automobil-Branche seit  Jahren kämpft, so Honkomp: die Elektrifizierung einer ganzen  Fahrzeuggattung, zwei Millionen verkaufte E-Bikes in Deutschland im Jahr  2020 und eine weiter stark steigende Nachfrage. Und das alles ohne  staatliche Förderprogramme, Steuersubventionen oder Abwrackprämien,  sondern einfach durch attraktive Produkte, die auf dem Markt begeistert  nachgefragt werden. Insofern ist es nur logisch, dass das Fahrrad – egal, ob als Sportgerät,  Fortbewegungsmittel oder Cargo-Bike – einen wesentlichen Raum auf der  IAA Mobility einnimmt.
Schwalbe Uphill Flash: 1. Uphill-Rennen startet auf Skipiste. Uphill statt Downhill - dieses E-Mountainbike-Rennen ist eine Weltneuheit! Der Schwalbe Uphill Flash feiert am 17. September im Rahmen des Dirt Masters in Winterberg Premiere. Die „Open Class“-Rennen werden im attraktiven Dual Slalom ausgefahren. Die rote Skipiste in Winterberg bekommt eine neue Bestimmung: Auf 110 Metern Länge und über 25 Höhenmeter fahren die E-Mountainbiker und -bikerinnen in rasantem Tempo berghoch auf die „Kappe“. 32 Konkurrenten, die sich in den Vorläufen qualifiziert haben, treten in Zweiergruppen im K.-o.-System gegeneinander an. „Die Strecke enthält zahlreiche Hindernisse mit unterschiedlichen technischen Anforderungen. Zugleich treffen sich die Fahrlinien der Teilnehmenden mehrfach, so dass man immer sieht, wer vorne liegt und wir uns auf spannende Zweikämpfe freuen können!“, sagt

Das Vega Absolute Jacket von Santini setzt auf Polartec® Power Shield® Pro – die ultimative Stofftechnologie für intensive Aktivitäten in extremen Bedingungen. Polartec® Power Shield® Pro wurde für all die enthusiastischen Radsportler entwickelt, die ihren Sport kompromisslos bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit betreiben wollen. Die Stofftechnologie, die im Santini Vega Absolute Jacket zum Einsatz kommt, schützt vor Kälte, Wind und Regen und schafft gleichzeitig mit ihrer hervorragenden Atmungsaktivität ein komfortables Mikroklima innerhalb des Jackets.

Bundeskanzlerin Merkel besucht  KETTLER Alu-Rad auf der IAA Mobility - Deutliches Zeichen der Bundeskanzlerin. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte am ersten offiziellen Messetag der IAA Mobility 2021 gleich nach ihrer Eröffnungsrede den deutschen Fahrrad- und E-Bike-Hersteller KETTLER Alu-Rad. Begleitet wurde sie von Frau Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. KETTLER Alu-Rad präsentierte ein hochmodernes E-Lastenrad, das die Kanzlerin ein „schickes Fahrrad“ nannte. Das Cargoline FS 800 besticht durch technische Maßstäbe und zeichnet sich vor allem durch Langlebigkeit und Sicherheit aus - Qualität „Made in Germany“.

Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) nimmt mit ihrem Gesamtportfolio in den Jahren 2022, 2023 und 2024 als Aussteller an der internationalen Fachmesse Eurobike in Frankfurt teil - ZEG setzt voll auf die neue Eurobike in Frankfurt. Nachdem sich die Messetore der letzten Eurobike in Friedrichshafen erst am Samstag geschlossen haben, setzt mit der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) eines der Branchen-Schwergewichte ein frühes und klares Signal für die Fahrradbranche auf der Leitmesse in Frankfurt. Mit dem gesamten Markenportfolio BULLS, PEGASUS, ZEMO, KETTLER Alu-Rad, HERCULES, FLYER, i:SY, EURORAD, SHAREA, MonkeyLink und WANDERER stellt die ZEG auf der neuen Eurobike ab 2022 als Aussteller aus. Das Engagement ist umfangreich, langfristig und exklusiv.

Das COBOC Circular Concept: Visionär Zurkulär. Anlässlich der IAA Mobility 2021 präsentiert Coboc seine Vision eines nachhaltigen E-Bike-Konzeptes von morgen: Das „Coboc Circular Concept“ überzeugt vor allem durch seine inneren Werte. Denn es setzt mit seinem zirkulären Gedanken Maßstäbe, indem es eine mehrfache Verwendung des Akkus und des Rahmens zulässt sowie bei den Verschleißteilen auf besondere Langlebigkeit setzt. So erreicht man in einem ersten Ausblick auf zukünftige Maßstäbe bei Coboc noch mehr Nachhaltigkeit durch die Reduktion der CO2-Emissionen und die Schonung von raren Ressourcen. Unsere Wirtschaft funktioniert heute weitgehend linear. Das bedeutet: Produkte werden so hergestellt, dass sie nach einem Lebenszyklus für immer ausgedient haben und auf einer Deponie landen.

Neue bikeline Radtourenbücher & Übersichtswerke - Neue  bikeline Radtourenbücher kompakt. Ganz neu und abgestimmt auf die aktuellen pandemiebedingten Reisebegebenheiten gibt es nun die handliche kompakt-Serie für regionale, meist kürzere Radrouten und als Tourenführer für Tages- oder Mehrtagesausflüge rund um Städte wie z. B. Wien, Hannover, Salzburg, Graz oder Leipzig. Das bikeline Radtourenbuch kompakt zeichnet sich durch eine strapazierfähige Fadenheftung und festes Papier aus. Im aufgeschlagenen Zustand in die Lenkertasche eingefädelt, ist der Blick auf die genauen Detailkarten und Stadtpläne problemlos jederzeit möglich.

SELLE ITALIA - Modell X Green Comfort+ Superflow: Der Umweltfreundliche Fahrradsattel, jetzt noch bequemer. Nach dem Erfolg des Fahrradsattels Model X Green Superflow bringt Selle Italia die Version „Comfort+“ mit stärkerer Polsterung auf den Markt, die maximalen Komfort beim Fahren bietet. Ein Vorschlag, der sich auch an die E-Bike-Welt und vor allem an jene richtet, die Komfort an die erste Stelle stellen, der aus dem umweltfreundlichen Produktionsprozess von Green-Tech stammt. Im vergangenen März hat Selle Italia das erste Modell – das Model X Green Superflow – auf den Markt gebracht, das aus dem Green-Tech-Produktionsprozess hervorgegangen ist und Produkte gewährleistet, die geringer Auswirkungen auf die Umwelt haben und umweltfreundlich, schnell herzustellen und preistechnisch konkurrenzfähig sind.

SELLE REPENTE - CR-Version: Quasar wird ultraleicht. Extra Kohlefaser, extra leicht. Quasar CR ist die ultraleichte Version dieses erfolgreichen 142-mm-Sattels. Der Unterschied zum Standardmodell ist die neue Schiene: In der CR-Version besteht sie komplett aus UD T700 Kohlefaser. Dank dieser wesentlichen Innovation ist das Gesamtgewicht auf nur 130 Gramm gesunken. Der neue Quasar CR gehört zu den leichtesten gepolsterten Sitzen weltweit. Kohlefaser ist auch in der Schale in Form von Langfasern (LCF-Technologie) enthalten, die die PA12-Struktur weiter verstärken.

Team TREK | VAUDE - Mona Mitterwallner ist Gesamtweltcup-Siegerin - Die vorzeitige Gesamtweltcup-Siegerin Mona Mitterwallner. Sie  bestreitet ihr erstes Jahr in der Kategorie U23 und wurde bereits  U23-Welt- und Europameisterin im Cross Country. Mit ihrem fünften Sieg  im fünften Weltcuprennen hat sich Mona Mitterwallner im Trikot des  Radsport-Teams TREK | VAUDE nun auch vorzeitig den Gesamtweltcup  gesichert. Nach einem verpatzten Start in Lenzerheide legte die 19-jährige  Österreicherin eine furiose Aufholjagd hin. Damit hat sich Mitterwallner  den Sieg im Gesamtweltcup herausgefahren. Im Schweizer Lenzerheide  startete sie - eine Woche nach ihrem U23-Weltmeistertitel - im  Regenbogentrikot, was allerdings für zusätzliche Anspannung sorgte.

THÖMUS RN SWISS BIKE TEAM - Mathias Flückiger verteidigt Führung im Gesamtweltcup. Was für ein Fight im Bike Kingdom Lenzerheide! Der Berner Mathias Flückiger wird in einem packenden Finale Dritter. Zusammen mit dem zweiten Platz beim Short Track verteidigt er seine Führung im Gesamtweltcup und reist mit einem formidablen Vorsprung zum Weltcup-Finale in die USA. Nach der Weltmeisterschaft fuhr das Team in die Teambase nach Disentis und verbrachte ein 4-tägiges Trainingslager im Catrina Resort wo auch ein neuer Flowtrail durch das Team eröffnet wurde. Gestärkt und bestens gelaunt ging es dann weiter ins Bike Kingdom Lenzerheide.

SNAP FOR SAFETY: EVOC UND FIDLOCK stellen ersten elektrischen Verschluss mit ansteuerbarer LED und Schalter für Sicherheitsanwendungen vor - EVOC X FIDLOCK: SNAP BUCKLE FLAT 25 ELECTRIFIED. FIDLOCK, der Spezialist für magnet-mechanische Verschlusssysteme, und das Münchner Unternehmen EVOC Sports GmbH, Weltmarkführer für protektive Sportrucksäcke und Fahrrad-Reisetaschen, machen für ein brandneues Produkt von EVOC aus der Kategorie Urban Mobility Safety gemeinsame Sache. FIDLOCK entwickelte in enger Zusammenarbeit mit EVOC die SNAP buckle flat 25 electrified mit LED-Anzeige. Diese bietet für den Anwender neben der von Fidlock gewohnten einfachen Handhabung ein echtes Sicherheitsplus und wird erstmalig auf der IAA 2021 in München vorgestellt.

EVOC COMMUTING Capsule Collection 2023 - Weltneuheit COMMUTE A.I.R. PRO 18: Ein Airbag-Rucksack fürs Radfahren in der Stadt. EVOC Sports, Weltmarktführer für Rucksäcke mit Rückenprotektor, stellt den weltweit ersten Fahrrad-Rucksack mit integrierter Airbag-Technologie vor und minimiert damit künftig das Verletzungsrisiko von Rad-Pendelnden. Der COMMUTE A.I.R. PRO 18 ist das Herzstück der neuen EVOC COMMUTING Capsule Collection, der ersten dedizierten EVOC-Kollektion im zukunftsweisenden Segment rund um die Fortbewegung mit dem Fahrrad im urbanen Raum. Die Produkte der Kollektion bieten innovative Ansätze zum Schutz von Radfahrenden im Verkehr und durchdachte, zeitgemäße Transportlösungen.

GHOST Factory Racing gewinnt die Teamwertung - Alle Athletinnen in den TOP20 und mit Jahresbestleistungen. Der vorletzte Weltcup der Saison auf der Lenzerheide / Schweiz war der bislang erfolgreichste der Saison. Alle vier Athletinnen des Teams waren mit ihren Leistungen sehr zufrieden und konnten dabei persönliche Bestleistungen aufstellen oder egalisieren. Das Highlight des Tages war sicherlich der Gewinn der Teamwertung, den sich die Mannschaft nach einem geschlossenen XCC und ebenso erfolgreichen XCO Rennen verdient hatte. An das Rennen auf der Lenzerheide hatte das Team noch gute Erinnerungen aus 2019. Auch in diesem Jahr sollte die Equipe nicht enttäuscht werden und auch die erstmals wieder erlaubten Zuschauer vor Ort erlebten spannende Rennen bei strahlendem Sonnenschein. Die technisch anspruchsvolle Strecke ist auf 1500 Metern Höhe gelegen und auch deshalb nicht immer berechenbar.

Lexware Mountainbike Team - Weltcup Lenzerheide: Erster U23-Weltcup-Sieg für Martin Vidaurre - Max Brandl und Luca Schwarzbauer fahren in die Top-Ten in der Elite. Druckfrisch pranken die Regenbogenfarben auf seinem neuen Trikot. Martin Vidaurre strahlt und lacht bei der Frage, ob die Weltmeisterstreifen ihm heute Auftrieb gegeben haben. „Es war eine super Atmosphäre!“ Am fünften Weltcup-Wochenende in der Lenzerheide zeigte Vidaurre, dass der Weltmeistertitel eine Woche zuvor kein Glücksgriff war. Er positionierte sich taktisch klug an Position zwei und ging die ersten Attacken der Konkurrenten Juri Zanotti und Joel Roth unbeeindruckt mit. In der dritten von fünf zu fahrenden Runden lancierte er selbst eine Attacke, der nur noch der Italiener Zanotti folgen konnte. Dabei fühlten sich seine Beine heute nicht so frisch an, wie der 22-Jährige im Ziel sagte. „Ich musste mit dem Kopf fahren.“ In einer Schlaufe im Wald setzte er eineinhalb Runden vor Schluss die finale Attacke und fuhr fünf Sekunden auf Zanotti heraus, die er durch die letzte Runde noch auf 16 Sekunden vergrößerte. Vidaurre siegte mit einer Zeit von 1:09:24, 0:42 Sekunden vor Teamkollege David List, der als Sechster ins Ziel kam.

Eurobike zelebriert den Megatrend Fahrrad – 18.770 Fachbesucher und 13.424 Fahrradfans – Internationale Beteiligung übertrifft Erwartungen – Rückenwind für die zukünftige Konzeption der Leitmesse - Eurobike überzeugt mit Internationalität, Atmosphäre und Weitblick. Die Begeisterung für das Radfahren mobilisiert die Fahrradbranche und Bikefans gleichermaßen. Zur 29. Auflage der Leitmesse Eurobike geschieht dies sogar über den Erwartungen der Teilnehmer. Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen bilanziert zum Messeschluss am Samstag: „Mit vier durchweg besuchsstarken Messetagen war die Eurobike 2021 ein großer Erfolg. Trotz vielfältiger Herausforderungen überraschte sie als stark internationales Treffen, setzte bei sonnigem Ambiente wichtige Geschäftsimpulse und untermauerte das weiterhin enorme Potenzial des Themas Fahrrads.“ Aus insgesamt 68 Nationen kamen 630 Aussteller, 18.770 Fachbesucher und 13.424 Konsumenten an den beiden Eurobike Festival Days zur Abschiedsveranstaltung an den Bodensee. Auf bereits breite Zustimmung trifft die konzeptionelle Weiterentwicklung der Leitmesse ab 2022 in Frankfurt.

Herbstliches Alpenglühen im Val di Fassa - Sportlich das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten erkunden. Das Val di Fassa liegt im Herzen der Alpen und begrüßt seine Gäste in der herbstlichen Jahreszeit mit einer eindrucksvollen Landschaft. Spätsommerliche Tage, kühle Nächte und Bäume in herrlich warmen Rot- und Orangetönen laden zu Wanderungen und Radtouren im Tal oder hoch oben auf den Gipfeln der Dolomiten ein. Zahlreiche Aktivitäten machen die Region für Sportler*innen aller Altersgruppen interessant. Egal ob Rosengarten, Sellagruppe, Langkofel oder Marmolata – die Größen, die das Fassatal einrahmen, beeindrucken. Aber auch die weniger hoch gelegenen Ausflugsziele, wie die vielen Naturterrassen, die bei keinem Besuch in der Region fehlen dürfen, bestechen mit einem einzigartigen Ausblick über die Flora und Fauna des Val di Fassa. Als Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren bietet es eine große Vielfalt für alle Outdoorfans unabhängig von Alter und Fitnesslevel. Ein breites Angebot aus Bergbahnen und Shuttlebussen bietet außerdem die Möglichkeit, den ein oder anderen Aufstieg zu verkürzen und trotzdem einen faszinierenden Blick in das Tal zu Füßen der Dolomiten zu genießen. Denn auch etwas unterhalb der Dreitausender-Gipfel gibt es beeindruckende Landschaften zu bestaunen.

Vielseitige Highlights an den Publikumstagen der Eurobike am 3. und 4. September 2021 – Demo Area und BMX-Show - Bike-Infotainment für alle: Die Eurobike Festival Days 2021. Die Eurobike 2021 rollt an und hat Highlights für alle Bikefans im Gepäck. Auch der Eurobike Festival Day ist wieder da – und das gleich an zwei Tagen. Am Freitag und Samstag, 3. und 4. September 2021 sind nicht nur Fachpublikum, sondern alle Fahrrad-Enthusiasten auf dem Messegelände Friedrichshafen willkommen. Neben den Produktinnovationen von 630 Ausstellern aus 42 Nationen bietet das Show- und Action-Programm dem Messepublikum vielseitige Highlights: Vom Laufrad-Parcours für die Kleinen über spektakuläre Shows der BMX-Profis bis zum Auftritt der Drop and Roll Tour mit Bike-Superstar Danny MacAskill.

Strahlender Sieger: AURA 100 / BLAZE LINK Set von SIGMA SPORT gewinnt Eurobike Award. Das intelligente Beleuchtungsset AURA 100 / BLAZE LINK von SIGMA wurde bei der diesjährigen Eurobike mit einem Winner-Award ausgezeichnet. Prämiert werden mit dem Eurobike Award besonders innovative Produkte aus der Fahrradbranche. Im Rahmen der 2021er Ausgabe der Eurobike Messe wurde in Friedrichshafen der begehrte Eurobike Award verliehen. Er zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Bike-Branche. Insgesamt wurden in diesem Jahr knapp 250 Produktneuheiten eingereicht. SIGMA hat in diesem Jahr besonderen Grund zur Freude: Das „connected light“- Set AURA 100 / BLAZE LINK hat einen der begehrten Eurobike Awards in der Kategorie „Bike Accessories“ gewonnen. Die Jury überzeugte vor allem die Konnektivität der Leuchten: „Richtig praktisch: Stecklichter, die gekoppelt werden können. Ist die Verbindung aktiv, wird über das Frontlicht das Rücklicht gesteuert. Ebenso wird der Akku-Ladestand des Rücklichts am Frontlicht abgelesen. Und das alles StVZO-konform“, so die Bewertung der Jury. „Mit unserer smarten neuen Beleuchtung lässt sich Fahrradlicht auf ganz neue Weise steuern, gestalten und erleben“, sagt SIGMA-Geschäftsführer Thomas Seifert. „Gleichzeitig macht es das Biken im Straßenverkehr angenehmer und vor allem sicherer. Auf diese Innovation sind wir bei SIGMA besonders stolz und freuen uns, dass die Jury der Eurobike Awards unsere Ansicht teilt.“

EUROBIKE AWARD IN GOLD FÜR ORTLIEB - Vario PS und Quick Rack Light auf der Eurobike prämiert. Im Rahmen der internationalen Fahrradmesse wurde ORTLIEB mit zwei der begehrten Eurobike Awards ausgezeichnet. ORTLIEB wurde für seinen innovativen Gepäckträger Quick Rack Light von der Jury als Gewinner in der Kategorie Zubehör ausgewählt und mit dem Goldaward belohnt. Der Preis, der zu den höchsten Auszeichnungen der Fahrradbranche zählt, prämiert neue Produkte und Technologien, die durch ein hohes Maß an Innovation und Design bestechen. Zudem wurde auch die innovative Rucksack-Radtaschenkombination Vario PS mit einem Award ausgezeichnet. Nur 36 der 246 eingereichten Produkte konnten die Jury überzeugen und erhielten eine der Auszeichnungen, den „Oscar der Bikebranche“, lediglich sieben Produkte wurden mit Gold dekoriert.

Cycling is our Mission: Eurobike-Macher stellen die zukünftige Konzeption der Leitmesse in Frankfurt vor - Startschuss für die Eurobike 2022 in Frankfurt ist gefallen und stößt auf sehr breites Interesse. Nie zuvor wurde zum Start einer Eurobike bereits so intensiv über die darauffolgende Auflage der Leitmesse gesprochen, wie 2021. „Unsere Vorstellung der Eurobike-Zukunft im vergangenen Juni hat die internationale Fahrradwelt und alle daran Interessierten aufhorchen lassen. Nachdem wir jüngst weitere Details zum Konzept bekannt gegeben haben und in die Vermarktung eingestiegen sind, freuen wir uns vom Start weg über enorm viel Zuspruch etablierter wie auch neuer Kunden für die erste Eurobike in Frankfurt im kommenden Juli“, sagt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

36 Auszeichnungen, davon 7 in Gold - 6 Awards aus der Sparte Start-up - Die Zukunft des Fahrrads: Eurobike Awards zeigen, was morgen wichtig wird. Die Fahrrad- und E-Bike-Welt ist in Bewegung wie nie, und das trotz der großen Herausforderungen, mit denen Fahrradindustrie und -handel seit fast zwei Jahren konfrontiert sind. Deshalb ist es umso mehr eine Demonstration der kreativen Energie der ganzen Branche, dass 36 der 246 für den Eurobike-Award eingereichten Produkte der Experten-Jury einen Preis wert waren und sie sogar sieben Gold Awards für herausragende Innovationen vergeben konnten. Bemerkenswert: Sechs der 36 Eurobike Awards gehen an Produkte aus dem Bereich Start-up. Die Messe zeigt so auch 2021 ihre Kompetenz in puncto zukunftsweisende Ideen, Konzepte und Technologie. Darin ist der Wandel hin zur Fahrrad-Mobilität schon abzulesen, den die Eurobike derzeit vollzieht.

UYN - Radschuhe so bequem wie Socken - Die italienische Marke UYN bringt einen revolutionären Rennradschuh auf den Markt: Ultraleicht, ultra-atmungsaktiv und ganz ohne Nähte. Der Schuh vermittelt das Gefühl, barfuß zu sein, ohne die Leistung beim Pedalieren zu beeinträchtigen. Die Naked-Strickweise ist das Ergebnis eines langen Optimierungsprozesses, der in Italien von Technikern der AREAS (Academy for Research and Engineering in Apparel and Sport), dem fortschrittlichen Forschungs- und Entwicklungszentrum von UYN, durchgeführt wurde. Durch strenge Labor- und Straßentests wurde die perfekte Balance zwischen Komfort und Leistung erreicht, wobei das langjährige Know-how von UYN im Bereich Funktionsbekleidung und technische Stoffe genutzt wurde.

Zurück zum Seiteninhalt